Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Schalke

Schalkes Heldt attackiert Sport-1-Doppelpass - "Populistischer Scheiß"

20.08.2013 | 15:43 Uhr
Schalkes Heldt attackiert Sport-1-Doppelpass - "Populistischer Scheiß"
"Dass uns ein Manager eines benachbarten Vereins verteidigen muss, sagt schon viel": Horst Heldt.Foto: Sebastian Konopka

Gelsenkirchen.  Schalke-Manager Horst Heldt schießt gegen die Sport-1-Sendung "Doppelpass". "Das ist populistischer Scheiß", sagte Heldt am Dienstag über den Fußballtalk des Münchener Spartensenders. Am Sonntag hatte Diskussionsgast Waldemar Hartmann Trainer Jens Keller hart kritisiert.

BVB-Trainer Jürgen Klopp legte mit einer Medienschelte vor - nun zog Schalke-Manager Horst Heldt nach. Während Klopp aber eher zu einer Pauschalkritik ausholte, stürzte sich Heldt auf eine bestimmte Sendung. "Das ist populistischer Scheiß", sagte Heldt über die Sport-1-Sendung "Doppelpass", die am Sonntagmorgen ausgestrahlt wurde.

Der ehemalige ARD-Moderator Waldemar Hartmann hatte einen Tag nach dem 0:4 in Wolfsburg Trainer Jens Keller hart kritisiert. "Mit Keller in den Keller", war einer der Sprüche. Heldt bemängelte den fehlenden Respekt der Diskussionsrunde - und das bereits nach dem zweiten Bundesliga-Spieltag. "Dass uns ein Manager eines benachbarten Vereins verteidigen muss, sagt schon viel", erklärte Heldt. Als prominenter Gast aus dem Bundesliga-Geschäft diskutierte Max Eberl von Borussia Mönchengladbach mit.

Andreas Ernst

Kommentare
21.08.2013
11:38
Schalkes Heldt attackiert Sport-1-Doppelpass -
von Hoffi65 | #49

Oooooohhhhhhh
Mimimimimimi

Funktionen
Aus dem Ressort
Erstes öffentliches Schalke-Training ohne Matip und Platte
Trainingsauftakt
Für Fußball-Bundesligist Schalke 04 geht es am Donnerstag auf den Platz. Trainer André Breitenreiter stehen dabei aber nur zwölf Profis zur Verfügung.
Bodenständig, rustikal - das sind die neuen Schalke-Trainer
Trainerstab
André Breitenreiter hat drei Assistenten mitgebracht. Wie Co-Trainer Volkan Bulut, Torwart-Coach Simon Henzler und Athletik-Coach Tobias Stock ticken.
Schalke-Manager Heldt stellt 15-seitigen Verhaltenskodex auf
Benimm-Regeln
Die Mannschaft des FC Schalke soll künftig straffer geführt werden. Dafür hat sich Horst Heldt Regeln einfallen lassen, was erlaubt ist und was nicht.
Asamoah wird Schalke-Botschafter und Co-Trainer der U15
Asamoah
Gerald Asamoha bleibt auf Schalke: Abseits des Rasens wird er den Klub als Repräsentant vertreten. Außerdem wird er Co-Coach in der Knappenschmiede.
Schalke stattet Torhüter Gspurning mit Profivertrag aus
Personal
Schalke 04 hat den Österreicher Michael Gspurning befördert: Der 34-jährige Torwart rückt von der Regionalliga-Mannschaft in den Profikader.
Fotos und Videos
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
Das ist Markus Weinzierl
Bildgalerie
Trainer
article
8339264
Schalkes Heldt attackiert Sport-1-Doppelpass - "Populistischer Scheiß"
Schalkes Heldt attackiert Sport-1-Doppelpass - "Populistischer Scheiß"
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalkes-heldt-attackiert-sport-1-doppelpass-populistischer-scheiss-id8339264.html
2013-08-20 15:43
Fußball,Fußball-Bundesliga,Champions League,Huub Stevens,Jens Keller,Benedikt Höwedes,PAOK Saloniki
S04