Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Nationalelf

Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler

23.03.2013 | 16:45 Uhr
Funktionen
Verdacht auf Gehirnerschütterung: Julian Draxler

Astana.   Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im WM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Nürnberg gegen Kasachstan auf den Schalker Julian Draxler verzichten. Am Samstag bestätigte sich beim 19-Jährigen der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung, die er sich am Freitag beim 3:0 in Astana gegen die Kasachen zugezogen hatte. Draxler reiste bereits am Samstagnachmittag ab.

Pechvogel Julian Draxler brummte der Schädel auf dem nächtlichen Rückflug nach Deutschland noch gewaltig. "Ich habe Kopfschmerzen", erklärte der 19 Jahre alte Schalker mit bleichem Gesicht nach seinem unglücklich verlaufenen Startelfdebüt in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, das am Freitagabend beim 3:0 in Astana gegen Kasachstan nach nur 19 Minuten beendet war. Am Samstag stand die Diagnose fest: Gehirnerschütterung. Draxler kann am Dienstag im Rückspiel gegen Kasachstan nicht mitwirken und reiste aus dem DFB-Teamquartier ab.

Ein heftiger Zusammenprall im Luftkampf mit dem sehr rustikal einsteigenden kasachischen Außenverteidiger Mark Gorman in der 8. Spielminute hinterließ Wirkung. Draxler hatte leichte Sehstörungen und musste mit einer leichten Gehirnerschütterung vom Feld. Bevor der Youngster das tat, setzte er aber mit einem Distanzschuss in der 13. Minute noch einen Akzent bei seinem couragierten Kurzauftritt.

Der Bundestrainer hatte als Ersatz für den gesperrten Marco Reus dem formstarken Schalker Talent auf dem linken Flügel den Vorzug gegenüber Lukas Podolski und André Schürrle gegeben. Draxler konnte diese Chance nur wenige Minuten nutzen. "Es ist unglücklich gelaufen für Julian", meinte Schalke-Kollege Benedikt Höwedes mitfühlend.(dpa)

Lockeres 3:0 für DFB-Team

 

Kommentare
24.03.2013
08:32
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von conzon09 | #4

jetzt ist er wieder normal und hat sein wechsel zum BVB bekannt gegeben(natürlich nur für die Amas)!!!

23.03.2013
21:50
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von bettyblue | #3

wir wissen ja alle, dass der konzern noch mal 200 journalisten rauschmeisst, AAAABER: Auch der redaktionshund müsste doch wissen, woher der draxler kommt und dass der abreisegrund vorgeschoben ist. Könnte mal jemand also recherchieren? Der Hund vielleicht? Thomas? Petra?

2 Antworten
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von GutesSH | #3-1

bettyblue, heute schon ziemlich viel dem Alk zugesprochen.

Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von knutknutsen | #3-2

Im Gegensatz zum gewohnt hirn- und niveaulosen Beitrag von Plastia konnte ich über den Redaktionshund auch als Gelsenkirchener etwas schmunzeln...

23.03.2013
20:01
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von Plastia | #2

Der DFB Mannschaftsarzt gab Entwarnung: Es kann nur erschüttert werden, was vorhanden ist!

3 Antworten
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von GutesSH | #2-1

Da bist du ja das beste Beispiel.

Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von Slowhand | #2-2

Genau !

Glück
von blauweissesblut | #2-3

Dann hast Du ja Glück, weil Du nie eine Gehirnerschütterung bekommen kannst ;-).

23.03.2013
19:10
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von renibert | #1

Gute Besserung, ein sympathischer Junge, das gilt nicht für viele Ückendorfer. Er wird in einem anderen Umfeld sich noch sehr gut weiter entwickeln.

2 Antworten
Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von GutesSH | #1-1

renibert, wie lebt es sich eigentlich ohne Hirn ?

Schmerzhaftes Startelf-Debüt für Schalke-Youngster Draxler
von STVhorst1986 | #1-2

renibert ist der hirnloseste Kommentator aller Zeiten

Aus dem Ressort
Heldts Schalke-Visionen finden bei Huntelaar Gehör
Kommentar
Mit Huntelaars Vertragsverlängerung hat Heldt wieder einen Leistungsträger binden können. Der Manager will Schalke noch weiter nach vorne bringen.
Di Matteo zieht „sehr positive“ Schalke-Bilanz
S04-Zwischenfazit
Schalkes Trainer ist mit dem Ergebnis seiner ersten zweieinhalb Monate auf Schalke zufrieden. Das 0:0 gegen den HSV trübte den Eindruck nicht.
Huntelaar hat Pläne mit S04 - Heldt an ManCity-Spieler dran
Personalplanung
Schalke beschert die Fans mit der Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar. Di Matteo wünscht neue Spieler - Heldt hat einen in England gefunden.
Schalke will Avdijaj verleihen - Santana hat Mitleid mit BVB
Splitter
In der Winterpause wird sich das Schalke-Aufgebot noch einmal verändern. In unseren Splittern geht es zudem um den BVB und ein Ehemaligentreffen.
Schalke-Trainer Di Matteo wünscht sich neue Spieler
Stimmen
Manager Horst Heldt ließ sich aber nicht in die Karten schauen. "Wir werden uns in Ruhe austauschen", sagte er nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV.
Fotos und Videos
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer