Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Schalke

Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert

31.10.2012 | 03:32 Uhr
Schalke-Torwart Timo Hildebrand (r.) mit Teemu Pukki.Foto: Getty Images

Gelsenkirchen.  Beim 3:0-Pokalerfolg über den SV Sandhausen hütete Timo Hildebrand das Tor des FC Schalke 04. Der 33-Jährige ist nach seiner Knie-Verletzung nur noch die Nummer zwei der Königsblauen und mächtig angefressen. „Nach der Vorbereitung hat mir der Trainer das Vertrauen geschenkt, jetzt ist es nicht so. Deshalb bin ich enttäuscht“, sagte er.

Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann hob die Stimme an wie immer. Mannschaftsaufstellung. „Mit der Nummer 34 … Timo…“ Und 52 000 Schalker in der Arena brüllten laut „HILDEBRAND!“ Schalkes Torwart trottete nach dem Aufwärmprogramm vor dem DFB-Pokalspiel gegen den SV Sandhausen gerade in die Umkleidekabine, um den Trainingsanzug gegen das Torwarttrikot zu tauschen. Er dachte wohl: ,Wäre alles normal gelaufen, würden die 52 000 Leute bei jedem Heimspiel meinen Namen rufen.’

Video
Gelsenkirchen, 31.10.12: Mit dem vierten Sieg innerhalb von elf Tagen hat Schalke 04 seine Erfolgsserie fortgesetzt und das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Ein B-Team der Königsblauen gewann gegen den Zweitligisten SV Sandhausen locker mit 3:0.

Aber seit Timo Hildebrand, heute 33 Jahre alt, 2007 als Deutscher Meister den VfB Stuttgart Richtung Spanien verließ, läuft nichts mehr in geordneten Bahnen beim Schalker Torwart. Hildebrands Aufenthalt FC Valencia  wurde ein Missverständnis und der Vertrag im Dezember 2008 aufgelöst. Seinen Platz im Tor der Nationalmannschaft hatte er da schon verloren. In Hoffenheim bestritt er danach zwar 38 Spiele in 18 Monaten, konnte aber nur selten überzeugen. Er zog im September 2010 weiter zu Sporting Lissabon nach Portugal, verlängerte dort seinen Vertrag nach einer frustrierenden Saison nicht und stand ab Juli 2011 dreieinhalb Monate lang auf der Straße.

Seit knapp über einem Jahr ist Hildebrand ein Schalker

Bis Schalke anrief. Seit dem 21. Oktober 2011 steht Hildebrand nun bei den Königsblauen unter Vertrag. „Ich bin froh, dass ich hier bin, da ich weiß, wie meine Geschichte gelaufen ist“, betont Hildebrand immer wieder. Als arbeitsloser Torwart musste er sich wochenlang mit einem Privattrainer fit halten, dachte zwangsweise an ein Karriereende. Auf Schalke kämpfte er sich als Nummer zwei durch die vergangene Saison, bestritt zwischendurch ein paar Spiele, als sich Lars Unnerstall verletzt hatte.

Dann begann die Sommervorbereitung. Hildebrand hielt exzellent und verdrängte Unnerstall aus dem Tor. Die Mitspieler wählten ihn in den Mannschaftsrat, auch die Fans unterstützten in Umfragen die Entscheidung von Trainer Huub Stevens. Hildebrand hielt im Pokalspiel in Saarbrücken (5:0) und am ersten Spieltag in Hannover (2:2) souverän. Doch dann zog er sich eine Kapselverletzung im rechten Knie zu. Im Training war er bei einer Flankenübung mit einer Gummipuppe kollidiert.

DFB-Pokal
Schalke gewinnt gegen Sandhausen souverän 3:0

Durch einen glatten 3:0-Sieg ist der FC Schalke 04 gegen den Zweitligisten SV Sandhausen souverän ins DFB-Pokal-Achtelfinale eingezogen. Ibrahim Afellay, Ciprian Marica und Klaas-Jan Huntelaar schossen für die nie gefährdeten Schalker die Tore.

