Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Schalke

Schalkes Huntelaar hält Platz unter Top drei für realistisch

12.01.2013 | 18:26 Uhr
Da geht's lang: Klaas-Jan Huntelaar glaubt weiterhin, dass Schalke Platz 3 erreichen kann.Foto: AP

Gelsenkirchen.  Mit seiner Vertragsverlängerung kurz vor Weihnachten hat Torjäger Klaas-Jan Huntelaar dem FC Schalke 04 eine der wenigen guten Nachrichten der vergangenen Wochen beschert. Der Niederländer hofft weiterhin darauf, die Champions League zu erreichen.

Trotz aller Niederlagen und schlechten Leistungen in den vergangenen Wochen hält Stürmer Klaas-Jan Huntelaar an den Saisonzielen des FC Schalke 04 fest. "Natürlich. Wir wollen uns wieder für die Champions League qualifizieren", verkündete der niederländische Nationalspieler am Samstag auf der Internetseite des Fußball-Bundesligisten. "Wir wissen alle, dass es nicht einfach wird, aber es ist auch nicht so, dass der Abstand nach oben so groß ist, dass wir unsere Ziele korrigieren müssen", sagte der 25-Jährige, der kurz vor Weihnachten seinen Vertrag bis 2015 verlängert hatte.

Schalke hat zum Ende der Bundesliga-Hinrunde sechs Spiele nicht mehr gewonnen, rutschte auf Tabellenplatz sieben ab und verlor das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FSV Mainz 05. Bei einem Testspiel im Winter-Trainingslagers in Doha wurde Schalke außerdem vom FC Bayern München mit 0:5 vorgeführt. Huntelaar aber bleibt optimistisch: "So werden wir uns sicherlich in Zukunft nicht mehr präsentieren. Wir haben viel Qualität in der Mannschaft und werden alles dafür tun, dass wir diese auch wieder hundertprozentig abrufen." (dpa)

0:5-Blamage für Schalke

 

Kommentare
13.01.2013
16:58
Schalkes Huntelaar hält Platz unter Top drei für realistisch
von Mutzenbach | #21

Platz 6 ist auch unter Top 3

Funktionen
Aus dem Ressort
Di Matteo und Schalke - Protokoll eines Missverständnisses
Di Matteo
Wie Roberto Di Matteo in seinen acht Monaten auf Schalke wenig einlöst und scheitert. Heldt nimmt die Verantwortung auf sich.
Schalke-Manager Heldt hält den Kopf über Wasser
Heldt
Schalkes Manager schien am Dienstag weniger angeschlagen, als man hätte erwarten können. Die Schalker Trainersuche macht er zu seiner Aufgabe.
Heldts Schalke-Idealbild bleibt wohl nur königsblauer Traum
Kommentar
Schalkes Manager hätte gerne ein Team mit Identifikationsfiguren, die schönen Fußball spielen. Doch davon ist S04 weit entfernt. Ein Kommentar.
Heldt darf bleiben und den neuen Schalke-Trainer suchen
Heldt
Nach der verkorksten Saison muss Roberto Di Matteo gehen - Sportvorstand Heldt darf bleiben. Er bezeichnete Di Matteos Amtszeit als "Missverständnis".
So erklärte Schalke-Manager Heldt den Trainerwechsel bei S04
Pressekonferenz
Roberto di Matteo und Schalke 04 gehen getrennte Wege. Die Gründe dafür und einen Ausblick lieferte Horst Heldt am Dienstag bei einer Pressekonerenz.
Fotos und Videos
article
7473642
Schalkes Huntelaar hält Platz unter Top drei für realistisch
Schalkes Huntelaar hält Platz unter Top drei für realistisch
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalkes-huntelaar-haelt-platz-unter-top-drei-fuer-realistisch-id7473642.html
2013-01-12 18:26
Schalke 04,Klaas-Jan Huntelaar,Champions League,Mainz 05,Doha,Trainingslager,Bayern München
S04