Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schalke

Schalke-Keeper Unnerstall muss Trainingspause einlegen

11.07.2012 | 13:24 Uhr
Schalke-Keeper Unnerstall muss Trainingspause einlegen
Schalke-Torwart Lars Unnerstall fehlte beim Mittwochstraining. Den 22-Jährigen plagen Probleme mit Achillessehne und Sprunggelenk.Foto: imago

Gelsenkirchen.  Torwart Lars Unnerstall vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 legte am Mittwoch eine Trainingspause ein. Der 22-Jährige plagt sich mit Achillessehnenprobleme und Probleme mit einer Kapsel im Sprunggelenk herum.

Torhüter Lars Unnerstall vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 musste am Mittwoch mit dem Training aussetzen. Der 22-Jährige hat nach Auskunft der Mannschaftsleitung Achillessehnenprobleme und Probleme mit einer Kapsel im Sprunggelenk. Es sei allerdings nicht problematisch, hieß es weiter.

Unnerstall musste im Frühjahr mehrere Wochen wegen einer Schulterverletzung pausieren. Die Schalker hatten in der vergangenen Saison erhebliche Sorgen auf der Torhüterposition. Die eigentliche Nummer eins Ralf Fährmann zog sich einen Innenbandriss und einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Unnerstall rückte dann auf. In 21 Bundesliga-Partien spielte er sechs mal zu Null.

In Unnerstalls Abwesenheit stand der von Schalke aus der Arbeitslosigkeit heraus verpflichtete Timo Hildebrand im Tor. (dapd)



Kommentare
12.07.2012
14:18
Schalke-Keeper Unnerstall muss Trainingspause einlegen
von Rentner4rr | #2

Unnerstall sollte besser seinen Vertrag zurück geben
dan könnte Schalke den Willi Schlegel von
Heßler 06 holen

11.07.2012
13:49
Schalke-Keeper Unnerstall muss Trainingspause einlegen
von niedrigniveauindikator | #1

ich wünsche mir die hilde ins tor....

1 Antwort
Schalke-Keeper Unnerstall muss Trainingspause einlegen
von Rentner4rr | #1-1

Unnerstall sollte besser seinen Vertrag zurück geben

Aus dem Ressort
Di Matteo lernt den Wahnsinn auf Schalke kennen
Analyse
Nach dem glücklichen 4:3 gegen Sporting Lissabon in der Champions League kommen auch die krassen Fehler beim FC Schalke zur Sprache, die dazu führten, dass eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben wurde. „Wir brauchen Zeit“, sagt der neue Trainer Roberto Di Matteo. Am Samstag geht es nach Leverkusen.
So schnappte Schalkes Choupo-Moting Huntelaar den Ball weg
Splitter
Die Schalker Elfmeterspezialisten Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas-Jan Huntelaar diskutierten in der Nachspielzeit leidenschaftlich, bevor "Choupo" schließlich souverän das Tor zum 4:3-Erfolg im Spiel gegen Sporting Lissabon erzielte. Wir haben gefragt: Was war da los?
Warum Obasi Schalke-Trainer Di Matteo umarmte
Obasi
Am 4:3-Erfolg des FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon hatte Chinedu Obasi einen entscheidenden Anteil. Der Nigerianer war an drei Toren beteiligt, obwohl er erst zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an spielte. Obasis Vertrag läuft am Saisonende aus.
Sky Go verärgert Fußball-Fans an Champions-League-Abend
Fernsehen
Nutzer von Sky Go hatten am Dienstag Frust statt Freude angesichts der Champions League-Begegnungen von Schalke 04 und dem FC Bayern München: Bereits in der ersten Halbzeit verschlechterte sich die Bildqualität. In der zweiten Halbzeit war dann Sendeschluss. Es war nicht die erste Panne bei Sky Go.
Heldt lacht über Schalker Elfmetergeschenk zum 4:3
Stimmen
Schalke 04 bekam den 4:3 (1:1)-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon geschenkt. Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte in der 93. Minute einen Elfmeter, den Schiedsrichter Karasev nie hätte pfeifen dürfen. Manager Horst Heldt kommentierte die Entscheidung mit einem flotten Spruch.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos