Das aktuelle Wetter NRW 22°C
FC Schalke 04

Schalke kassiert deprimierende Klatsche gegen FC Bayern

08.01.2013 | 19:11 Uhr
Enttäuscht: Schalkes Christian Fuchs nach der 0:5-Niederlage gegen Bayern München.Foto: Sebastian Widmann/dapd

Doha.  Zehn Tage vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Hannover 96 wurde Schalke von den Bayern in Grund und Boden gespielt. Der erste echte Härtetest für die Mannschaft des neuen Trainers Jens Keller endete mit einer herben 0:5-Pleite gegen den Bundesliga-Tabellenführer.

Wenn der FC Schalke 04 im Wintertrainingslager in Katar Selbstvertrauen für die Rückrunde tanken wollte, dann hatte er sich mit dem FC Bayern den komplett falschen Gegner ausgesucht: Der erste echte Härtetest für das Team des neuen Trainers Jens Keller endete mit einer deprimierenden 0:5-Klatsche gegen den Bundesliga-Tabellenführer. Manager Horst Heldt hatte schon vor dem Spiel angekündigt, dass Schalke nach dem verletzungsbedingten Langzeit-Ausfall von Ibrahim Afellay kurzfristig noch einen Ersatz besorgen will – jetzt wird der Handlungsbedarf immer größer. „Wir werden versuchen, zu agieren“, sagte Heldt. Der Niederländer Wesley Sneijder von Inter Mailand sei aber kein realistischer Afellay-Ersatz: „Nein, das glaube ich nicht“, erklärte Schalkes Manager.

Zehn Tage vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Hannover 96 wurde Schalke von den Bayern in Grund und Boden gespielt. Thomas Müller brachte die Münchner in der zehnten Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter (Hildebrand an Mandzukic) mit 1:0 in Führung. Zehn Minuten später erhöhte erneut Müller auf 2:0 (20.), ehe Mario Mandzukic das muntere Scheibenschießen mit zwei Treffern in der 33. und 42. Minute fortsetzte. 0:4 – Schalke feierte damit schon zur Pause Namenstag. Die Vorarbeit zu allen Toren hatte übrigens der geniale Franck Ribery geleistet.

Am Boden: Schalkes Jermaine Jones. Foto: Sebastian Widmann/dapd

Aufstellung wie eine B-Elf

FC Schalke 04
Schalke-Kapitän Höwedes nach Blamage gegen Bayern sauer

Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Bayern München sprach Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes Klartext: „Das waren Fehler, wie wir sie gegen Ende der...

Schalkes Trainer Jens Keller hatte in der ersten Halbzeit eine Formation aufgeboten, die auf den ersten Blick wie eine B-Elf aussah – doch dabei wollte er nur den Ernstfall proben, indem er zunächst auf die beim Rückrunden-Auftakt gesperrten Jermaine Jones und Klaas-Jan Huntelaar verzichtete. Auf der rechten Seite gaben A-Jugend-Spieler Kaan Ayhan und Chinedu Obasi die restlos überforderten Platzhalter für Atsuto Uchida und Jefferson Farfan (beide Trainingsrückstand). Im Sturm setzte Keller ohne Huntelaar auf eine Doppelspitze mit Pukki und Marica. Erst nach der schlimmen Vorführung in der ersten Halbzeit brachte er Jones und Huntelaar, um noch Schlimmeres zu verhindern.

Doch selbst das gelang nicht: Mario Gomez traf zum 5:0 (63.). Und Timo Hildebrand, der über 90 Minuten spielte, hatte nicht einen ernsthaften Ball gehalten. Er dürfte trotzdem Kellers Nummer eins sein.

0:5-Blamage für Schalke

Schalke: Hildebrand – Ayhan (64. Kolasinac), Höwedes, Matip, Fuchs – Neustädter, Holtby (46. Jones) – Obasi, Draxler (64. Barnetta) – Pukki (64. Meyer), Marica (46. Huntelaar).

Bayern: Starke – Lahm (46. Rafinha), van Buyten (46. Can), Dante (46. Luiz Gustavo), Alaba (46. Contento) – Martinez (46. Tymoshchuk), Schweinsteiger (66. Hojbjerg) – Müller (46. Robben), Kroos (46. Pizarro), Ribery (46. Shaqiri) – Mandzukic (46. Gomez).

Manfred Hendriock

Kommentare
14.01.2013
16:05
Schalke kassiert deprimierende Klatsche gegen FC Bayern
von Frubbi74 | #30

Darf doch keiner bei Schalke denken, es würde jetzt an Afellay oder dessen Ersatz hängen. Das Team ist fast auf allen Positionen nur mittelmäßig...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Aogo sieht auf Schalke die Chance für einen Neubeginn
Aogo
Auch Dennis Aogo galt als Synonym für den Schalker Niedergang. Jetzt blickt er nach vorne und freut sich, dass es anders zugeht als unter Di Matteo.
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Bei den Schalke-Fans kommt Breitenreiter schon gut an
Training
Das erste Training war ein gegenseitiges Beschnuppern. Danach schreibt André Breitenreiter 21 Minuten lang Autogramme und kommt gut an.
Schalkes Neuzugang Caicara arbeitet „wie eine Maschine“
Junior Caicara
S04-Trainer André Breitenreiter hat noch nie so gute Fitnesswerte wie bei seinem neuen Rechtsverteidiger Junior Caicara gesehen.
Breitenreiter startet Schalke-Training mit Vorwärtsdrang
Trainingsauftakt
Schalkes neuer Trainer André Breitenreiter will den Fußball nicht neu erfinden, er will ihn nur spielen. Und das möglichst geradewegs nach vorne.
Fotos und Videos
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Mitgliederversammlung auf Schalke
Bildgalerie
Schalke 04
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
article
7461834
Schalke kassiert deprimierende Klatsche gegen FC Bayern
Schalke kassiert deprimierende Klatsche gegen FC Bayern
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalke-kassiert-deprimierende-klatsche-gegen-bayern-id7461834.html
2013-01-08 19:11
Schalke,S04,Konigsbalu,Bayern München,FC Bayern,Bundesliga
S04