Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Revierderby

Schalke triumphiert im Derby

Zur Zoomansicht 09.03.2013 | 18:12 Uhr
Pure Emotionen: Schalke 04 hat auch das zweite Saison-Derby gegen Borussia Dortmund gewonnen.
Pure Emotionen: Schalke 04 hat auch das zweite Saison-Derby gegen Borussia Dortmund gewonnen.Foto: Bongarts/Getty Images

Schalke 04 hat das 142. Revierderby für sich entschieden. Die Königsblauen siegten am Samstag mit 2:1 (2:0) auch im zweiten Aufeinandertreffen gegen Erzrivale Borussia Dortmund. Die Bilder zur Mutter aller Derbys.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke zum 142. Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Erster Sieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke
Jens Kellers Karriere in Bildern
Bildgalerie
Fußball
Schalke verliert in Hoffenheim
Bildgalerie
Schalke
Schalke patzt gegen Maribor
Bildgalerie
S04
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Wir sind Warstein!
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Mendener Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke
Brauer-Umzug
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Superfinale am Sorpesee
Bildgalerie
WP Schützenkönigin 2014
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
TSG Sprockhövel
Bildgalerie
Oberliga
Hedefspor
Bildgalerie
Landesliga
Spektakuläres WCT-Finale
Bildgalerie
WCT 2014
Facebook
Kommentare
10.03.2013
13:30
Pure Emotionen?
von DEWFan | #1

Ich denke, Pyro ist doch ganz was schlechtes, oder etwa nicht?

Umfrage
Di Matteo folgt auf Keller - Eine gute Wahl der Schalker?

Di Matteo folgt auf Keller - Eine gute Wahl der Schalker?

 
Aus dem Ressort
Di Matteo sieht Boateng nicht dauerhaft auf der Schalke-Zehn
Boateng
Bei seinem ersten Spiel gegen Hertha BSC setzte Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo auf Erfahrung - deswegen spielte Kevin-Prince Boateng auf der Zehn und Max Meyer musste auf die Bank. Boateng machte ein gutes Spiel, aber Di Matteo sagt, dass es bei dieser Position für ihn nicht bleiben muss.
Ein guter Anfang für Di Matteo auf Schalke - mehr noch nicht
Kommentar
Schalkes 2:0-Sieg gegen Hertha BSC unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo war ein guter, weil erfolgreicher Anfang - mehr aber noch nicht. Trotzdem gab es auch etwas Beruhigendes am Schalker Spiel. Ein Kommentar.
Christian Fuchs quälte sich zum Schalke-Training
Fuchs
Am Samstag geht’s also los, mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin beginnt auf Schalke die Zeit unter Roberto Di Matteo. „Für mich ist es ein Neuanfang, ich werde gleich versuchen, mich aufzudrängen“, sagt Christian Fuchs im Interview.
Roberto Di Matteo bringt auf Schalke die Null zum Stehen
Defensive
Gegen die Berliner Hertha hat der FC Schalke 04 keinen Treffer kassiert, aber zwei geschossen. Bei Königsblau ist mit dem neuen Trainer Roberto Di Matteo die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Nun soll Schritt für Schritt auch das Offensivspiel belebt werden.
Roberto Di Matteo bringt auf Schalke die Null zum Stehen
Defensive
Gegen die Berliner Hertha hat der FC Schalke 04 keinen Treffer kassiert, aber zwei geschossen. Bei Königsblau ist mit dem neuen Trainer Roberto Di Matteo die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Nun soll Schritt für Schritt auch das Offensivspiel belebt werden.