Das aktuelle Wetter NRW 22°C
S04

Schalkes Fans verhöhnen Magath

07.10.2012 | 21:48 Uhr
Ging auf Schalke unter: Felix Magath.Foto: Getty Images

Gelsenkirchen.   Der Schalker Ex-Trainer Felix Magath übte sich nach der Niederlage am alten Arbeitsplatz in Gelassenheit und Sarkasmus. Von den Schalker Fans wurde er derweil verhöhnt. Die riefen "Nie mehr Felix Magath" und "Magath raus".

Felix Magath hatte die freie Auswahl. Ein Tellerchen mit fünf verschiedenen Teesorten hatte die stets freundliche Service-Dame im Presseraum der Arena dem Trainer an seinen Platz hingestellt – vermutlich hat er zu etwas Beruhigendem gegriffen. Auf jeden Fall konstatierte Magath nach seiner missglückten Rückkehr nach Schalke mit einer Mischung aus Gelassenheit und Sarkasmus: „Wir waren gute Gäste, die sich nur 45 Minuten gewehrt und die Punkte gerne abgegeben haben.“ Die Frage ist nur, wie lange diese Gelassenheit anhält . . .

Denn mit dem 0:3 auf Schalke hat der VfL Wolfsburg seinen schlechtesten Saisonstart seit elf Jahren perfekt gemacht – der VW-Klub ist auf einen Abstiegsrang abgerutscht. Seit sechs Spielen sind die „Wölfe“ ohne Sieg, seit 318 Minuten sind sie ohne Tor und nun sind sie auch noch Rekordhalter in Sachen Harmlosigkeit: Nur Bayer Leverkusen und der VfL Bochum (jeweils 1982) sowie aktuell Greuther Fürth und eben der VfL Wolfsburg schafften es in der Geschichte der Bundesliga, in den ersten sieben Saisonspielen nur zwei Tore zu schießen.

„Nie mehr Felix Magath“

Auf Schalke hisste Magath schon nach dem 0:2 und damit 44 Minuten vor Schluss die weiße Fahne: Derzeit hätte seine Mannschaft nicht die Moral, so etwas wegzustecken. Von Schalker Seite fiel das Wiedersehen zunächst relativ emotionslos aus. Erst in der zweiten Halbzeit beschäftigten sich die Fans mit dem 59-Jährigen („Nie mehr Felix Magath“), ehe sie ihren Ex-Trainer zum Schluss doch noch mit „Magath-raus“-Rufen verhöhnten . . .

Schalke erlegt die "Wölfe"

Manfred Hendriock

Kommentare
09.10.2012
05:14
Schalkes Fans verhöhnen Magath
von ResidentEvil | #11

Ich bleibe dabei: Der MANAGER Magath ht Spieler, sehr gute Spieler geholt, mit denen der TRAINER Magath dann menschlich nicht zuruecht kam. fertig,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Aogo sieht auf Schalke die Chance für einen Neubeginn
Aogo
Auch Dennis Aogo galt als Synonym für den Schalker Niedergang. Jetzt blickt er nach vorne und freut sich, dass es anders zugeht als unter Di Matteo.
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Bei den Schalke-Fans kommt Breitenreiter schon gut an
Training
Das erste Training war ein gegenseitiges Beschnuppern. Danach schreibt André Breitenreiter 21 Minuten lang Autogramme und kommt gut an.
Schalkes Neuzugang Caicara arbeitet „wie eine Maschine“
Junior Caicara
S04-Trainer André Breitenreiter hat noch nie so gute Fitnesswerte wie bei seinem neuen Rechtsverteidiger Junior Caicara gesehen.
Breitenreiter startet Schalke-Training mit Vorwärtsdrang
Trainingsauftakt
Schalkes neuer Trainer André Breitenreiter will den Fußball nicht neu erfinden, er will ihn nur spielen. Und das möglichst geradewegs nach vorne.
Fotos und Videos
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Mitgliederversammlung auf Schalke
Bildgalerie
Schalke 04
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
article
7173405
Schalkes Fans verhöhnen Magath
Schalkes Fans verhöhnen Magath
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalkes-fans-verhoehnen-magath-id7173405.html
2012-10-07 21:48
VfL Wolfsburg, Fußball-Bundesliga, FC Schalke 04, Felix Magath
S04