Eine Puppe verhalf Unnerstall zur Rückkehr ins Tor. Dort erlaubte sich der Riese aus dem Münsterland keinen groben Fehler und darf nun weiter zwischen den Pfosten stehen. Hildebrand muss auf die Bank und ist mächtig frustriert. „Nach der Vorbereitung“, sagt Hildebrand, „hat mir der Trainer das Vertrauen geschenkt, jetzt ist es nicht so. Deshalb bin ich enttäuscht.“ Beim 3:0 gegen Sandhausen hielt Hildebrand ordentlich (DerWesten-Note: 3 ), bekam aber auch nicht viel zu tun: „Ich glaube, auch wenn ich zwei, drei Bälle gehalten hätte, hätte sich meine Position nicht arg verbessert. Im Moment ist klar, dass der Lars spielt.“

Von seiner Degradierung erfuhr Hildebrand vor dem Derby bei Borussia Dortmund bei einem Spaziergang von Trainer Huub Stevens. „Vorher habe ich nichts erfahren. Das Lars hat gesagt – das habe ich gelesen – dass er Signale bekommen hat. Von daher hat er auch gewusst, was ist“, erklärte der angefressene Hildebrand.

Schalke siegt mühelos

Dienstag kommt der FC Arsenal - Unnerstall hält

Der rückt nun wieder ins zweite Glied. Und am nächsten Dienstag, wenn der FC Arsenal in der Arena zu Gast ist (Dienstag, 20.45 Uhr, live im DerWesten-Ticker), wird Dirk Oberschulte-Beckmann eine andere Nummer ansagen. Die Nummer 36. Und einen anderen Namen.

 

Andreas Ernst



Kommentare
01.11.2012
12:57
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Heiko04 | #11

Also dass er spielen möchte ist ja legitim, aber seinen Frust über die Presse zu äußern ist eine Frechheit. Wie wäre es mal mit 100% Leistung im Training und ein bisschen Geduld? Die Saison ist noch lang und wer weiß was alles noch passiert. Ich kann mich jetzt an kein Spiel erinnern, wo er sonderlich besser als Unnerstall gehalten hätte...

Klar hat Unnerstall auch Schwächen, aber Lars für mich mit dem Herzen Schalker, deshalb finde ich es gut, dass er nun spielt.

@Rhoenblau: 1904% agree

01.11.2012
10:03
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Rhoenblau | #10

Timo, der Unbelehrbare. Damals in Stuttgart war er mein persönlicher Held. Als es unter Armin Veh plötzlich auf die Meisterschaft zuging, tat es ihm tatsächlich ein bisschen leid, in Spanien unterschrieben zu haben. Vermutlich, weil er dadurch die europäische Bühne verpassen würde.
Jetzt – er ist wieder bei einem großen, aber noch nicht ganz großen Verein - kann er seine Vorlautigkeit immer noch nicht bremsen. Mensch Timo! Es kommen Jahre nach dem aktiven Fußball, wo willst Du bloß mal landen? Wäre es nicht besser, die jungen Torhüter an die Hand zu nehmen und ihnen all die Fehler, die Du hinter Dir hast, vermeiden zu helfen? Die sportlichen und die geschäftlichen? Könntest du nicht dabei sein, die Unnerstalls und Fährmanns dieser Welt besser zu machen? Das Können und die Erfahrung besitzt Du. Etwas weniger Ego, etwas mehr perspektivisches Denken an Morgen, und Du wärst ein ganz brauchbarer Torwart-Coach. Oder so was ähnliches.

01.11.2012
06:21
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Rudi1953 | #9

Der Hildebrand soll doch glücklich sein, dass er mit 33 Jahren noch einen Vertrag für 2 Jahre bei einem Spitzenclub unterschreiben konnte, nachdem er sich bei Valencia, Hoffenheim und Lissabon nicht als Nr. 1 durchsetzen konnte und arbeitslos war. Es ist doch verständlich, dass ein Verein auf jüngere Spieler setzt, wenn sich die Leistung nicht all zu sehr unterscheidet. Wenn Held und Stevens clever gewesen wären, hätten sie vor der Saison den ablösefreien Adler geholt und wir hätten wieder einen Torhüter, der der Mannschaft auch Punkte holt. Denn so einer ist weder Hildebrand, Unnerstall und Fährmann. Wenn er jetzt noch weiter meckert, ab in die U 23.

31.10.2012
22:07
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von westpennanthills | #8

@ Alex1955

Kein Grund hier RUMZUBRÜLLEN !

31.10.2012
16:55
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Alex1955 | #7

MENSCH TIMO HILDEBRAND SEI FROH DAS DU AUF SCHALKE 04 EINEN GUTEN VERTRAG BEKOMMEN HAST ! DU BIST 33 JAHRE UND HAST NOCH 3 JAHRE VOR DIR OK ! DER SCHALKER NACHWUCHS IST EBEN FÄHRMANN UNNERSTALL UND DIE JUGEND 1 und 2 !
VOR 15 JAHREN HATTEST DU TIMO ALLE CHANCEN IN CLUBS EUOPAS;
DU HAST VERSCHIEDENES GEMACHT GEWONNEN UND VERLOREN !

HEUTE SIND ANDERE DRAN UND DU MUSST DEN TOP RESERVISTEN GEBEN AUF SCHALKE !
NICHT VERSPRECHEN ZÄHLEN NUR LEISTUNGEN UND DER UNNERSTALL IST GUT ! DIE SAISON IST NOCH SEHR LANGE MIT VIELEN SCHALKER SPIELEN ALSO WARTEN UND FITT HALTEN ! GLÜCK AUF SCHALKE 04 !

31.10.2012
15:23
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von buntspecht2 | #6

Mit Hildebrands ärger hat Schalke eigentlich nicht viel zu tun das fing an als er mit Stuttgard Meister wurde und dann die Bodenhaftigkeit verloren hat und unbedingt nach Spanien oder sonst wo hin wollte von da an ging es bergab er müsste eigentlich froh sein das Schalke ihm noch mal eine Chance gegeben hat denn wo er zwischendurch überall war alles nur pflops

31.10.2012
14:42
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Aehrwin | #5

Ich glaube eher das die Journalisten frustriert sind das Schalke im Moment erfolgreich spielt und versuchen wieder unruhe reinzubringen wo es keine gibt.

31.10.2012
14:07
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Otto99 | #4

Einen Torwart zu benoten, der nichts zu tun hatte, ist reine Willkür.

31.10.2012
13:13
Andreas Ernst
von Altendorf-Ruhr | #3

"...Eine Puppe verhalf Unnerstall zur Rückkehr ins Tor....2

Hierüber möchte ich gern erfahren, Herr Ernst.

31.10.2012
12:31
Schalke-Torwart Timo Hildebrand ist extrem frustiert
von Esmeralda1972 | #2

Nunja, das Hildebrand frustriert ist, kann man ja noch verstehen.
Andererseits, was ist mit Fährmann? Er scheint da etwas ruhiger und besonnener mit der Situation umzugehen, als Hildebrand.

Fakt ist aber, dass LU seine Leistungen gesteigert hat und völlig verdient im Tor steht.
Warum sollte man also wieder Unruhe ins System bringen und den Keeper austauschen?
Das wäre für die gesamte Mannschaft nicht schön.

LU ist ein Guter und er hat noch jede Menge Potential.

Glück auf!

Aus dem Ressort
Schalke-Torwart Fährmann verliert das Duell gegen Calhanoglu
Einzelkritik
Mit einer Kontertaktik wollte der FC Schalke 04 in Leverkusen zum Erfolg kommen. Diese Strategie ging schief, weil Bayer-Spielmacher Hakan Calhanoglu einen Freistoß zum 1:0 (0:0)-Sieg für Bayer verwandelte. Vorher hatte Torwart Ralf Fährmann viele Calhanoglu-Schüsse abgewehrt. Die Einzelkritik.
Erste Pleite für Di Matteo - Schalke mit 0:1 in Leverkusen
9. Spieltag
Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo musste beim Auswärtsspiel in Leverkusen die erste Pleite bei seinem neuen Klub einstecken. Bei der Werkself unterlagen die Königsblauen mit 0:1. Hakan Calhanoglu erzielte das Tor des Tages mit einem Traum-Freistoß.
Wiedersehen mit "Papa" - Schalke fährt nach Leverkusen
Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos trifft am Samstag zum ersten Mal mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen auf den FC Schalke 04. Vor dem Spiel begründete "Papa" seinen Weggang und schoss gegen Ex-Trainer Jens Keller. Von 2010 bis zum Sommer verteidigte der Grieche für die Königsblauen.
Wiedersehen mit "Papa" - Schalke fährt nach Leverkusen
Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos trifft am Samstag zum ersten Mal mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen auf den FC Schalke 04. Vor dem Spiel begründete "Papa" seinen Weggang und schoss gegen Ex-Trainer Jens Keller. Von 2010 bis zum Sommer verteidigte der Grieche für die Königsblauen.
Bayer-Coach Schmidt hat Respekt vor Schalkes Konterqualität
Schalke-Gegner Leverkusen
Vor dem Spiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 hat Leverkusens Trainer Roger Schmidt den FC Schalke 04 am Dienstag beim Spiel gegen Lissabon noch einmal persönlich beobachtet. Der 47-Jährige fordert, das eigene Spiel durchzubringen und auf die gefährlichen Konter der Schalker achtzugeben.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Erste Pleite für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans