Das aktuelle Wetter NRW 8°C
S04

Schalke-Verteidiger Matip erwischte einen schwarzen Tag

22.09.2012 | 18:23 Uhr
Einzelkritik Schalke

Gelsenkirchen.  Wieder konnte der FC Schalke 04 den FC Bayern München nicht ärgern. Die Schalker wehrten sich nur 50 Minuten, ließen dann aber vorführen und verloren hochverdient mit 0:2 (0:0). Schalkes Innenverteidiger Joel Matip erwischte einen rabenschwarzen Tag. Das gibt in der Einzelkritik die Note 5.

Noten von "2,5" bis "5". Wie bewerten Sie die Leistung der Gladbacher Spieler? Diskutieren Sie mit uns.

 

 

 

  1. Seite 1: Schalke-Verteidiger Matip erwischte einen schwarzen Tag
    Seite 2: Die Einzelkritik von Schalke 04 in Textform

1 | 2



Kommentare
23.09.2012
09:49
Schalke-Verteidiger Matip erwischte einen schwarzen Tag
von acef | #2

Nicht nur er war schwach,eigentlich hätten fast alle eine 5 bekommen müssen.:-(Und wann fliegt endlich Unnerstall aus dem Tor?Unhaltbar war das 0:2 nämlich nicht.:-(Aber Tönnies und Heldt haben eh keine Ahnung,wenn sie glauben mit diesem Kader Titel zu holen,Nur Huub scheint dies erkannt zu haben.Zudem sollte man sich von dem Hunter nicht unter Druck setzen lassen,der geht sowieso nächstes Jahr,und spielt derzeit nur mit Schalke.Oder warum hat er noch nicht unterschrieben?Will er bis Mai 2013 warten,ob Schalke Titel holt?:-( !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

22.09.2012
18:51
Schalke-Verteidiger Matip erwischte einen schwarzen Tag
von Real_McThai | #1

Was sich Matip heute erlaubt hat war nicht einmal 2 . Liga-Reif.- Warum Stevebs ihn nicht schon nach 30 Minuten raus genommen hat gibt grosse Rätsel auf , so war es nur eine Frage der Zeit bis er das 0 : 1 verursacht hat. Fuchs sah beim 0 : 2 so aus als würde er in der Oberliga spielen. Nur Papa war überragend - Note 1 -

Aus dem Ressort
Di Matteo lernt den Wahnsinn auf Schalke kennen
Analyse
Nach dem glücklichen 4:3 gegen Sporting Lissabon in der Champions League kommen auch die krassen Fehler beim FC Schalke zur Sprache, die dazu führten, dass eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben wurde. „Wir brauchen Zeit“, sagt der neue Trainer Roberto Di Matteo. Am Samstag geht es nach Leverkusen.
So schnappte Schalkes Choupo-Moting Huntelaar den Ball weg
Splitter
Die Schalker Elfmeterspezialisten Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas-Jan Huntelaar diskutierten in der Nachspielzeit leidenschaftlich, bevor "Choupo" schließlich souverän das Tor zum 4:3-Erfolg im Spiel gegen Sporting Lissabon erzielte. Wir haben gefragt: Was war da los?
Warum Obasi Schalke-Trainer Di Matteo umarmte
Obasi
Am 4:3-Erfolg des FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon hatte Chinedu Obasi einen entscheidenden Anteil. Der Nigerianer war an drei Toren beteiligt, obwohl er erst zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an spielte. Obasis Vertrag läuft am Saisonende aus.
Sky Go verärgert Fußball-Fans an Champions-League-Abend
Fernsehen
Nutzer von Sky Go hatten am Dienstag Frust statt Freude angesichts der Champions League-Begegnungen von Schalke 04 und dem FC Bayern München: Bereits in der ersten Halbzeit verschlechterte sich die Bildqualität. In der zweiten Halbzeit war dann Sendeschluss. Es war nicht die erste Panne bei Sky Go.
Heldt lacht über Schalker Elfmetergeschenk zum 4:3
Stimmen
Schalke 04 bekam den 4:3 (1:1)-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon geschenkt. Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte in der 93. Minute einen Elfmeter, den Schiedsrichter Karasev nie hätte pfeifen dürfen. Manager Horst Heldt kommentierte die Entscheidung mit einem flotten Spruch.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos