Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Kommentar

Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen

30.05.2012 | 19:58 Uhr
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
Rafael van der Vaart wird mit Schalke 04 in Verbindung gebracht.

Gelsenkirchen.  Täglich werden Schalke 04 mögliche Transfers angedichtet. Van der Vaart, de Jong oder Dani Alves - all diese Namen werden gehandelt. Aber welcher Spieler kommt am Ende wirklich?

Dieser Kader verspricht ein Fußball-Feuerwerk und würde auch in der Champions League glänzen: Rafael van der Vaart , Claudio Pizarro, Nilmar, Luuk de Jong, Dani Alves, Michael Ballack, Salomon Kalou. Dazu Superstars wie Robinho und Didier Drogba. Im Tor: Wahlweise Rene Adler, Jens Lehmann oder Tim Wiese . Das sind allesamt Profis, die bei Schalke 04 im Gespräch waren. Oder sich ins Gespräch gebracht haben. Oder von Medien, teilweise so seriös wie albanische Internetportale oder maltesische Anzeigenblätter, ins Gespräch gebracht wurden. Ein beeindruckendes königsblaues Schattenteam, das in der nachrichtenarmen Saisonpause täglich um zwei Spieler wächst. Mindestens.

Schalke besinnt sich auf Konsolidierungskurs

Bevor Sie ob der prominenten Namen, von denen bis heute keiner auf Schalke spielt, schmunzeln: Seit Felix Magath in Gelsenkirchen tätig war, weiß der Fußball-Fan, dass auch Superstars wie Raul und Klaas-Jan Huntelaar den Weg zum FC Schalke 04 finden. Seit Felix Magath in Gelsenkirchen tätig war, ist aber auch bekannt, dass nicht mal jeder sechste Transfer ein Treffer ist. Deshalb muss Schalkes Manager Horst Heldt erst mal überflüssige Spieler aussortieren. Fast eine Mannschaft ist schon weg. So kann Heldt bald wieder investieren. In Klasse statt in Masse. Und vielleicht tatsächlich mal in einen Profi, der bislang noch zum Schattenteam gehört.

Thorsten Schabelon



Kommentare
01.06.2012
14:18
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von kritischerzausel | #6

Das wäre der Buerschen Zeitung früher nicht passiert.
Früher war doch einiges besser - nicht zur die Zeitungen.
So möchte ich mein Geld auch verdienen - Lottospiel mit Namen - es wird schon
ein "Treffer" dabei herauskommen - und dann ist man der größte Prophet.
Mit sportlichem Gruß !
Frage noch: besteht Raum-und Personalunion der Redakteure mit der
Bild-Zeitung ? Danke für eine Antwort

01.06.2012
14:09
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von lightmyfire | #5

Eine gute journalistische Auseinandersetzung zeigt der solide Informationssender Phönix freitags abends in der Sendung der Tag mit Augstein und Blome. Der eine ist Herausgeber der Wochenzeitschrift Der Freitag und der andere ist Leiter des Hauptstadtbüros der Bildzeitung. Ach was.:-)) Die Sendungen können auch per Video im Internet gesehen werden.

01.06.2012
13:36
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von lightmyfire | #4

Nun kann ich mir gut vorstellen, dass die Redaktion die Kritik an ihren Kommentaren was Gerüchte über evtl Transfers angeht mit einem Schmunzeln aufnehmen, weil sich dass niemand ohne weiteres ausdenkt.

In der Regel kommen die Informationen für Gerüchte und anderes aus den Vereinen und ist unvermeidbar, weil es kaum zu prüfen ist, welcher Mitarbeiter/in das durchgeführt haben soll. Und Listen über wahrscheinliche und unwahrscheinliche Neuverpflichtungen hat jeder Verein.

Wie diese verarbeitet werden ist bekannt. Da gibt es nur geringe Unterschiede in der Medienlandschaft. Die Medien wissen, dass es eine große Masse an Interessierten gibt, die das allzu gerne aufnehmen und jeder beteiligt sich an diesem Wettbewerb und wer sich daran nicht beteiligt kalkuliert Verluste ein.

01.06.2012
11:59
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen - WAZ nicht
von OB_04 | #3

Also wenn das nicht peinlich ist, was der Redakteur von sich gibt. Ich kann da den anderen Kommentaren nur recht geben. Wer selber auf Gerüchte, die die BILD streut, eingeht, ist doch keinen Deut besser. Außerdem frage ich mich allen Ernstes ob man die Qualität der albanischen Presse beurteilen kann oder ob man nicht erstmal bei sich bleiben sollte!

01.06.2012
08:12
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von Ralle1001 | #2

Au Backe! Neulich hieß es an gleicher Stelle: "Wir feuern den Kessel weiter an" und bringt Namen ins Spiel, auf die nichma die Bild gekommen ist. Heute bezeichnet man sich also (in)direkt selbst als "so seriös wie albanische Internetportale oder maltesische Anzeigenblätter". Aufhören, bitte einfach aufhören.

01.06.2012
07:25
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von fichtel | #1

Was soll so ein Kommentar?. Wer verbreitet den diese Meldungen über das Schattenteam
Vielleicht erst mal an die eigene Nase fassen denn guter Journalismus geht anders.

1 Antwort
Schalkes Schattenteam genügt höchsten Ansprüchen
von Alstaden9 | #1-1

Wenn man selber fast nur noch aus der BILD abschreibt ist es schon ziemlich vermessen sich über "albanische Internetportale und maltesische Anzeigenblätter" lustig zu machen, liebe WAZ!

Aus dem Ressort
Schalke-Manager Heldt schützt Draxler - "Das war ein Reflex"
Platzverweise
Der FC Schalke 04 beendete das Spiel gegen Eintracht Frankfurt zu neunt. Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler waren vom Platz geflogen. Nach dem 2:2 schützte Manager Horst Heldt vor allem den 21-jährigen Draxler: "Das ist schon ganz anderen passiert."
Aogos Schalke-Klartext - "Wir kriegen ne sehr gute Elf hin"
Aogo
Nach dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt sprach Dennis Aogo vom FC Schalke 04 offen über die Platzverweise von Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler, über die Personalsituation und den verkorsten Start. "Es war ein unglücklicher Nachmittag für uns", sagte Aogo.
Huntelaar warnt S04 - "Aufholjagd klappt nicht jedes Jahr"
Stimmen
Nach dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt fiel den Profis des FC Schalke 04 die Spielanalyse schwer. Aushilfskapitän Klaas-Jan Huntelaar sprach von einer "guten Aufholjagd", warnte seine Mitspieler aber auch. Wir haben die Stimmen zum verrückten Unentschieden gesammelt.
Erst Tor, dann dummes Rot - Note 5 für Schalkes Draxler
Einzelkritik
Wieder kein Sieg für den FC Schalke 04! Die Königsblauen holten beim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt erst einen 0:2-Rückstand auf - und mussten dann das Spiel nach Platzverweisen für Julian Draxler und Kevin-Prince Boateng in doppelter Unterzahl beenden. Beide schadeten ihrem Team.
Nach 0:2 - Neun Schalker erkämpfen sich 2:2 gegen Frankfurt
4. Spieltag
Wahnwitziges Spiel auf Schalke: Die Königsblauen trennen sich nach 0:2-Rückstand von Eintracht Frankfurt noch 2:2. Auf Schalker Seite flogen Kevin-Prince Boateng und Ausgleichsschütze Julian Draxler vom Platz, ehe Frankfurts Slobodan Medojevic ebenfalls des Feldes verwiesen wurde.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Schalke jubelt nach Huntelaar-Tor
Bildgalerie
Schalke
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke