Das aktuelle Wetter NRW 17°C
FC Schalke 04

Schalkes Marica trifft und verliert, Barnetta trifft und siegt

17.10.2012 | 13:45 Uhr
Schalkes Marica trifft und verliert, Barnetta trifft und siegt
Schalkes Ciprian Marica feiert sein 1:2-Anschlusstor für Rumänien gegen die Niederlande, die sich am Ende mit 4:1 durchsetzte.Foto: Radu Sigheti/Reuters

Gelsenkirchen.   WM-Qualifikation: Klaas-Jan Huntelaar beim 4:1 der Niederlande in Rumänien und Benedikt Höwedes beim 4:4 Deutschlands gegen Schweden sitzen nur auf der Bank. Jefferson Farfán und Peru patzen in Paraguay und liegen in Südamerika lediglich auf Rang acht.

Das war kein schöner Ausflug für Jefferson Farfán nach Asunción. Die Nummer 17 des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 verpasste es mit der Nationalmannschaft Perus, aus den Patzern der Konkurrenz Kapital zu schlagen, und verlor beim Tabellenletzten der Südamerika-Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, und zwar mit 0:1 (0:0) in Paraguay. Damit liegt Peru nach neun Partien mit acht Punkten auf dem achten und vorletzten Rang und vier Zähler hinter dem letzten direkten Qualifikationsplatz vier (Venezuela) sowie dem Relegationsrang (Uruguay).

Für fast alle Schalker Europäer gab es in der WM-Qualifikation Torfestivals. Im Gipfeltreffen der Gruppe D herrschte allerdings kaum königsblaue Freude. Zwar gelang Ciprian Marica zum 1:2-Zwischenstand das Ehrentor für Rumänien (40.), letztlich war er mit seinem Team in Bukarest gegen die Niederlande aber machtlos – 1:4 (1:3). Dabei hatte Bondscoach Louis van Gaal Schalkes Torjäger Klaas-Jan Huntelaar 90 Minuten lang auf der Bank schmoren lassen, während Ibrahim Afellay in der letzten Viertelstunde spielen durfte. In der Tabelle liegen die Niederländer jetzt mit zwölf Punkten aus vier Partien drei Zähler vor Ungarn und Rumänien.

4:0-Sieg über Kasachstan

Nur auf der Bank saß auch Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes beim 4:4 (3:0) der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden, als das Team von Bundestrainer Joachim Löw auf dem Weg zur Weltmeisterschaft zwei Punkte verschenkte. Zur Freude der Konkurrenz. So verkürzten Schalkes Christian Fuchs und Österreich den Rückstand auf Deutschland (zehn Punkte aus vier Partien) bei einem Spiel weniger auf sechs Zähler. Gegen Kasachstan setzte sich Österreich mit 4:0 (1:0) durch.

Weiterhin an der Tabellenspitze der Gruppe E liegt die Schweiz, die sich mit Schalker Düften in Island mit 2:0 (0:0) durchsetzte. Für das 1:0 in der 65. Minute zeichnete nämlich Tranquillo Barnetta, der wie Jefferson Farfán erst am Donnerstag wieder in Gelsenkirchen erwartet wird, mit einem sehenswerten Treffer verantwortlich. „Ein hervorragendes Tor“, lobte Trainer Ottmar Hitzfeld, der auch über die Leistung des ehemaligen Knappen-Stürmers Mario Gavranovic glücklich war. „Mario hat den nötigen Instinkt und die Coolness vor dem Tor“, sagte Ottmar Hitzfeld. In der 79. Minute hatte der 22-Jährige vom FC Zürich getroffen. „Das war insgesamt eine gute Leistung von ihm. Er hat sich sehr gut bewegt“, lobte der Schweizer Nationalcoach, dessen Team mit zehn Zählern drei Punkte vor Norwegen sowie vier vor Albanien und Island rangiert.

Keine Sorgen um Punkte für die WM-Qualifikation brauchte sich Atsuto Uchida zu machen. Die Japaner absolvierten ein Freundschaftsspiel gegen den Gastgeber der Weltmeisterschaft 2014, das mit einer 0:4 (0:2)-Niederlage endete. Paulinho, zweimal Neymar sowie Kaká erzielten die Treffer für Brasilien. Dabei kam Schalkes rechter Verteidiger in der ersten Halbzeit zum Einsatz, ehe er seinen Platz für Hiroki Sakai von Hannover 96 räumte.

Andree Hagel



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke-Gegner Frankfurt ist in der Arena noch ohne Sieg
Schalke-Gegner
Eintrachts Trainer Thomas Schaaf lässt sich vom Schalker Fehlstart nicht blenden. Für Carlos Zambrano ist das Spiel auf Schalke ein besonderes. Es ist sein 100. Bundesligaspiel und ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Sein Jugendtrainer Norbert Elgert vergleicht ihn mit Lucio
Atsuto Uchida sammelt in Schalkes U23 Spielpraxis gegen RWE
Uchida
Der japanische Nationalspieler des FC Schalke 04 hat seit Februar kein Pflichtspiel mehr für seinen Verein bestritten. Uchida litt an einer Entzündung der Patellasehne. Im Spiel gegen Rot-Weiss Essen soll der 26-Jährige 60 Minuten Spielpraxis in der Regionalliga sammeln.
Zwei Gesichter - Schalke gibt auch Trainer Keller Rätsel auf
Schalke-Vorschau
Nach ihrem starken Auftritt beim FC Chelsea will und muss die Mannschaft mit den zwei Gesichtern an diesem Samstag gegen Eintracht Frankfurt den ersten Bundesligasieg holen. Verändertes Personal steht allerdings für dieses Vorhaben nicht zur Verfügung.
Was die EU-Sanktionen für Schalke und Gazprom bedeuten
EU-Sanktionen
Die deutsche Wirtschaft ächzt und klagt. Aber solange aus der löchrigen Gefechtspause in der Ost-Ukraine keine verlässliche Verständigung wird, bleibt die nächste Verschärfung der Sanktionen gegen Russland aktuell. Keine Sorgen muss sich vorerst Schalke 04 wegen der Partnerschaft mit Gazprom machen.
Schalke denkt über Ziegler nach - Boateng soll spielen
Splitter
Schalke-Manager Horst Heldt denkt darüber nach, noch einen im Moment vereinslosen Abwehrspieler zu verpflichten. Ein Kandidat ist der Schweizer Reto Ziegler. In unseren Schalke-Splittern geht es außerdem um Kevin-Prince Boateng und ein Motivationsvideo von Trainer Jens Keller.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Schalke jubelt nach Huntelaar-Tor
Bildgalerie
Schalke
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke