Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Schalke

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter

01.06.2013 | 17:30 Uhr
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
Jubeln künftig gemeinsam für Schalke: Max Meyer (l.) und Leon Goretzka (r.), hier im Mai 2012 bei der U17-Europameisterschaft in Slowenien.Foto: Getty Images

Gelsenkirchen.  Leon Goretzka wechselt wohl vom VfL Bochum zum FC Schalke 04. Der 18-Jährige sieht sich selbst als "Achter". Seine Konkurrenten im Kampf um einen Stammplatz sind Roman Neustädter und Marco Höger. Schalkes Suche nach neuen Spielern geht weiter.

Paukenschlag am Freitag: Leon Goretzka, von Bild "Super-Bubi" genannt, wechselt mit großer Wahrscheinlichkeit vom Zweitligisten VfL Bochum zum FC Schalke 04. Schalke-Manager Horst Heldt bezeichnet den 18-Jährigen als "eins der größten Talente im deutschen Fußball", VfL-Trainer Peter Neururer legte noch nach und wählte das Wort "Jahrhunderttalent".

Doch hat sich Goretzka korrekt entschieden? Bekommt er auf Schalke die Chance, regelmäßig zu spielen?

Der Noch-Bochumer erzielte in der Zweitliga-Saison in 32 Spielen vier Kopfballtore. Seine besten Spiele bestritt der 1,89 Meter große Goretzka als "Achter" im Mittelfeld. Auf dieser Position sieht sich Goretzka auch selbst. "Fußballerisch eifere ich am ehesten Toni Kroos nach. Ich sehe mich zukünftig in erster Linie als Achter, als eine Mischung aus Spielmacher und Abräumer", sagte er in einem Interview mit "Spox" im September 2012. In der Schalker Mittelfeld-Zentrale ist Jermaine Jones gesetzt. Jones' Vertrag läuft 2014 aus - Goretzka kann noch ein Jahr vom aggressiven Kämpfer lernen.

Goretzkas Hauptkonkurrenten im Kampf um einen Stammplatz sind Roman Neustädter und Marco Höger. Neustädter spielte - trotz erneuter Nominierung für die Nationalmannschaft - eine schwache Rückrunde, saß zuletzt sogar auf der Bank. Höger zeigte durchaus ansprechende Leistungen und glänzt im Training - allerdings konnte er seine Vorstellungen nie über mehrere Wochen bestätigen. Chancenlos ist Goretzka in diesem Dreikampf nicht.

Suche nach einem Rechtsverteidiger und einem Stürmer

Schalke
Schalker Mannschaft bekommt laut Heldt "ein neues Gesicht"

Schalke-Manager Horst Heldt erholt sich nach einer anstrengenden Saison auf Kreta. Vor seinem Abflug stellte er sich RevierSport zum Interview und kündigte an: "Der Kader wird also ein neues Gesicht erhalten." Die Personalplanungen sind noch lange nicht abgeschlossen.

Schalke-Manager Horst Heldt, der sich am Mittwoch in einen 14-tägigen Kreta-Urlaub verabschiedete, hat viele Baustellen schon geschlossen - einige aber noch nicht. WAZ.de beantwortet die fünf schwierigsten Fragen.

  • Wer wird zweiter Rechtsverteidiger? Atsuto Uchida ist bisher der einzige klassische Rechtsverteidiger im Aufgebot. Benedikt Höwedes und Marco Höger haben ihre Stärken auf anderen Positionen. Tim Hoogland kehrt zwar vom VfB Stuttgart zurück, bestritt wegen diverser Verletzungen in den vergangenen drei Jahren aber nur sechs Bundesligaspiele. "Tim passt von der Mentalität gut zu uns, sodass wir uns ihn auf Schalke gut vorstellen können", sagte Heldt im RevierSport-Interview. Trotzdem ist die Tendenz: Schalke holt noch einen neuen Rechtsverteidiger. Rafinha (Bayern München) steht auf der Wunschliste ganz oben, ist aber vermutlich zu teuer. Außerdem wollen die Bayern - sagt Boss Karl-Heinz Rummenigge - Rafinha nicht loswerden. Immerhin: Zu Rafinhas Berater Roger Wittmann pflegt Schalke sehr gute Kontakte. Vier aktuelle (Draxler, Neustädter, Obasi, Jones) und sechs ehemalige (Marica, Edu, Kuranyi, Rafinha, Ernst, Lincoln) Schalker werden von Wittmanns Agentur "Rogon" betreut.
  • Kommt ein neuer Stürmer? Hinter Klaas-Jan Huntelaar stehen zwar genug Stürmer im Aufgebot. Doch mit dem dauerverletzten Fünf-Millionen-Flop Chinedu Obasi rechnet bei den Königsblauen niemand mehr, Philipp Hofmann dürfte nicht sofort internationale Klasse erreichen - und Teemu Pukki spielt nicht konstant genug. Der Finne dürfte sogar bei einem passenden Angebot gehen. "Es gibt immer Anfragen. Eine Vielzahl von Vereinen hat schon im Dezember nachgefragt", sagte Heldt noch im Januar. Tendenz: Schalke holt einen weiteren Stürmer, Vaclav Kadlec (Sparta Prag) ist Kandidat Nummer eins.
  • Geht Kyriakos Papadopoulos? Das Interesse einiger englischer Vereine ist bekannt - vor allem der FC Liverpool buhlt (wie von WAZ.de berichtet) um die Dienste des derzeit verletzten Innenverteidigers. Heldt rechnet nicht damit, dass vor dem Schalker Trainingsauftakt am 27. Juni eine Entscheidung fällt: "Er wird dann sicher nicht gleich vier gegen vier spielen können, sondern nach der langen Auszeit einen eher ruhigen Trainingsaufbau haben", sagte Heldt zu "RevierSport". Tendenz: Papadopoulos geht, Schalke holt aber keinen neuen Innenverteidiger mehr, da Felipe Santana (BVB) und Kaan Ayhan (eigene Jugend) nachrücken. Zudem könnten Sead Kolasinac und Jermaine Jones im Abwehrzentrum aufhelfen.
  • Wer wird dritter Torwart? Im Moment bilden Timo Hildebrand, Ralf Fährmann und Lars Unnerstall das Torwart-Trio. Unnerstall dürfte Schalke verlassen und ist seit Anfang Mai Wunschkandidat des Zweitligisten Energie Cottbus. Tendenz: Geht Unnerstall, schaut sich Heldt um, verpflichtet aber nicht zwingend einen neuen Mann. "Das kann ein junger Zugang oder ein Torhüter aus unserem Nachwuchs sein", sagt Heldt.
  • Was passiert mit den fünf verliehenen Spielern? Philipp Hofmann bleibt definitiv, Tim Hoogland eventuell. Jose Manuel Jurado, Anthony Annan und Sergio Escudero können gehen. Von Spartak Moskau gibt es ein Angebot für Jurado. Tendenz: Jurado geht, Annan und Escudero stehen am 27. Juni erst einmal in Gelsenkirchen auf dem Trainingsplatz.

Wenn Heldt Mitte Juni zurückkehrt, muss er also einen großen Stapel abarbeiten...

So könnte Schalke in der kommenden Saison spielen

Hildebrand - Uchida (ein neuer Rechtsverteidiger wird aber noch gesucht), Höwedes, Santana, Kolasinac - Jones, Goretzka - Farfan, Draxler, Bastos - Huntelaar.

  1. Seite 1: So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
    Seite 2: So teilt sich der Kader des FC Schalke 04 für die Saison 2013/2014 auf

1 | 2


Kommentare
06.06.2013
12:08
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von lightmyfire | #14

Die meisten heutigen erfolgreichen Spieler des BVB waren auch unbekannt. Es wurde öfters beschrieben, dass Schalke nicht mehr die große Kohle hat, um teure Spieler zu verpflichten und es ist auch besser, keine auszuleihen, weil das teuer kommewn kann. Mein Eindruck ist es, dass die Transferpolitik für dieses Jahr besser ist als die des Vorjahres und hoffe, dass sich das bestätigen wird..

02.06.2013
20:06
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von gelsenkirchenschalke04 | #13

@Patschnass: Soso, vielen hier ist die Verlängerung mit Höwedes ein Rätse?. Wo sind denn die übrigen? Bei soviel Sachverstand fällt mir nicht mehr viel ein... .
@BVBaer, conzon09: Ihr solltet Euch lieber um Euren Verein kümmern, was tummelt Ihr Euch mit unqualizierten Kommentaren auf dieser Seite?

Nach meiner Meinung hat Heldt mit den ersten drei festen oder offenbar beinahe festen Neuzugängen alles richtig gemacht. Santana erhöht als Metzelder-Nachfolger defintiv die Qualität, sollte Papa gehen, hätten wir immer noch genügend überdurchschnittliche IVs und einen schönen Transferüberschuss.
Goretzka wird mittelfristig die spielerische Qualität in der Zentrale deutlich anheben, Clemens, wenn er kommt, Bastos Dampf machen und bei Bedarf Farfan vertreten. Jetzt noch einen RV und einen MS und wir können zuversichtlich in die nächste Saison gehen.

2 Antworten
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Patschnass | #13-1

Ich habe selber früher für Schalke gespielt, da kannten viele Zuschauer den Verein noch nicht. Wir hatten früher eine Bombentruppe als oskar Siebert noch Präsi war!

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von conzon09 | #13-2

jawoll- ihr werdet Deutscher MEISTER-Du bist so ARM!!!!!!

02.06.2013
19:08
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Patschnass | #12

Ich denke, mit den geplanten Verpflichtungen wird Schalke nächstes Jahr einfach baden gehen, zumal man auch keinen 61 Jahre alten Co-Trainer holt, den die jungen Spielern doch nicht mehr verstehen. Hier muss ein Schnitt her. Ich kann da auch keine Entwicklung erkennen. Man muss sich aber auch mal mit Platz 8 begnügen.

02.06.2013
14:51
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von BvBaerlin | #11

Ohne arrogant zu sein, aber who the f.... is Goretzka? Aus der 2. Bundesliga hat man nur von ein paar Spieler, die auch wirklich Leistungsträger waren, gehört. Bitte Jemand aufklären. Das ist eine ernst gemeinte Frage und ich will wirklich nicht aufhetzen

2 Antworten
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von VinceK4 | #11-1

Er hat vor Max Meyer die Fritz-Walter-Medaille in Gold gewonnen und hat das Potenzial eines Weltklassespielers,dazu noch exzellente Führungsqualitäten. Auf seiner Position ist er sogar das größte deutsche Talent und vllt sogar Europas,so wie alle hinter ihm her waren. Er gilt als der neue Schweinsteiger der Zukunft. Reicht das fürs erste? Ansonsten kannst du deine BvB-Kumpels ja fragen,die sich ob der verspassten Chance ihn zu verpflichten die Äuglein ausweinen und Panik schieben. Schon peinlich den nicht zu kennen,aber mit ihm müsst ihr Gelben euch sowieso nicht mehr befassen,der Zug ist abgefahren.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von BvBaerlin | #11-2

Hmmm, danke fürs Info. Der scheint ein Guter zu sein, aber ob der BVB ernsthaft um ihm gekämpft hat, das bezweifle ich stark!!! Der kriegt definitv ein AK in sein Vertrag. Anders kann ich sein Entscheidung nicht erklären. Aber viel Spass mit ihm beim Kampf um den 4./5. Platz nächste Saison:-)

02.06.2013
12:09
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von WaNa | #10

Hallo WAZ,
wenn ihr euch schon den Kopf von Held zerbrecht, lasst euch doch nicht von seinem und anderer Profi Geschwätz irritieren.Es mag an Geld Mangel sein oder mancher Spieler einfach nicht zu haben, andere nicht loszuwerden sein. Aber ganz dumm ist auch Held nicht. Zur Zeit scheint mir sogar die Transferphase spannend und richtig gut angegangen: Und dann werden vielleicht auch noch die Probleme gelöst: Torwart (man braucht keinen neuen Dritten, sondern einen sehr guten Ersten) * Rechter Verteidiger (Rafinha, na klar - jeden Euro wert) * Nicht Neustädter wackelt, sondern Jones, dessen Egoismus übrigens ihn als Führungsfigur gänzlich unmöglich macht und etwas Geld kann so noch rein kommen. Auf der 10 brauchen wir niemanden, sehr wohl auf der 11. Denn Draxler rückt auf die 10 und Bastos ist durchschaut. Der reißt in der Bundesliga nichts mehr. Einen wie Affelay aus dem Hut zaubern, wer weiß. Also,alles wird gut wir können viel fröhicher als die schwarz-gelben in die neue Saison gehen

02.06.2013
10:27
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Heiko04 | #9

Ich finde wir sind stand jetzt schon verdammt gut aufgestellt für die neue Saison.

Wenn man Rafinha und noch einen Stürmer bekommen kann, dann wäre das perfekt.

Ansonsten wird es wohl eher Heldts Aufgabe sein, die alten Zöpfe abzuschneiden: Annan, Jurado, Obasi, Barnetta, Hoogland, vielleicht, so leid es mir tut, auch Pukki von der Gehaltsliste zu nehmen.

Escudero würde ich noch ein Jahr geben, ich fand den immer gut.

3 Antworten
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Eigenart | #9-1

Es reden so viele von Rafinha - steht er denn überhaupt zur Disposition? Die Bayern werden ihm doch sicher ein schönes Angebot machen, bevor sie ihn zur Konkurrenz gehen lassen...
Ansonsten finde ich, dass Heldt einen richtig guten Job macht. Und immerhin stehen wir erst am Anfang der Transferperiode. Dass ein RV fehlt, weiß Heldt auch. Lasst ihn mal machen, das wird schon.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Katoomba | #9-2

Stimme voll zu, weiß jedoch nicht was dieser Hype um Rafinha soll. Erstens glaube ich nicht, dass die Bauern ihn gehen lassen, zweitens denke ich dass wir für 5 Mille was besseres bekommen. Auch mit mehr Zukunftsperspektive!!

H.H macht nen super Job, freu mich jetzt schon auf die neue Saison!!

Glück Auf!!

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Heiko04 | #9-3

Klar, es kommt in erster Linie darauf an ob die Bayern bzw. Pep mit Rafinha planen.

Aber ich finde er wäre allemal eine echte Verstärkung, würde er zurück kehren. Die Lücke Rechtsverteidiger wäre in einem mal zu. Er war damals schon mit Farfan eine der besten rechten Seiten in der Bundesliga und schlechter wird er mit den Bayern nicht geworden sein.

Dazu kennt er Schalke, er kennt Farfan, er kennt die Bundesliga, er bräuchte keine lange Anlaufzeit um wieder Vollgas zu geben.

Ich würde mich auf ihn freuen, denn ich mag den kleinen Drecksack, unvergessen seine Partynacht mit Kuranyi und Ze Roberto II, die Samba Gitarre im Anschlag, dokumentiert von der BILD ;-)

Spaß, er scheint erwachsen geworden zu sein, jedenfalls ist mir zu seiner Bayern - Zeit nichts über derartige Parties und/oder Verspätungen zu Trainingsbeginn bekannt.

02.06.2013
09:50
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von hangsleben22 | #8

bis jetzt sieht das was die schalker machen doch ganz gut aus, einen erfahrenen u. erfolgreichen co trainer, junge talente hochgezogen und langfristig gebunden und mit santana und goretzka 2 tolle neuzugänge.es werden sicher einige spieler den verein noch verlassen, raffael würde ich nicht weiterverpflichten, einen starken rechtsverteidiger und einen stürmer braucht schalke noch. ansonsten muß die balance in der mannschaft besser werden (ob das mit jones klappt?), das von keller oft beschworene "umschaltspiel", passsicherheit und pressing sollte keller etablieren- auch im kopf muß schalke besser/härter werden, er hat die spieler, mit co herrmann einen der weiß wie es geht und eine lange vorbereitungszeit. ich würde mir wünschen dass er das hinbekommt, so könnte schalke im schatten der bayern und des bvb über 1-2 jahre etwas aufbauen und dann richtig angreifen. wenn heldt so weiter macht, fange ich noch an ihn für kompetent zu halten....

02.06.2013
09:24
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Patschnass | #7

Ich kann den Jubel um Heldt nicht verstehen. Er sollte jetzt endlich mal Spieler kaufen, die unfallfrei geradeaus laufen können. Wie vielen hier ist mir die Verlängerung des Höwedes Vetrages völlig unverständlich, bei Bayern wäre dieser nicht mal im Kader!

3 Antworten
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von VinceK4 | #7-1

Du bist ja auch ein Bayern-Erfolgsfan und hast keine Ahnung von Fussball. Wir singen : "Klatschpappen,Klatschpappen Hey Hey!"

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von horo | #7-2

Patschnass | #7
vergess bitte nicht, das die bauern ihn haben wollten.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Patschnass | #7-3

@Vincek4

02.06.2013
07:30
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von conzon09 | #6

ich denk der junge macht Abitur? wie kann man mit 18 so dumm sein und zum S05 gehen!!!!Fussballspielen ist anders!

5 Antworten
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von VinceK4 | #6-1

Der Junge ist klug,denn er weiß ,dass er mit Supertalenten wie Draxler,Meyer und Avdijaj spielen wird und weitere Toptalente wie Kolasinac,Ayhan oder Hofmann eingebaut werden. Auf Schalke hat er die besten Voraussetzungen sich in dem verjüngerten Spielerkader durchzusetzen und aus sich das Optimum rauszuholen. Ihr hattet nur das Supertalent Götze und der ist ja bekanntlich schon verduftet. Was bleibt? Eine schäbige Jugendarbeit und gescheiterte Talente ala Bittencourt,Leitner und Amini. Schieber hat wohl mit seinem Weggang aus Stuttgart den größten Fehler seines Lebens begangen und sich die Karriere total versaut in eurem "entzückenden" Bienchen-Kostüm. Damit will ich auch sagen,dass Schwarz-Gelb nicht jedermanns Sache ist und die Edelfarben Blau-Weiß passen ihm ja ausgezeichnet. Ihr Gelben gebt nach dem Abgang von Götze echt eine wehleidige und verweichtliche Figur ab,einfach erbärmlich.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von horo | #6-2

VinceK4 | #6-1
du hast recht.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von heiland | #6-3

ach vincek, ist das schön was du schreibst.
jetzt brechen in schalke mal wieder goldene zeiten an ?
es sit bestimmt richtig auf den nachwuchs zu setzen, aber nur ?

auch richtig ist das du dem BVB fan mal erklärst was sie doch für arme menschen sind.
die freuen sich schon über 2 meisteschaften hintereinander und einen pokalsieg, von dem habt ihr doch mehr als der BVB, dann machen sie ein fass auf weil sie im CLfinale sind.
da ist doch eine vertragsverlängerung von draxler viel höher zu bewerten.
da fährt man mit klein lkw durchs land um das ereignis zu verkünden, denn das ist erwähnenswert, auch die 2 derbysiege zeigen doch wo die stärkste manschaft im pott ist.
ich schätze mal in den nächsten jahren geht an schalke kein weg vorbei, da können sich auch die bayern warm anziehen !

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Eigenart | #6-4

Dumm ist, wer nicht mal den Namen des Vereins richtig schreibt, den er diskreditieren will, Conzon.

So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von conzon09 | #6-5

eigenart-du hast es verstanden-als einziger-ist nicht so schlimm!!!! lol

02.06.2013
00:18
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von Pukkert2 | #5

Ein fataler Fehler ist es nicht die Defensive zu stärken , dass ist mit Abstand unser Schwachpunkt und war vor einigen , wenigen Jahren das Beste was es in der Bundesliga gab. Ich kann Horst Heldt nicht verstehen warum er im Mittelfeld Positionen dreifach besetzt. ( Es kommt ja auch noch Clemens von Köln hinzu ) und in der Defensive fast nicht zu bieten hat , im Gegenteil geht Papa wird die Defensive weiter geschwächt. Santana ist auf Augenhöhe mit Matip und Fuchs zu sehen- er macht zwar starke Spieler macht aber immer wieder schwere Böcke . Ich denke wenn Heldt es nicht schafft die Defensive zu stärken - dann werden wir erneut um Platz 4-6 spielen. Talente hin und Talente her.

1 Antwort
So plant Schalke mit Goretzka - Konkurrenz für Neustädter
von KalleKoOL | #5-1

Dieser Einwand ist im Grunde nicht falsch, allerdings sollte man Heldt der mit Draxler, Meyer, Höwedes und Huntelaar einige Vertragsverlängerungen geschaukelt hat und mit Goretzka eine super Neuverpflichtung aufs Papier gebracht hat am Anfang der Transferperiode nicht so hart ins Gericht gehen.
Ich denke das Heldt auf Schalke seit Amtsbeginn einen schleppenden, aber extrem wichtigen und guten Weg eingeschlagen hat.
Lassen wir ihn mal arbeiten, da wird sicher etwas gutes bei rum kommen.
Die Aktuellen Vertragsabkommen zeigen es doch, sprich eigene Jugend und das Thema Gehälter, bzw. Vertragslaufzeit bei Leistungsträgern.
Glück Auf!

Aus dem Ressort
Mit dem FC Schalke 04 zu 1500 Auswärtsspielen gereist
Fan-Geschichten
Seit fast 35 Jahren folgt Rudi seinem Klub Schalke 04. 1500 Auswärtsspiele hat er schon gesehen. Im Trainingslager ist er zum 66. Mal. Seit August 1988 fährt der 49-Jährige mit dem Bosch-Bus, seinem Fanbus.
Verletzungspech - Clemens fehlt Schalke mit Muskelfaserriss
Clemens
Für Christian Clemens ist das Trainingslager in Grassau am Chiemsee beendet. Die Verletzung, die sich der 22-Jährige am Mittwochabend beim Testspiel in Rosenheim zugezogen hatte, entpuppte sich als Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.
Klare Ansage von Boateng - Prince auf die Schalker Zehn
Boateng
Kevin-Prince Boateng hat im Schalker Trainigslager in Grassau klare Ansprüche formuliert. "Ich möchte auf der Zehn spielen", sagte der WM-Teilnehmer, der am Ende der vergangenen Saison vornehmlich im defensiven Mittelfeld eingesetzt wurde.
Starkicker zum Anfassen beim Schalke-Tag im August
Fußball
Wer die Fußball-Stars des FC Schalke 04 live erleben möchte, sollte sich den 3.8.2014 im Kalender markieren. Denn am ersten Sonntag im August können Fans beim Schalke-Tag rund um die Verltins-Arena ihre Idole hautnah erleben. Dabei stehen die Spieler auch für Autogramme und Fotos zur Verfügung.
Tranquillo Barnetta kämpft um eine zweite Schalke-Chance
Barnetta
Tranquillo Barnetta nimmt nach seiner Rückkehr zum FC Schalke 04 einen zweiten Anlauf. Der Schweizer Nationalspieler hinterlässt bisher im Trainingslager einen guten Eindruck. "Man merkt, dass er Schalke noch nicht ad acta gelegt hat", sagte Manager Horst Heldt.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Schalke gewinnt Testspiel
Bildgalerie
Testspiel
15 Schalke-Spieler zum Aufgalopp
Bildgalerie
Schalke
Huntelaar rettet Holland
Bildgalerie
WM 2014