Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Einzelkritik

Schalkes Farfan war gegen Augsburg nicht zu stoppen

01.09.2012 | 19:12 Uhr

Gelsenkirchen.  Drei Wochen lang fehlte Jefferson Farfan im Training. Trotzdem war er beim 3:1 (1:0)-Erfolg über den FC Augsburg der beste Spieler. Er legte alle drei Schalker Tore vor und verdient sich die Note 1,5. Die Schalke-Spieler in der Einzelkritik.

Schalke feiert Heimsieg

Noten von 1,5 bis 4: Diskutieren Sie mit uns die Leistung der Schalker Spieler

Andreas Ernst



Kommentare
03.09.2012
13:48
Schalkes Farfan war gegen Augsburg nicht zu stoppen
von sanniboi | #2

Ich weiß nun nicht welches Spiel man dem Berichterstatter eingespielt hatte, dass er zu der Feststellung gelangen konnte, aber das Vorgestrige konnte es jedenfalls nicht gewesen sein!!! Farfan ist für mich ein absolut überschätzter Spieler, der sein Geld keineswegs wert ist!

Schalke hatte mehr Dusel als Können gezeigt und kann mit dem schmeichelnden Ergebnis seeehr zufrieden sein!

02.09.2012
09:21
Schalkes Farfan war gegen Augsburg nicht zu stoppen
von Real_McThai | #1

Einfach nur lächerlich !! Farfan war in der ersten Halbzeit überhaupt nicht zu sehen , ich wollte schon eine Vermisstenanzeige aufgeben , erst in der 2 . Halbzeit wurde er besser.
Zudem Holtby & Draxler Totalausfälle gewesen sind. Jones und Papa waren die besten Akteure auf dem Platz und sie und ohne die schwache Offensive der gäste hätten wir heute verloren

Aus dem Ressort
Keller ist weiter von Schalkes Achtelfinal-Einzug überzeugt
Stimmen
Enttäuschung beim FC Schalke 04 nach dem zweiten Unentschieden im zweiten Champions-League-Gruppenspiel. Trainer Jens Keller tröstete nach dem mageren 1:1 gegen Maribor die Fans. "Wir haben noch genügend Spiele, um unsere Punkte zu holen", sagte Keller.
Schalkes Aogo wehrt sich: "Wir haben nicht versagt"
Nach dem Maribor-Spiel
Nach dem mageren 1:1 in der Champions League gegen den slowenischen Meister Maribor wehrten sich Schalke-Trainer Jens Keller und die Spieler gegen die Kritik. Keller verwies erneut auf die zahlreichen englischen Wochen. Manager Horst Heldt äußerte sich nicht.
Huntelaars Tor ließ die Emotionen auf Schalke zurückkehren
Huntelaar
Im zweiten Gruppenspiel der Champions League ist auf Schalke die Euphorie nach dem Derbysieg verflogen. Stürmer Klaas-Jan Huntelaar bewahrte das Publikum mit seinem Treffer zum 1:1 vor Tristesse - und war später unzufrieden: "Wir waren leichtsinnig und in allem zu langsam."
1:1 gegen Maribor offenbart: Schalke ist psychisch labil
Kommentar
Der FC Schalke 04 enttäuscht beim 1:1 gegen den slowenischen Außenseiter NK Maribor. Besonders erschreckend war im Champions-League-Duell, wie sehr der Bundesligist nach dem Gegentor den Faden verlor. Schalke ist vor allem psychisch labil. Ein Kommentar.
Eiskalter Huntelaar rettet Schalke einen Punkt - Note 3
Einzelkritik
Große Enttäuschung nur drei Tage nach dem Derbysieg: Der FC Schalke 04 kam gegen NK Maribor in der Champions League nur zu einem 1:1 (0:1). Klaas-Jan Huntelaar nutzte einen Fehler der Gäste eiskalt aus und rettete seinem Team einen Punkt. In der Einzelkritik gibt das die Note 3.
Umfrage
Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen. Hat sich das Problem-Thermometer langsam abgekühlt?

Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen. Hat sich das Problem-Thermometer langsam abgekühlt?

 
Fotos und Videos
Schalke patzt gegen Maribor
Bildgalerie
S04
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Schalke holt ersten Sieg
Bildgalerie
Schalke
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag