Das aktuelle Wetter NRW 3°C
S04

Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen

16.01.2013 | 15:03 Uhr
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
Könnte schon am Freitagabend gegen Hannover 96 erstmals im Kader des FC Schalke stehen: Raffael.Foto: Sascha Schürmann/dapd

Gelsenkirchen.   Bevor Schalkes neuer Brasilianer Raffael zum ersten Mal ins königsblaue Trainingsoutfit schlüpft, gibt es noch einige Formalitäten zu klären. Doch schon am Freitagabend gegen Hannover könnte der 27-Jährige sein Debüt auf Schalke feiern. Timo Hildebrand steht derweil als Nummer eins fest.

Am Mittwoch weilte Raffael, der Neue im Diensten des FC Schalke 04 , noch in Amsterdam, genauer: im Deutschen Konsulat. Es geht um Formalitäten. Ein Visum für Deutschland will in der niederländischen Metropole beantragt werden, genau so eine Arbeitserlaubnis. Daher wird der 27-jährige Brasilianer, der auf Leihbasis vom ukrainischen Erstligisten Dynamo Kiew zu den Königsblauen wechselt und nach bestandenem Medizincheck am Dienstagabend sein Arbeitspapier unterzeichnete, am heutigen Mittwoch noch nicht mit seinen neuen Kollegen trainieren. Schalkes Trainer Jens Keller erwartet den Offensiven mit dem feinen Füßchen am Donnerstagnachmittag um 16 Uhr zum Abschlusstraining für die Partie gegen Hannover 96 zurück. Keller ist sich sicher: "Er bringt viele Qualitäten mit, die wir benötigen."

Ob Raffael, der von 2008 bis 2012 für Hertha BSC Berlin die Fußballstiefel schnürte, am Freitagabend gegen die Niedersachsen (live im DerWesten-Ticker) auflaufen wird, macht Keller von der Verfassung des ersten Schalker Neuzugangs in der Winterpause abhängig: "Mal abwarten, in welchem Zustand er kommt", sagte Keller am Mittwochnachmittag, "dann entscheiden wir, ob er sofort zum Kader stößt oder in der kommenden Woche noch intensiv wird trainieren müssen." Manager Horst Heldt gab sich zuversichtlich: "Der Spieler ist fit und kann sofort einsteigen." So oder so, auf Schalke freue man sich, dass es geklappt hat, den ersten Wintertransfer präsentieren zu können.

Hildebrand die "klare" Nummer eins

Ferner ist auch die königsblaue T-Frage endgültig geklärt: Timo Hildebrand sei Kellers "klare" Nummer eins, "und das wird auch so bleiben, wenn nichts Gravierendes passiert." Die Rangfolge hinter dem einstigen Nationaltorwart sei dagegen offen, ob Lars Unnerstall oder Ralf Fährmann Hildebrand im Ernstfall vertreten, wird sich folglich noch zeigen.

Überhaupt hat sich der Personalstand bei S04 in diesen Tagen merklich verbessert: Lewis Holtby, der nach seinem feststehenden Wechsel zu Tottenham Hotspur im Sommer in seine letzte Halbserie für die Knappen startet, soll nach überstandenen Leistenbeschwerden am heutigen Mittwoch wieder voll ins Training einsteigen. Genau so wie Joel Matip, der sich im Test gegen den SC Paderborn eine Oberschenkelblessur zugezogen hatte. Marco Höger und Routinier Christoph Metzelder sollen wie Raffael beim Abschlusstraining dabei sein.

Auf die Frage, ob Jens Keller vor seinem ersten Bundesliga-Heimspiel an der Schalker Seitenlinie Druck verspüre, antwortete der 42-Jährige: "Ich freue mich wahnsinnig, dass es los geht."

Manfred Hendriock und Marcel Krischik


Kommentare
18.01.2013
17:26
Hildebrand Nr. 1? – Bitte nicht Hr. Keller! – Begründung IV:
von Friedebrecht | #8

Natürlich …

… hat Hildebr. Tore (in ger. Anzahl!) wie auch andere Torhüter vereitelt
… hat die Abwehr vereinzelt Gegentore zu verantworten
… steht er zu weit vor dem Tor (war auch die Kritik beim VFB)
… unterläuft er (auf Grund der Körpergröße) Flanken
… ist er in 1:1-Situationen meistens der Verlierer
… unterbricht er sein Vorhaben (verl. wichtige Sek.) und läuft z.B. zurück
… ist er in keinem seiner vielf. Vereine in Frieden gewechselt/arbeitsl. geworden
… wünsche ich ihm als Schalker nur das Beste (wenn auch die Zuversicht fehlt!)
… usw.

Ausgem. Spieler wie Obasi (erst geliehen – später ca. 5 Mio.), Marica, Hildebr.(arbeitslos - Kumpanei pur!), Barnetta (m.E., da zuw. Einsätze) verpflichtet, die nicht im Geringsten einer Stammformation angeh. und damit vorerst ca. 80% der Neuverpflichtungen in den s.g. Sand gesetzt wurden.

Die „Lordschaften“ des S04, sollten sich hinterfragen, warum man einem Manager einen 4-Jahresvertrag (Buli-Ø = 2 Jahre) ohne Notwendigkeit verlängert

18.01.2013
15:17
Hildebrand Nr. 1? – Bitte nicht Hr. Keller! – Begründung III:
von Friedebrecht | #7

@blauweissesblut #4-1

S04 – Gladb. 1:1
62. Beim Gladb. Tor durch de Camargo sah Hildebrand alles andere als gut aus.

Montp.– S04 1:1
59. Herrera drückte den Ball zum 1:1 ins Tor, nachdem Hildebr. eine lange Flanke nicht aus der Gefahrenz. bekam.

VfB– S04 3:1
2. Traoré sieht Ibisevic vor Hildebr. völlig frei, der hämmert den Ball ins Tor.
37. Ibisevic vom Elfmeterpunkt halbhoch ins rechte Toreck.
61. Nach einem Schuss von Holzh. und Abwehr von Hildebr., staubt Ibisevic ab.

S04 – Freib. 1:3
27. Caligiuri flankt in die Mitte, wo Rosenthal an der Strafraumgrenze lauert. Der SC-Stürmer verwandelt per Direktabnahme und Aufsetzer ins linke Toreck.
32. Abwehrvers. misslingt, Schmid schiebt die Kugel flach an Hildebr. vorbei ins Tor.
61. Abwehr in die Beine von Makiadi, der Caligiuri mitnahm. Dieser auf Rosenthal, der mit einem Direktschuss traf.

S04 - Mainz 05 1:2
30. Pass von Szalai zu Caligiuri, der den Ball halbhoch ins Tor befördert.
85. Pass von Kichhoff, Müller umkurvt Hildebr.

1 Antwort
Gut aufgepasst
von blauweissesblut | #7-1

Gut aufgepasst, vielleicht wäre es aber sinnvoll, zu überprüfen, wie die Torchancen entstanden sind und auch aufzuzählen, was für Bälle gehalten wurden. Ich bezweifle, dass LU einen von den Dingern gehalten hätte.

16.01.2013
17:50
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
von vupaumugi | #6

Wenigstens kann jetzt Holtby sofort wechseln. Hoffentlich wird trotz der Verpflichtung dieses Teilzeitspielers dennoch dem Nachwuchs eine Chance gegeben!
Und wo bleibt eine Verstärkung für die Abwehr? Das hätte doch wohl erheblich mehr Sinn gemacht!

16.01.2013
17:09
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
von LudwigII | #5

Schalke holt einen Bankdrücker aus Kiew und einen unbekannten Trainer aus der untersten Liga. Schon werden auf Schalke wieder DM-Träume wach. Und der große FCB? Er holt den besten Vereinstrainer der Welt!! Das Leben ist schön und die Welt ist doch gerecht.
Königliche Grüße

3 Antworten
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
von vupaumugi | #5-1

Wer redet denn auf Schalke von der Meisterschaft? Durch ständiges Wiederholen wird das nicht wahrer! Der "große FCB" hat leider ein exzellentes Management. So wird die BL wohl immer langweiliger...Guardiola ist ein ganz Großer, leider heuert er bei einem Verein an, der aufgrund seines exzellenten Kaders gar keinen Trainer braucht. Da hätte man sich gewünscht, daß er mal eine echte Herausforderung annimmt...;-)

Luigi, Du Wasserleiche aus dem Starnberger See :-)
von westfaIenborusse | #5-2

Der 9.Trainer in 8 Jahren nach Hitzfeld 2004...Hoffentlich klappt das wirklich
mit dem "besten Vereinstrainer der Welt"....

Bitte keine Trollfütterung!
von PaulPanter | #5-3

Woll.

16.01.2013
16:06
Hildebrand Nr. 1? – Bitte nicht Hr. Keller! – Begründung II:
von Friedebrecht | #4

25. 7.2012 (…) spielen CL da ist keine Zeit für Entwicklungsphasen. (…) sagte der 33-Jährige dem "kicker". Er sieht sich im Vorteil: "Das Alter spricht am ehesten für mich - weil ich die meiste Erfahrung habe".

24. 8.2012 - "TH oder LU werden im Tor stehen", sagte Stevens.

11.10.2012 - „Der Trainer hat immer gesagt, dass es keine Entscheidung für die Saison sei, nur eine Momentaufnahme“, sagte Ralf Fährmann. „Und dass es bei uns keine klare Hierarchie auf der Torhüter-Position gibt.“

TH hat das Fair Play nicht erfunden – sich sportlich deklassiert. Im ZDF-Sportstudio erzählte er doch wahrhaftig, die Nr. 1 zu sein usw.

16.12.2012 - (…) TH ist unzufrieden und meldet öffentlich Ansprüche an. Stevens stellt sich trotzig vor den unbeliebten LU. Vor dem Spiel gegen Gladb. (15. Spieltag) kippt der Trainer um und macht TH zur Nr. 1. (…)

Seit Gladb.: 3 Buli-Spiele: 7- (CL-Verlust?), CL Montp.: 1- (halbe Mio. Verl.) und Pokal: 2-Gegentore (2 Mio. Verl.). War es das wert, Hr. Heldt???

2 Antworten
Hildebrand
von blauweissesblut | #4-1

Die Gegentreffer in den letzten Spielen resultierten nicht aus Torwartfehlern, sondern überwiegend aus unnötigen Ballverlusten im Spielaufbau und individuellen Fehlern der Abwehrspieler!

Definitiv Kokain!
von PaulPanter | #4-2

Ne?!

16.01.2013
15:59
Hildebrand Nr. 1? – Bitte nicht Hr. Keller! – Begründung I:
von Friedebrecht | #3

User behaupten u.a.: LU wäre sportl. eine Bahnschranke; dann sollte für TH die Super-Slow Motion Gültigkeit haben.

Timo hat für mich in Montp. (CL) mehr Champignons, gegen BMG sein Ego, H96 sein Wollen, VfB seine Verwandtschaft, gegen Freiburg und Mainz 05 (Pokal) evtl. die Landschaft, gesucht (?) und ist im großen Maße für den Absturz des S04 mitverantwortlich (10 Gegentore in den letzten 5 Pflichtspielen ).

LU ist größer, hat durch die läng. Arme und Beine einen weiteren Aktionsradius, einen Ball zu entschärfen. Bei TM weiß schon jeder Buli-Gegner u.a., dass man den Ball nur halbhoch in den Winkel, langen Pfosten schießen oder nur lupfen braucht.

Ende verächtl. Aktionen gegen LU (unsere Jugend!) und Fakten:
Timo in Valencia: 26 Spiele/41 Gegentore
Lars: 21 BuLi-Spiele/21 Gegentore

Buli aktuell:
Timo: 4 Spiele: 0 Spiele zu Null, 9 Gegentore
Lars: 13 Spiele: 4 Spiele zu Null, 16 Gegentore

Europa League 2011/12/ Kicker Ø-Note:
Timo: 5 Spiele: 3,40
Lars: 5 Spiele: 2,60

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.01.2013
15:50
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
von renibert | #2

Schalke sollte Heldt ausleihen; besser entsorgen.

16.01.2013
15:33
Schalkes Raffael könnte schon gegen Hannover auflaufen
von Dawadochwas | #1

Aus der Ära Magath nichts gelernt.....auweia.
Hier wird wie immer die Jugend vergrault.

Aus dem Ressort
Schalker Frage nach Platz zwei oder drei ist bares Geld wert
Finanzen
Für den FC Schalke 04 ist der zweite Platz in der Fußball-Bundesliga aus zwei Gründen interessant. Die Königsblauen könnten den Revier-Rivalen Borussia Dortmund erst seit vier Jahren hinter sich lassen - und auch wirtschaftlich hätte die Vizemeisterschaft einige Vorteile.
Die Rückrunde ist aus Schalker Sicht auch Goretzka-Zeit
Goretzka
Nach schleppender Hinrunde ist Schalkes Neuzugang Leon Goretzka so richtig in Fahrt gekommen. Neben dem Endspurt in der Bundesliga ist der angehende Abiturient gerade auch noch im Prüfungs-Stress. In den Osterferien muss er eigentlich besonders viel lernen.
Doku über Schalker Uefa-Pokal-Sieg 1997 geplant
Crowdfunding
"San Siro - Der Film für die Enkel" - Die Journalisten Jörg Seveneick und Frank Bürgin widmen sich dem größten Schalker Erfolg: Dem Uefa-Pokal-Triumph 1997. Für die Realisierung des Dokumentarfilms wollen sie über das Crowdfunding-Portal "Startnext" 170.000 Euro von den königsblauen Fans sammeln.
MSV trennt sich zum Saisonende von Trainer Karsten Baumann
Personalentscheidung
Der MSV Duisburg wird den am Saisonende auslaufenden Vertrag von Cheftrainer Karsten Baumann nicht verlängern. Das gab der Fußball-Drittligist am Montagabend bekannt. Auch Co-Trainer Markus Reiter wird die Zebras im Sommer verlassen.
Schalker Fahnenträger sagt danke - "Mir geht's richtig gut"
Schalke-Fan
Dem Fahnenträger Andreas P., der im Rahmen des Fußball-Bundesligaspiels zwischen Schalke und Frankfurt zusammengebrochen war, geht es nach seiner Operation wieder "richtig gut". Der Familienvater bedankte sich am Dienstag für die "überwältigenden Reaktionen" der Fans.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke