Schalkes Draxler trifft bei Benefizspiel - Kolasinac siegt

Zweifacher Torschütze beim Benefizspiel: Julian Draxler (Mitte) vom FC Schalke 04.
Zweifacher Torschütze beim Benefizspiel: Julian Draxler (Mitte) vom FC Schalke 04.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
In unseren Schalke-Splittern geht es zudem um neue Spieler für die Knappenschmiede und die Junioren-Nationalspieler Max Meyer und Timon Wellenreuther.

Gelsenkirchen.. VERSTÄRKUNG FÜR DIE KNAPPENSCHMIEDE: Die Knappenschmiede, die Nachwuchsabteilung des FC Schalke 04, hat sich für die nächste Saison mit zwei Junioren-Nationalspielern verstärkt. Der 18-jährige Alessandro Fiore Tapia kommt vom SC Freiburg und wird als Altjahrgang in den Kader der U19 von Cheftrainer Norbert Elgert rücken. In der vergangenen Saison traf der Stürmer für die Breisgauer in der Bundesliga Süd in 21 Spielen zwölf Mal. Florian Krüger kommt vom 1. FC Magdeburg und wird die Schalker U17 verstärken, deren Cheftrainer Frank Fahrenhorst ist.

Trainer-Präsentation SIEGE FÜR HUNTELAAR UND KOLASINAC: Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac haben sich mit Siegen in die Sommerpause verabschiedet. Matija Nastasic verlor hingegen mit der Nationalmannschaft Serbiens. Huntelaar stand in der Startelf des niederländischen Nationalteams, das in der EM-Qualifikation Lettland mit 2:0 besiegte. Der Schalker Stürmer erzielte allerdings keinen Treffer. Sead Kolasinac stand in der Startelf der Auswahl von Bosnien-Herzegowina, die Israel mit 3:1 bezwang. Matija Nastasic hat seinen Sommerurlaub hingegen nach einer Niederlage antreten müssen. Nach dem 0:2 in Dänemark sind die Chancen der serbischen Nationalmannschaft auf eine Teilnahme bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr in Frankreich auf ein Minimum gesunken.

DRAXLER TRIFFT DOPPELT BEI KHEDIRAS ABSCHIEDSSPIEL: Julian Draxler lief am Sonntag für das Team „Samis Allstars“ beim von Nationalspieler Sami Khedira initiierten Benefizspiel gegen „Khediras Eleven“ auf. Der Schalker Mittelfeldspieler erzielte zwei schöne Tore und gewann mit seiner Mannschaft 9:8. „Ich war lange verletzt. Jedes Spiel tut gut“, sagte Draxler. Über den neuen Trainer André Breitenreiter weiß er nur wenig: „Ich lasse das auf mich zukommen. Wir haben ein spannendes Jahr vor uns.“

AUS IM VIERTELFINALE FÜR WELLENREUTHER UND CO.: Timon Wellenreuther kann die Heimreise antreten. Schalkes Torwart ist mit der U20-Nationalmannschaft des DFB bei der Weltmeisterschaft in Neuseeland im Viertelfinale ausgeschieden.

Die Mannschaft von Bundestrainer Frank Wormuth unterlag Mali im Elfmeterschießen mit 3:4. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1) gestanden. Julian Brandt (Bayer Leverkusen) hatte die deutsche Elf in der 38. Spielminute in Führung gebracht, nach 58 Minuten glich Mali aus. Das Tor hütete erneut der Hoffenheimer Marvin Schwäbe, Wellenreuther saß auf der Ersatzbank.

ABFLUG MIT DER U21 NACH PRAG: Max Meyer und die deutsche U21-Nationalmannschaft haben ihre Reise zur Europameisterschaft nach Tschechien angetreten, am Sonntag wurde schon traininert. Am Mittwoch trifft die Auswahl von Bundestrainer Horst Hrubesch in Prag auf Serbien. Bei der Ankunft im Hotel wartete auf jeden U21-Nationalspieler eine Überraschung. „Wir haben von unseren Heimatvereinen einen Brief bekommen. Sie haben uns geschrieben, dass sie stolz auf uns sind“, verriet Hoffenheims Kevin Volland auf dfb.de.