Schalke wird Sam nicht los - Medizincheck in Frankfurt nicht bestanden

Muss den FC Schalke 04 verlassen: Sidney Sam.
Muss den FC Schalke 04 verlassen: Sidney Sam.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die Königsblauen wollen drei hochbezahlte Profis loswerden - für Kevin-Prince Boateng gibt es kein Angebot, zwei weitere Profis sind nicht fit.

Frankfurt.. Bitter für den FC Schalke 04: Der suspendierte Sidney Sam (27) ist beim Bundesliga-Rivalen Eintracht Frankfurt durch den Medizincheck gefallen. Nach Angaben der Schalker wurden bei Sam im Rahmen der Untersuchungen erhöhte Nierenwerte und Blut im Urin festgestellt. "Genauere Untersuchungen auf Schalke sollen folgen, um die Gründe für die gesundheitlichen Unregelmäßigkeiten herauszufinden", teilten die Schalker mit.

Santana Das geplante Leihgeschäft ist deshalb geplatzt. Der ursprünglich ausgehandelte Leihvertrag beinhaltete eine Kaufoption, zudem sollte die Eintracht einen Teil des üppigen Gehalts übernehmen. Sam wäre am Mittwoch ins Frankfurter Trainingslager nachgereist.

Schalkes Santana hatte den Medizincheck in Köln nicht bestanden

Vor wenigen Tagen hatte bereits Felipe Santana einen Medizincheck nicht bestanden. Schalke wollte den Abwehrspieler an den 1. FC Köln verkaufen. Die Kölner diagnostizierten bei Santana aber einen Muskelfaserriss in der Wade. Die Königsblauen wollen drei hochbezahlte Profis abgeben: Sam und Santana sind aber offenbar nicht fit - und auch der suspendierte Kevin-Prince Boateng hatte immer wieder Knieprobleme. (aer)

24 Schalke-Spieler stehen für die Saison 2015/2016 unter Vertrag

Tor (3): Ralf Fährmann (Vertrag bis 2019), Fabian Giefer (2018), Michael Gspurning (2016).

Abwehr (10): Matija Nastasic (2019), Junior Caicara (2018), Atsuto Uchida (2018), Marvin Friedrich (2018), Benedikt Höwedes (2017), Kaan Ayhan (2017), Sead Kolasinac (2017), Dennis Aogo (2017), Joel Matip (2016), Felipe Santana (2016).

Mittelfeld (7): Johannes Geis (2019), Julian Draxler (2018), Leon Goretzka (2018), Max Meyer (2018), Roman Neustädter (2016), Marco Höger (2016), Jefferson Farfan (2016).

Sturm (4): Felix Platte (2018), Klaas-Jan Huntelaar (2017), Eric Maxim Choupo-Moting (2017), Leroy Sané (2017).

Dazu kommen die Talente Pascal Itter (2017) und Marcel Sobottka (2017), die bisher noch nicht bei den Profis zum Einsatz kamen.

Zugänge (4): Johannes Geis (FSV Mainz 05, neun Millionen Euro plus Zusatzprämien), Junior Caicara (Ludogorets Razgrad, fünf Millionen Euro), Michael Gspurning (eigene U23), Felipe Santana (war an Olympiakos Piräus verliehen). Dazu überwies Schalke 9,5 Millionen Euro für Matija Nastasic an Manchester City.

Abgänge (8): Jan Kirchhoff (war vom FC Bayern ausgeliehen), Christian Fuchs (Leicester City, ablösefrei), Timon Wellenreuther (an RCD Mallorca verliehen), Chinedu Obasi, Tranquillo Barnetta (Ziel unbekannt, Verträge liefen aus), Christian Wetklo (eigene U23), Sidney Sam, Kevin-Prince Boateng (sind suspendiert und sollen verkauft werden). Schalke bekommt sieben Millionen Euro für Kyriakos Papadopoulos (an Bayer Leverkusen verkauft).

Bereits verliehene Spieler (2): Donis Avdijaj (spielt bis 2016 bei Sturm Graz, S04 kann Avdijaj aber im Winter zurückholen), Christian Clemens (bis 2016 beim FSV Mainz 05).

Trainer: André Breitenreiter (2017).