Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Schalke

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln

24.08.2012 | 13:51 Uhr
Der HSV machte Schalkes Jurado ein Angebot. Doch der Spanier lehnt ab - zum Unverständnis von Schalke-Manager Heldt.

Gelsenkirchen.  Fast wäre der FC Schalke 04 Jose Manuel Jurado losgeworden. Für den spanischen Millionen-Flop gab es zwei Anfragen – unter anderem vom Hamburger SV. Doch Jurado wollte nicht zum HSV wechseln. Das kann Schalke-Manager Heldt nicht nachvollziehen.

Der Innenraum der Schalker Arena ist wieder eine Baustelle. Und wieder geht es nicht um den Rasen, der für ein Bundesligaspiel der Königsblauen präpariert wird. „Rock im Pott“ heißt die Veranstaltung – Placebo und die Red Hot Chili Peppers stürmen die Bühne.

Ab Sonntag will der FC Schalke 04 wieder die Bundesliga rocken – und muss zum Auftakt bei Hannover 96 antreten (17.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker). Keine leichte Aufgabe, denn Hannover verlor von den 17 Heimspielen in der vergangenen Saison keins. Trainer Huub Stevens bereitet seine Mannschaft auf den Gegner vor – auf Manager Horst Heldt warten noch ganz andere Aufgaben.

HSV sucht einen Spielmacher - Jurado im Visier

Schalke
Die Schalke-Spieler im Formcheck vor dem Bundesliga-Start

Nach der starken Saison mit Platz drei in der Bundesliga will Schalke 04 wieder oben mitspielen. Das Rennen um die Stammplätze läuft seit Anfang Juli. Wer ist schon in Top-Form? Wer wird aussortiert? Wie wird Raúls Abgang kompensiert? Der FC Schalke 04 im Formcheck.

Nach wie vor will er den Kader verkleinern, in der vergangenen Woche gab er Alexander Baumjohann (1. FC Kaiserslautern) und Anthony Annan (CA Osasuna) ab. Baumjohanns Vertrag wurde aufgelöst, Annan für ein Jahr ausgeliehen. Dieser Transfer – so drückte es Heldt aus – „ging aber nicht ganz schmerzfrei über die Bühne“. Heißt: Schalke muss einen Teil des Gehalts zahlen. Eine Kaufoption für Osasuna gibt es nicht. „Die Spanier wollten eine, aber das Angebot war zu niedrig“, sagte Heldt.

Eigentlich sind die Transferaktivitäten der Schalker abgeschlossen. Dennoch hält sich Heldt eine Hintertür offen. Es ist nämlich durchaus möglich, dass noch ein Spieler geht. Zwei Anfragen gab es für den ewigen Wechselkandidaten Jose Manuel Jurado. Die erste kam aus der englischen Premier League, die zweite vom Hamburger SV. Der HSV sucht noch einen Spielmacher – und das ist Jurados Traumposition.

Video
Köln, 24.08.12: Die Bundesliga geht in ihre 50. Saison – ein halbes Jahrhundert voller Spannung, Dramatik und Höhepunkte. Liga-Legenden wie Franz Beckenbauer, Otto Rehhagel und Jürgen Klopp berichten von ihren ganz persönlichen Highlights.

Heldt teilte dem Berater des Spaniers die Angebote mit. Nach kurzer Bedenkzeit sagte Jurado ab. „Er will sich bei uns durchsetzen“, sagte Heldt. Es liegt aber sicher auch daran, dass Jurados bis 2014 laufender Vertrag bei den Schalkern sehr gut dotiert ist. Heldt kann Jurados Entscheidung nicht nachvollziehen: „Ein Wechsel wäre der einfachere Weg für ihn gewesen, denn bei beiden Vereinen hätte er auf seiner Wunschposition spielen können.“

Schalke könnte auf dem Transfermarkt noch nachlegen

Sollte aber doch noch ein Spieler den Verein verlassen – ob Jurado oder ein anderer – oder sich in Hannover oder im Training schwer verletzen, wollen die Schalker auf dem Transfermarkt nachlegen. „Und darauf sind wir auch vorbereitet“, erklärt Heldt. Er hat also schon mögliche Kandidaten im Auge und meint vielsagend: „Die letzten zwei, drei Tage werden turbulent.“

Vielleicht auch auf Schalke…

FC Schalke feiert souveränen...

 

  1. Seite 1: Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
    Seite 2: 26 Spieler stehen im Schalke-Kader

1 | 2


Kommentare
28.08.2012
18:19
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von schalkerhesse | #24

Na, ein welchem Mittefeldspieler ist der HSV denn zur Zeit nicht interessiert, es gibt sogar Gerüchte, dass dass HSV Verantwortliche beim Gespräch mit Felix Magath gesehen wurde - nein nicht wegen Jiracek - man wollte den Felix re-aktivieren. Also, wäre ich in der glücklichen Position meine Wunschposition für € 2 Mio beim HSV zu spielen oder für über € 4 MIO bei S04 zu bleiben und es dort noch einmal zu versuchen - den Weg Richtung Norden würde ich nicht machen.

25.08.2012
21:49
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von lightmyfire | #23

Jurado wurde auch damals in den turbulenten letzten Tage der Transferperiode eingekauft und ich hoffe, dass das nicht ansteckend ist.

25.08.2012
21:45
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von lightmyfire | #22

Wenn der Vertrag ausläuft hat er dann Schalke 04 insgesamt 31, 2 Mill. Euro gekostet und dadurch wird die Bedeutung der Aussage, dass Magath ihm ein Angebot gemacht hatte was er nicht ablehnen konnte deutlich.

25.08.2012
21:31
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von lightmyfire | #21

Der Vertrag läuft ja noch bis 2014. Das sind 2 Jahre in denen er die Fruchtziehung auf Schalke noch genießen kann. Ist das die wahre Wunschposition?

25.08.2012
21:21
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von lightmyfire | #20

Er möchte nicht auf Gehalt von über 2 Mill. verzichten. Noch ein Jahr dann muss er verzichten, also nimmt er noch das mit was ihm laut Vertrag zusteht

25.08.2012
10:50
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von MAYDAY | #19

Gebt ihm noch eine Chance beim SO4

1 Antwort
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von VinceK4 | #19-1

Da wir ihn eh nicht los werden können, wird er die 1000. Chance noch vollkriegen.

25.08.2012
09:49
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von ulla66 | #18

Bei fast 100000 € wochenlohn würde ich auch bleiben.
Aber S04 hat es ja.

4 Antworten
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von rulesofthegame | #18-1

Und wir geben es gerne.
Dafür müssen wir auch nicht mit nem verkniffenen Blick durchs Leben laufen, sondern haben immer ein Lächeln auf den Lippen. (Uchida-Style)

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von VinceK4 | #18-2

"Wir " geben es gerne? Schalke hat also was zu verschenken? Haha,Der rulesofthegame ist wohl der Typ einfältiger Romantiker ,der sogar mit einem "Lächeln auf dem Lippen" rumläuft,wenn der Verein kurz vor der Insolvenz steht. Einer,der behauptet ein "richitiger Schalker" zu sein,aber dem es wichtiger ist,dass geldgeile Spieler wie Albert Streit und nun Jurado bloß kein Haar gekrümpt wird,damit sie auch wie er im "Uchida-Style" (son infantiler Müll...) durchs Leben gehen,am besten noch mit großen Dollar-Zeichen in den Augen,ach wie schön träumen im Kindesalter doch sein kann.

Jurado/Streit
von renibert | #18-3

Man kann doch nicht Opfer zu Tätern machen. Wer hat denn damals vergessen, in den Verträgen einen leistungsbezogenen Passus einzufügen? Antwort: Andreas Müller bei Streit und Magath bei Jurado. Wenn hier jemand freiwillig im normalen Berufsalltag auf die Hälfte, seiner im vertraglich zugesicherten Zahlungen verzichtet, nur um seinem Arbeitgeber etwas Gutes zu tun, der sollte mal überprüfen lassen, wie es mental mit ihm bestellt ist. Die Spieler sind doch nicht mal Vereinsmitglieder, das ist ein rein Arbeitgeber- Arbeitnehmerverhältnis.

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von rulesofthegame | #18-4

@VinceK4 :
Ich liebe meinen Verein und sehe das ganz realistisch. Von "verschenken" kann ja wohl keine Rede sein. Verträge werden in der Regel eingehalten. Also, was soll man machen?
Aber einer, der was von Insolvenz faselt, der kann in den letzten Jahren keine JHV besucht haben und sich auch sonst nicht mit den Geschäftsberichten des Vereins befasst haben. Wenn man dann meint, sich über finanzielle Dinge des Vereins auslassen zu müssen, bitte. Jeder darf seine Meinung vertreten.

25.08.2012
09:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #17

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.08.2012
02:12
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von McThai | #16

Lächerlich Herr Heldt !! In Hamburg haben sie Jurado 2,8 Millonen Gehalt geboten , auf Schalke verdient er 4,8 Millionen - warum sollte er dann wechseln ??

1 Antwort
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von mythos04 | #16-1

Um sportlich wieder in die Schiene zu kommen. Herr Heldt ist nicht lächerlich, lächerlich ist die Einstellung, die Du Jurado unterstellst. Wir alle wollen natürlich lieber Albert Streits anstatt Spieler die sich neuen Herausforderungen stellen und dafür auch noch weniger verdienen. Das könnte dann ja charakterlich einwandfrei sein aber das will ja niemand mehr sehen...

24.08.2012
19:45
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von ricinus | #15

Hier laufen se wieder rum...

Ihr könnt ihn ja beim nächsten Heimspiel beim ersten Fehler wieder auspfeifen, Ihr tollen Fans hier.

Ansonsten schlage ich vor, wem das alles auf Schalke nicht erfolgreich genug ist, einfach die Farben zu wechseln...

4 Antworten
Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von VinceK4 | #15-1

Vllt solltest du lieber die Farben wechseln,wenn dir die Konsolidierung des Vereins so gleichgültig ist! Jurado bremst uns finanziell erheblich aus,du Oberfan. Und wenn Pfiffe ihn eher zum Wechsel bewegen sollten,dann soll es eben so sein! Wir sind hier nicht bei Wünsch dir was. Unserem Verein gehts dreckig,da hilft keine Mitleidstour ala " Oh ,wir sind nur dann gute Fans,wenn wir jeden Spieler auf Händen tragen" Klar denkt sich der Jurado dann,warum er gehen sollte,wenn die Fans offensichtlich so blöd sind und ihn seelenruhig abkassieren lassen! Hast du überhaupt eine Ahnung was Jurado die Woche verdient und wie das in Relation zu seiner Leistung steht? Entweder biste nen Hartz4ler oder wirst noch von Mami und Papi durchgefüttert,sonst würdest du wissen ,was es bedeutet tagtäglich hart für sein Geld zu schuften,während ein Jurado kaum ein Finger rührt und sein Konto trotzdem prall gefüllt ist!

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von rulesofthegame | #15-2

Wer die eigenen Spieler auspfeift, ist kein Fan und sollte sich schleunigst ein anderes Betätigungsfeld suchen. Darauf können wir Schalker verzichten.

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von mythos04 | #15-3

Wieso sollten man einen Jurado nicht auspfeifen? Er hat Angebote von anderen Vereinen die bisher nur am finanziellen gescheitert sind. Beim HSV Angebot gilt sicherlich das gleiche. Ich will charakterlich einwandfreie Spieler sehen und nicht irgendwelche Mimis die sich nicht durchsetzen können und Verträge aussitzen ala Albert Streit!

Schalkes Jurado will nicht zum HSV wechseln
von jberg | #15-4

"Ich will charakterlich ..."
Und pfeifen soll dabei helfen?
Junge, Junge welch einfältige Sichtweise.

Aus dem Ressort
13 Wochen Sommerpause - Schalke diskutiert über Vorbereitung
Splitter
Wegen der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien dauert die Sommerpause in diesem Jahr 13 Wochen. Schalke-Manager Horst Heldt und Trainer Jens Keller diskutieren noch, wie sie die Zeit nutzen sollen. Fest steht lediglich, dass die Schalker diesmal nur ein Trainingslager absolvieren.
Schalker Keller und Heldt leiden mit "alter Liebe" Stuttgart
Schalke-Gegner
Manager Horst Heldt und Trainer Jens Keller kehren am Ostersonntag mit Schalke 04 zu ihrem Ex-Klub VfB Stuttgart zurück. Beide wünschen den Schwaben den Klassenerhalt. Zudem verriet Heldt, dass für Stuttgarts Trainer Huub Stevens die Schalke-Tür immer offen steht.
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.
Doku über Schalker Uefa-Pokal-Sieg 1997 geplant
Crowdfunding
"San Siro - Der Film für die Enkel" - Die Journalisten Jörg Seveneick und Frank Bürgin widmen sich dem größten Schalker Erfolg: Dem Uefa-Pokal-Triumph 1997. Für die Realisierung des Dokumentarfilms wollen sie über das Crowdfunding-Portal "Startnext" 170.000 Euro von den königsblauen Fans sammeln.
Schalke spielt auch in der kommenden Saison international
Europapokal
Auch in der Saison 2014/2015 nimmt der FC Schalke 04 an einem internationalen Wettbewerb teil. Der Vorsprung vor dem achten Platz beträgt 16 Punkte - nach dem Einzug des FC Bayern ins Pokalfinale steht fest, dass auch der siebte Rang für die Teilnahme an der Europa League berechtigt.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke