Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Schalke 04

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft

28.12.2012 | 17:23 Uhr
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
Bodo Menze (59) ist administrativer Leiter der Nachwuchsabteilung des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04.Foto: WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Zweimal Spitzenreiter, einmal Rang 2: Der Schalker Nachwuchs feierte eine überragende Hinrunde. Im großen Interview blickt der administrative Leiter der Nachwuchsabteilung, Bodo Menze, auf die starke Hinrunde zurück. "Aber ich bin auch Realist und weit entfernt davon, die Bodenhaftung zu verlieren", versichert er.

Während über die Feiertage die Stimmung in der Profiabteilung des FC Schalke 04 eher gedämpft war , brauchte man sich um die Atmosphäre in der Knappenschmiede keine Sorgen zu machen: U 19 wie U 17 überwintern als souveräne Tabellenführer, und die U 23 liegt in der Regionalliga auf Rang zwei in Lauerstellung mit allerbesten Aufstiegschancen. Grund genug, um mit Bodo Menze (59), dem Administrativen Leiter der Schalker Nachwuchsabteilung, eine Halbzeitbilanz zu ziehen.

Herr Menze, auf den diversen Weihnachtsfeiern der einzelnen Abteilungen soll es hoch hergegangen sein?

Bodo Menze: Die Stimmung war wirklich gut, was ja aufgrund der Erfolge nicht verwunderlich ist. Aber ich bin auch Realist und weit entfernt davon, die Bodenhaftung zu verlieren. Erst am Ende der Saison wird wirklich abgerechnet.

Welche der drei Mannschaften hat Sie denn bislang am meisten überrascht?

Menze: Da muss man differenzieren. Für die U 19 als Deutscher Meister war es nicht selbstverständlich , nach all den altersbedingten Abgängen das Erbe zu übernehmen. Das war ein schweres Stück Arbeit für Trainer Norbert Elgert, aber nun sind sie sehr, sehr gut in der Spur. Das Selbstvertrauen kam letztlich durch die positiven Ergebnisse.

Und die U 17?

Menze: Da liegt es vornehmlich an der Qualität der Spieler sowie des Trainers. Aber machen wir uns nichts vor: Ein Selbstläufer ist es nicht, auch diese Mannschaft trainiert sich nicht von alleine, da braucht man auch als Coach ein glückliches Händchen.

Der ja bekanntlich nun zur Ersten wechselte und man nun wieder auf Nachfolgesuche ist.

Schalke 04
Seriensieger Keller soll Schalkes Profis in die Spur bringen

Mit der U 17 des FC Schalke 04 eilte Jens Keller von Erfolg zu Erfolg. Nach seiner Beförderung wäre er schon froh, wenn erst einmal der Start gelänge: am Dienstag im DFB-Pokal gegen Mainz 05.

Menze: Wir suchen eine interne Lösung, dazu stehe ich mit Oliver Ruhnert, unserem Sportlichen Leiter, in ständigem Kontakt. Es gibt einige Lösungsmöglichkeiten. Wir dürfen uns vom souveränen Tabellenplatz nicht verleiten lassen: Dies ist keine einfache Mannschaft, mit echten Typen, die kann keiner von der Straße trainieren.

Wann wird die Lösung gefunden sein?

Menze: Wir werden nichts überstürzen, hoffen aber, zum Trainingsstart Anfang Januar fündig geworden zu sein.

Bliebe noch der älteste Unterbau in der Regionalliga, der sogar um die Chance spielt, in die Dritte Liga aufzusteigen.

Menze: Da war der entscheidende Schritt, dass nun gute Trainer mit guten Spielern arbeiten können, was vor allem ein Verdienst unserer Scouting-Abteilung ist.

Wenn doch die Jugend das Kapital der Zukunft ist, dann steht der FC Schalke 04 aber vor wohlhabenden Zeiten, oder?

Menze: Da bleibt erst noch abzuwarten, wer wirklich den Sprung in den bezahlten Fußball schafft. Denn Talent allein reicht nicht. Da sind noch andere Faktoren entscheidend: Leistungsbereitschaft plus Klarheit in der Birne plus Umfeld plus im richtigen Moment am richtigen Ort zu sein plus ein Trainer, der einem das Vertrauen schenkt. Somit nehmen wir die erfolgreiche Hinrunde gerne als Abfallprodukt mit, aber nicht als das Hauptkriterium.

Es fällt auf, dass die Meisterspieler aus der U 19 es doch schwer haben, sich in der U 23 ihren Stammplatz zu erkämpfen.

Menze: Die Phase zwischen der U 19 und der U 23 sehe ich als Übergangsbereich. Hier brauchen die Spieler Minimum ein halbes Jahr bis zu einem dreiviertel Jahr, ehe sie ihr ganzes Leistungsvermögen abrufen. Das ist völlig normal.

Wiederum ist zu bemerken, dass die wirklich großen Talente aus der U 19 gar nicht den Umweg über die U 23 gehen, sondern sofort ihren Weg zu den Profis machen, siehe zuletzt Julian Draxler.

Menze: Tatsächlich sind das die Außergewöhnlichen, auf sie trifft es zu. Wie auch bei Mesut Özil, Benedikt Höwedes oder Manuel Neuer. Sie alle haben ihre Chance genutzt, aber die Jungs wurden oben auch gebraucht, das darf man dabei nicht vergessen. Das spricht natürlich für den Mut der betreffenden Trainer, aber auch für das ganz hohe Niveau in der U 19 .

Woran Norbert Elgert ja schon seit vielen Jahren einen ganz erheblichen Anteil hat.

Menze: Dass Norbert Elgert seinen Vertrag erneut verlängern wird, darüber bin ich sehr froh.

Dass in der Jugend ganz vorzügliche Arbeit geleistet wird, das weckt natürlich auch die Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. So wurde das nächste Riesentalent, der 17-jährige Max Meyer, erst jüngst mit einem Fördervertrag bis 2015 gebunden. Was passiert denn, wenn ein europäischer Spitzenklub mit einem hoch dotierten Vertrag winkt?

Menze: Seit 1999 sind wir gebrannte Kinder, da hat uns Arsene Wenger Moritz Volz nach Arsenal gelockt. Dafür gibt es nun diese Förderverträge, die juristisch in ihrer Bedeutung mit einem Lizenzspielervertrag auf Augenhöhe sind.

In Sachen Torhüter-Talente läuft es nicht ganz so glücklich: Nach Patrick Rakovsky (Nürnberg) und Lukas Raeder (Bayern) scheint mit dem 18-jährigen Hendrik Bonmann (RWE) das nächste große Talent verloren gegangen zu sein. Bonmann hat beim BVB einen Dreijahresvertrag bekommen und soll zum Nachfolger Roman Weidenfellers aufgebaut werden. Bonmann wurde vor eineinhalb Jahren aufgrund seiner damaligen geringen Körpergröße in Schalke aussortiert. Ein Fehler?

Menze: Solche Dinge passieren, die sehe ich als nicht so tragisch an. Damals war es nun mal eine Momentaufnahme, wo wir das Für und Wider abwägen mussten. Da wusste man noch nicht, in welche Richtung der Zug fährt. Im Übrigen ist es ein perfektes Beispiel, wie richtig es war, den Spielbetrieb der U 16 wieder aufzunehmen, damit solche Dinge nicht mehr passieren. Nebenbei bemerkt, führt die U 16 außer Konkurrenz auch die Westfalenliga an, gegen zum Teil ältere Gegenspieler.

Ralf Wilhelm


Kommentare
02.01.2013
01:56
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von Alex1955 | #10

Habe viele Kommentare gelesen, fakt ist Holtby und andere Abwanderer 2013 sind von Gestern ! Schalke 04 sollte mit dem neuen Jugend Trainer Keller jetzt die junge Mannschaft S 04 mit S 04 Jugendspielern wie der FM das vor 3 Jahren schon getan hat fördern ! Was hat Schalke 04 von einem x fachen Einsatz des Holtby, Obasi , Marica die bis jetzt keinerlei Top Leistungen in 12 gezeigt haben ?

Schaut Euch den Reviernachbarn BVB 09 an Blau Weisse !
Die Jungen Schwarz Gelben machen wirklich international Spass, ohne Neid !
Das Niveau kann Schalke innert 2 Jahren erreichen.
Baut nach den ALTEN Ex Promis Obasi, Marica & C. endlich die Jugend ein !
DM mit der Schalker Jugend 17 / 18 / U 23 Jahren da sind genug tolle Talente die sich den Blau Weissen Hintern aufreissen wollen in Zukunft !
Glück auf 2013 und TUN !

31.12.2012
16:35
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von lightmyfire | #9

Schalker Fans haben Geduld mit jungen Spielern. Sie spüren genau wann ein junger Spieler eine Pause braucht, um den Anforderungen längerfristig gerecht zu werden. Sie wissen, dass sich gute Leistungen in jungen Jahren schneller in schlechten Leistungen drehen können. Die Frage über die Hoffnung für die Zukunft stellt sich eher an die Führung von Schalke. Steht sie so stark unter wirtschaftlichen Druck, dem nur eine Qualifikation unter den ersten drei der Bundesliga begegnet werden kann? Wirtschaftliche Konsolidierung und kurzfristiger sportlicher Erfolg lassen sich selten paarig stellen und machen es aus Zeitmangel schwer junge erfolgreiche Talente in die erste Mannschaft einzubauen und dann folgen Verpflichtungen wie Obasi, Marica und Barnetta, der bei Leverkusen Platz für hoffnungsvollere Spieler Platz machen musste. Drei Plätze,die durch junge Talente hätten belegt werden können.

30.12.2012
17:53
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von Rentner4rr | #8

das dauert sowieso nicht lange
dann geht es abwärts

1 Antwort
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von mythos_1904 | #8-1

So wie seit Jahren... Du bist echt unsagbar ****

30.12.2012
12:32
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von Walter04 | #7

die jugendarbeit auf schalke war schon immer gut, aber nicht so erfolgreich wie sich das momentan darstellt. allein ein trainer fehlt, der die jungen wilden erfolgreich in den profikader integriert. ich finde daher die loesung jens keller gar nicht mal so schlecht. jetzt ist einfach mal geduld gefragt, mit dem trainer und den spielern.

Denjenigen, die hier ueber uns schalke fans ablaestern, weil wir spielern wie lewis holtby einen wechsel nicht so schnell verzeihen, sei gesagt, dass dies mit vereinstreue zu tun hat, die wir den spielern vorleben und das obwohl wir seit 55 jahren keine meisterschaft gewonnen haben. Und selbst wenn wir in der kreisliga spielen, werden mehr fans dem verein die treue halten und die spiele besuchen, als die von bayer leverkusen oder anderen werksvereinen. wir leben und lieben alt diesen verein und wuenschen es uns von den spielern auch. und wenn das ein schlechter charakterzug ist, dann habe ich diesbezueglich gern einen schlechten charakter!

1 Antwort
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von KalleKoOL | #7-1

Ich auch!

29.12.2012
22:45
VinceK4 | #5
von schRuessler | #6

Sie bestätigen doch genau, was ich gesagt habe:
Schalke-Fans haben nicht einen Funken Geduld mit jungen Spielern. Sie schütten hier Kübel voll Häme über junge Spieler Ihres Vereins aus, die eben noch nicht Woche für Woche ihre Leistung bringen.

Das ist genau das, was ich beschrieben habe.

Aber macht ruhig so weiter. Wohin das führt, sieht man ja aktuell. Mir solls recht sein.

6 Antworten
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von VinceK4 | #6-1

Was hast du denn fürn Problem? Sag mir mal deine Vereinszugehörigkeit,bevor du hier den Dicken markierst? Von Schalke scheinst du deine Infos auch nur aus der Bild zu beziehen! DU attestierst Unnerstall Talent,das ist schonmal der erste Fehler! Sag mir mal ob du Unnerstall bei deinem Verein gerne im Tor stehen sehen würdest,da bin ich gespannt! Und Matip macht schon seid Anfang der Saison Woche um Woche die selben krummen Dinger! Willst du das nicht kappieren oder hemmt deine persönliche Abneigung dem Club gegenüber deine Sinne? Wo werden/wurden Höwedes,Draxler,Neuer,Papa,Uchida,Fährmann etc.in ihren jüngeren Jahren von Schalker Seite niedergemacht?! Und jeder Fan auf Schalke freut sich,wenn junge Spieler aus den eigenen Reihen zum Einsatz kommen (lieber Schalker als Söldner!) und genau das hat man Huub vorgeworfen,weil er keine Jugendförderung betrieben hat! Du solltest mit deiner Polemik nen Gang runterschalten,du Komiker.

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von schRuessler | #6-2

Also eins muss man Euch lassen, im Pöbeln seid Ihr um Klassen besser als wir.

Wobei das natürlich unfreiwillig komisch wirkt, wenn man anderen Polemik vorwirft und dann hier so unflätig herumpöbelt. Aber ok.

Nein, natürlich möchte ich Unnerstall nicht beim BVB im Tor haben.
Aber wenn bei uns Weidenfeller ausfallen würde und Langerak oder Alomerovic ihn vertreten müssten, weiß ich jedenfalls, dass wir ihn nicht bei jedem misslungenen Anschlag auspfeifen würden. So etwas bescheuertes habe ich auch noch bei keinem anderen Verein gesehen.

Ansonsten sollten Sie, wenn Ihr Blutdruck sich wieder beruhigt hat, Ihren eigenen Beitrag noch mal durchlesen. Da würde Ihnen vielleicht auffallen, dass Sie einerseits schreiben: "jeder Fan auf Schalke freut sich,wenn junge Spieler aus den eigenen Reihen zum Einsatz kommen", dann aber z.B. einen Matip in Grund und Boden schreiben. Ja, wat denn nu?

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von HLMH | #6-3

Ab gesehen von dem Tonfall, der in anonymen Forem in der Regel immer unter aller Sau ist, sollte nicht jede Kritik an einzelnen Spielern gleich als "auf den Scheiterhaufen mit ihm" verstanden werden. Seit dem Hoffenheim-Spiel wünschte ich mir bspw. einen TW- und IV-Wechsel (Unnerstall & Matip).... v.a. mit Blick auf Matip, da ich der Ansicht war und bin, dass eine Pause ihm gut tun würde. Aber nicht weil ich ihn nach China abschieben will. Es heißt doch immer, dass man Talente aufbauen muss und dazu gehört doch wohl auch, flexibel mit den Einsätzen umzugehen. Ein Götze spielte in den letzten Jahren bei euch doch auch nciht immer, sobald er nicht mehr bettlägerig war?! Das hat Stevens einfach nicht verstanden! Immer und immer wieder die selben Leute aufstellen... selbst wenn ihre Leistung nicht gestimmt hat bzw. sie aus ihrem Leistungsloch nciht raus kamen. Ich finde das fahrlässig! Und darüber hinaus hat genau das zu immer krasseren Beiträgen hier (wie auch Stadionreaktionen) geführt!

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von HLMH | #6-4

und es ist eben auch etwas anderes, ob ein Ersatzkeeper für jemanden einspringt oder man drei TW hat, aber über keine klare Hierarchie verfügt. Die Reaktionen gegen Unnerstall kamen erst wirklich auf, als TH - als eigentlich reguläre Nr.1 - wieder spielen konnte und nicht aufgestellt wurde. Meintewegen auch noch nicht im Derby oder in der CL... sondern nachdem ein Wechsel sich schmerzfrei angeboten hätte... m.A.n. eben nach dem Hoffenheim-Spiel!

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von schRuessler | #6-5

Das ist ja einfach faktisch falsch.

Die Pfeifkonzerte gegen Unnerstall begannen, lange bevor Hildebrand wieder ins Training einsteigen konnte. Das sollten Sie als Schalke-Fan eigentlich wissen, wenn ich als BVB-Fan mich sogar daran erinnern kann. Ich glaube, die erste Eskalation war im Spiel gegen Mainz, wo dann auch Stevens zum ersten Mal explodiert ist. Da war Hildebrand noch in der Reha.



Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von rulesofthegame | #6-6

Ich glaube ja, dass dieser Vicek4 überhaupt nix mit Schalke am Hut hat. Solche Leute gab es und gibt es immer wieder hier in solch einem Forum. Irgend einen Mist schreiben und gucken, was passiert. Muss man ja nicht ernst nehmen.

29.12.2012
22:10
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von VinceK4 | #5

Unnerstall? Unnerstall war früher BvB-Fan und Mitglied in einem schwarz-gelben Fanclub! Hinzu kommt,dass er völlig talentfrei ist! Wozu soll man die TW-Position mit einem Kreisligatorwart besetzen? Haben wir etwa Punkte zu verschenken und keine finanziellen Sorgen? Unnerstall hätte bei keinem anderen Buli-Club je eine Chance gehabt! Nur auf Schalke ist man so geduldig,dass man sogar Talentlose Einsätze gibt! Bei den Bauern wurde mit Thomas Kraft ein bundesligatauglicher Keeper rasiert,warum heult man nicht wegen deren Ungeduld rum? Und was Matip anbetrifft,seine Leistung schwingt zwischen Kreisklasse und Weltklasse! Er macht spielentscheidende Fehler und bringt dabei selbst seine eigenen Mitspieler auf die Palme! Also hört mal auf hier wegen den *bösen* Schalke-Fans zu mosern! Bei den anderen Vereinen läuft es doch nicht anders ab! Sogar der Ur-Dortmunder Großkreutz wird selbst von den eigenen BvB-Fans nieder gemacht! Und wie "geduldig" die Erfolgsfans ausm Süden sind,weiß jeder!

4 Antworten
?
von westfaIenborusse | #5-1

Wann wurde Kevin von welchem echten BVB-Fan "niedergemacht"?
Locker bleiben und nicht von S-04-Problemen ablenken. Wobei ich
neidlos zugeben muss, dass die A- und B-Jugend von S 04 unglaublich gut ist.

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von VinceK4 | #5-2

Ließt ein BVB-Fan etwa die eigenen Foren nicht durch? Ach nein,ihr seid ja viel zu viel damit beschäftigt euch in Angelegenheiten der Schalker einzumischen. Großkreutz wollt ihr doch fast nach jedem Spiel an die Gurgel (wenn er mal spielt),weil er einfach nicht in eurer tolles Mannschaftsgefüge passt und zu schlecht für euren Haufen "Weltstars" ist. Aktuell ist er ja fast nur noch Bankdrücker und beschwert sich über die geringe Einsatzzeit,was euch aber nur mehr dazu veranlässt über ihn zu spotten. Wenn es nach euch ginge,dann sollte er lieber heute als morgen zu Liverpool gehen! Schmelzer hatte auch immer einen schweren Stand bei den Fans bis er sich stabilisierte. Also bleib du mal schön locker! Wenns bei euch mal nicht läuft,dann pickt ihr euch schnell gerne den ein oder anderen Schuldigen raus.

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von ichliebekoenigsblau | #5-3


tja # 5-1

schw. gelbe Brille = blind ?? ! ! !

kümmere dich mehr um deinen Verein ; lass andere Fans mit deinem ewigen besserwissen und dummquatsch in Ruhe !
Guten Rutsch mit eben den Guten Vorsätzen, die du dir echt zu Herzen / Verstand nehmen solltest !

Glückauf Ruhrpott

# 5 -2 und # 5-3
von westfaIenborusse | #5-4

# 5 - 2
Anstatt hier ne dicke Lippe zu riskieren, würde ich gern mal Quellennachweise
sehen, wo Kevin von BVB-Fans niedergemacht wurde. Hier in der WAZ auf jeden
Fall nicht. Im Gegensatz zu S 04 haben BVB-Fans wohl mehr Geduld und nicht diesen Druck, unbedingt Meister werden zu wollen. OK, seit 1958 ist ja auch ne lange Zeit.... Kevin sitzt auf der Bank, weil Andere stärker sind. Soll im besten Verein vorkommen!

# 5-3
Wer hier "dummquatsch" erzählt, lasse ich mal offen. Anstatt Attacken würde ich mal Argumente bringen. Guten Rutsch mit Verstand....

29.12.2012
22:09
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von schRuessler | #4

Dass die Schalker Fans mit irgendeinem ihrer Spieler Nachsicht zeigen, "wenns mal nicht so hinhaut", ist ja wohl als Satire gemeint. Wenn das, was vor ein paar Wochen mit Unnerstall passiert ist, beispielhaft für den Aufbau junger Talente ist, kann der Verein doch einpacken.

29.12.2012
16:42
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von rheinsteiger | #3

am ende des tages spart man nicht nur geld, wenn man sich die zukünftige a-elf aus den eigenen reihen hochzieht, man schafft auch identifikation bei den spielern mit dem verein und akzeptanz beim publikum, dass bei den "eigenen" talenten mehr nachsicht zeigt, wenns mal nicht so hinhaut! weiter so! der weg in die infrastruktur zu investieren, statt in neue spieler ist der richtige! da muss man einfach geduld haben. da kommen die erfolge irgendwann von alleine!

2 Antworten
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von knutknutsen | #3-1

Das mit der Nachsicht für die eigenen Talente ist aber mehr so ein frommer Wunsch, oder? Siehe Kritik an Matip und Unnerstall...

Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von plapperkaefer | #3-2

Apropos Akzeptanz beim Publikum...die hat man leider bei Unnerstall und Matip vermisst. Leider picken sich unsere Fans immer wieder gerne mal einen Spieler heraus und lassen ihren Unmut an ihm aus. Das gehört unbedingt abgestellt, da es insbesondere für junge Spieler schädlich ist.

29.12.2012
15:46
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von BananenrepublikBRD | #2

Bitte weiter so, Herr Menze.

Dann brauchen wir in Zukunft keine Holtbys und sonstigen "Charakterspieler" mehr...

29.12.2012
15:13
Starker Schalke-Nachwuchs macht Hoffnung für die Zukunft
von altererlerjunge1919 | #1

Das ist die Zukunft! Macht weiter so auf Schalke.

Aus dem Ressort
"Rahnsinn" in Essen - Traditionsklubs starten in die Saison
Regionalliga-Check
Im Gegensatz zu früher ist die Regionalliga nur noch die vierte Liga. Aber an Rhein und Ruhr steckt jede Menge Tradition in der Spielklasse – und mit RWE und RWO zwei Titelkandidaten. Weniger Chancen haben die SG Wattenscheid und die Bochumer U23. Ein Ausblick auf die Saison.
Fabian Giefer glaubt an seine Chance auf Schalke
Giefer
Mit Fabian Giefer hat Schalke 04 zweifelsfrei einen Top-Torwart verpflichtet. Allerdings wird sich dieser zunächst wohl hinter einem anderen Top-Torwart einreihen müssen. Im Interview spricht der Neu-Schalker über seine Entwicklung, den Konkurrenzkampf mit Ralf Fährmann und seine Erwartungen an S04.
Trainer Keller plant zum Saisonstart ohne drei Schalke-Stars
Schalke-Vorbereitung
Die bisherige Schalker Saisonvorbereitung läuft zufriedenstellend, wegen der erfolgreichen WM einiger Stammspieler werden die Knappen zum Saisonstart jedoch nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Auf Kevin-Prince Boateng wartet indes eine kleine Umstellung.
Barnetta schießt Schalke zum Sieg - Fährmann hält Elfer
Testspiel
Der FC Schalke 04 hat sein Testspiel gegen Stoke City mit 2:1 gewonnen. Joel Matip und Tranquillo Barnetta erzielten die Tore für die "Königsblauen" gegen den Premier-League-Vertreter. Ralf Fährmann machte mit einem gehaltenen Elfmeter ebenso auf sich aufmerksam.
Schalkes Obasi fällt mit Adduktorenverletzung aus
Obasi-Verletzung
Chinedu Obasi wird dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 einige Zeit fehlen. Der Offensivspieler sich im Trainingslager der Königsblauen am Chiemsee eine Adduktorenverletzung zugezogen. Noch ist unklar, wie lange Obasi ausfällt.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Schalke gewinnt Testspiel
Bildgalerie
Testspiel
15 Schalke-Spieler zum Aufgalopp
Bildgalerie
Schalke
Huntelaar rettet Holland
Bildgalerie
WM 2014