Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Revierderby

Schalke triumphiert im Derby

Zur Zoomansicht 09.03.2013 | 18:12 Uhr
Pure Emotionen: Schalke 04 hat auch das zweite Saison-Derby gegen Borussia Dortmund gewonnen.
Pure Emotionen: Schalke 04 hat auch das zweite Saison-Derby gegen Borussia Dortmund gewonnen.Foto: Bongarts/Getty Images

Schalke 04 hat das 142. Revierderby für sich entschieden. Die Königsblauen siegten am Samstag mit 2:1 (2:0) auch im zweiten Aufeinandertreffen gegen Erzrivale Borussia Dortmund. Die Bilder zur Mutter aller Derbys.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke zum 142. Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Debakel in Königsblau
Bildgalerie
S04
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
Schalke kassiert 0:2-Pleite
Bildgalerie
Schalke
S04 verliert in Lissabon 2:4
Bildgalerie
Champions League
Schalker Sieg gegen den FCA
Bildgalerie
S04
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Rombacher Hütte
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Krawalle in Ferguson
Bildgalerie
Ferguson
Neueste Fotostrecken
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Texanischer Sand für Meisterwerke
Bildgalerie
Tourismus
Massenstart der Kanuten
Bildgalerie
Kanu
Facebook
Kommentare
10.03.2013
13:30
Pure Emotionen?
von DEWFan | #1

Ich denke, Pyro ist doch ganz was schlechtes, oder etwa nicht?

Umfrage
Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?

Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?

 
Aus dem Ressort
S04-Trainer Di Matteo entschuldigt sich - Mourinho macht Mut
Stimmen
0:5 - was für ein Debakel für den FC Schalke 04 gegen den FC Chelsea! Trainer Roberto Di Matteo entschuldigte sich in der Pressekonferenz bei den Schalke-Fans, während Chelsea-Coach José Mourinho seine Spieler überschwänglich lobte. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Schalkes Heldt zum Jones-Tweet: "Das ist nicht mein Niveau"
Heldt
Wieder einmal ging Schalke 04 gegen eine große Mannschaft in der Champions League unter. Die Königsblauen verloren das Spiel gegen den FC Chelsea mit 0:5 (0:3). Manager Horst Heldt bezeichnete die Leistung als "blamabel". Nach dem Spiel musste er noch auf Ex-Schalke-Spieler Jermaine Jones eingehen.
Nach Chelsea-Debakel bleiben auf Schalke Wut und Entsetzen
Kommentar
Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Chelsea steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der Champions League vor dem Aus. So schlecht wie in dieser Saison haben sich die Königsblauen in der Königsklasse erst einmal präsentiert. Was bleibt, sind Wut und Entsetzen. Ein Kommentar.
Jones rechnet auf Twitter ab: Heldt hat Schalke ruiniert
Twitter-Attacke
Obwohl Jermaine Jones mittlerweile in den USA spielt, verfolgt er seinen Ex-Club Schalke noch immer mit großer Leidenschaft. Während des 0:5-Debakels gegen Chelsea in der Champions League ließ der US-Nationalspieler seinen Frust auf Twitter ab. Im Zentrum seiner Attacke: Sportdirektor Horst Heldt.
Viermal Note 6 für desolate Schalker bei 0:5-Packung
Einzelkritik
Von der ersten bis zur letzten Minute war der FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea überfordert und deshalb mit der 0:5 (0:3)-Packung noch gut bedient. Für vier Schalke-Spieler gibt es in unserer Einzelkritik die Note 6.