Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Schalke

Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung

27.06.2013 | 19:42 Uhr
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
Adam Szalai (l.) wechselt zum FC Schalke 04.Foto: Ina Fassbender / Reuters

Gelsenkirchen.  Mit der Verpflichtung von Adam Szalai ist Schalke ein wegweisender Transfer geglückt. Die Personalpolitik von Manager Horst Heldt ist in diesem Sommer stimmig und durchdacht. Ein Kommentar.

Man kann es sich lebhaft vorstellen, wie Horst Heldt und Christian Heidel den Deal um Torjäger Adam Szalai ausgehandelt haben: Die beiden Bundesliga-Manager gelten als mit allen Wassern gewaschen. Obwohl die Ablösesumme in Szalais Vertrag festgeschrieben war, wurde um jedes Komma gerungen und um jede Klausel gefeilscht – jeder hat versucht, das Beste herauszuholen. Und am Ende sagte Horst Heldt: Es hat Spaß gemacht.

Kader nach Heldts Vorstellungen

Schalkes Manager kann in diesem Sommer zum ersten Mal nach seinen Vorstellungen einen Kader zusammenstellen. In den beiden Vorjahren, nachdem er das schwer belastete Erbe von Felix Magath angetreten hatte, war es ein ewiges Ringen um den Kompromiss zwischen finanzieller Konsolidierung und sportlichen Wünschen. Dabei ist, das haben Kompromisse so an sich, nicht alles glatt gelaufen (Marica, Barnetta). Und mit Obasi geht auch ein teurer Fehlgriff auf Heldts Konto.

Schalke

Die Verpflichtung von Torjäger Adam Szalai von Mainz 05 ist für Schalke 04 so etwas wie die Aufarbeitung der vergangenen Saison: Künftig will Schalke mehr Konkurrenzkampf, Rotation und auch Leidenschaft. Dafür soll Szalai stehen.

Doch in diesem Jahr scheint das Paket zu passen. Erst wurden Julian Draxler und Benedikt Höwedes langfristig gebunden, dann gezielt Schwachstellen mit entwicklungsfähigen Spielern behoben und dabei die Gesetze des Marktes clever ausgenutzt: Gleich vier Spieler (Felipe Santana, Christian Clemens, Adam Szalai, Leon Goretzka) band Heldt dank einer Ausstiegsklausel, nur bei Sascha Riether ist die Ablöse frei auszuhandeln. So hat Schalke jetzt schon fast Planungssicherheit.

Pokern gehört zu Heldts Handwerk

Insgesamt rund 18 Millionen Euro werden die Königsblauen für fünf neue Spieler locker machen müssen. Einziger Haken bisher: Noch hat Schalke bis auf die knapp drei Millionen Euro für Jurado keine Transfererlöse erzielt, noch ist auch die Geldquelle Champions League nicht sicher erreicht. Auch Heldt hätte sich gewünscht, dass Einkauf und Gegenfinanzierung in einem Rutsch laufen würden. Aber auch Pokern gehört zu Heldts Handwerk.

Manfred Hendriock


Kommentare
30.06.2013
00:30
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von lightmyfire | #13

Das stimmt und ist ein Zeichen dafür, dass aus der Vergangenheit gelernt wurde. Jetzt muss diese Planung sich in positiven Ergebnissen bestätigen.

29.06.2013
13:46
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von maxialex | #12

Transfer-Erlös bisher außer den ca. 3 Mio. für Jurado nicht zu vergessen die glatten 5 Mio. Nachschlag von den Bayern für den Triple-Gewinn mit M. Neuer. Riether wird für ca. 2,5 Mio. kommen. Daneben kann man dann Kaan Ayhan in Ruhe als rechten AV aufbauen. 2014 kommt dann noch als TW Baumann von Freiburg, dessen Vertrag 2015 ausläuft.
Abgeben jetzt noch Unnerstall (Verkauf oder notfalls Leihe), Annan, Escudero, Barnetta.
Damit müsste S04 für die Zukunft gut gerüstet sein, um jede Saison ernsthaft um die Plätze 2-4 mitzuspielen. Der BVB ist nicht zu weit weg, muss sich auch teilweise erst wieder neu aufstellen. Wenn die zuletzt fehlende Konstanz reinkommt, ist vieles möglich. Der neue Kurs in der Nachwuchsarbeit ist sehr gut. Vielversprechende Talente läßt man sich nicht mehr wegnehmen, wie zuletzt von Bremen, Bayern und Nürnberg, sondern bindet sie frühzeitig. Im Gegenteil, S04 holt sogar Jugendspieler von anderen Klubs, wie Pascal Itter von Nürnberg (Kapitän der U19 NM).

28.06.2013
19:01
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von Hajo007 | #11

Damals bei Obasi und vor allem bei Marica waren die Kommentare ähnlich: Gute Transfers, kann man nix verkehrt machen, Verstärkung in der Breite usw. usw.
Von daher sehe ich Heldts Transfers auch diesmal skeptisch. 8 Millionen für einen Stürmer zu bezahlen, der (außer bei einer Verletzung Huntelaars) nur als Rotationsspieler zum Einsatz kommen wird, ist für einen klammen Verein wie Schalke schon eine gewagte Sache. Hauptrisiko ist und bleibt aber der Trainer. Wenn Keller nicht vernünftig aus den Startlöchern kommt, geht das Krisengerede ganz schnell wieder los. Die erste Bewährungsprobe kommt bei einer ungünstigen Auslosung vielleicht schon in der CL-Quali. Nicht auszudenken, wenn das in die Hose geht. Andererseits kann die zu vernehmende Aufbruchstimmung auch ungeahnte Kräfte freisetzen und der Saisonstart der Anfang von etwas ganz Großem werden. Ich würde es mir wirklich wünschen - und der Liga täte ein S04 auf Augenhöhe mit dem BVB und den Bayern sicher auch gut.

28.06.2013
17:17
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von khecki | #10

Vor ein paar Wochen habe ich noch gelesen das HH das schlimmste ist was nach FM
passieren konnte,ja was den nu..

28.06.2013
16:42
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von Pukkert3 | #9

Man kann lange hin und her reden.. jeder weis doch es kann in Zukunft nur eines geben :
Entweder WIR DER S04 oder Die Bayern , alle anderen sollen sich mal schön hinten anstellen , besonders in 5 Jahre wenn das Stadion bezahlt ist , hält uns nur noch der liebe Gott auf : ))

2 Antworten
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von zeiglerrulez | #9-1

Da isser wieder, der Schlacker Größenwahn :(
Schon vergessen, dass Ihr nur mit Ach und Krach die CL-Quali erreicht habt ? Setzt Euch als Ziel lieber das Erreichen der Gruppenphase, ansonsten sieht es nämlich mit Euren hochtrabenden Plänen ganz mau aus.

Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von khecki | #9-2

NeeNee er hat doch Recht,in seiner Welt ist alles bunt Lol...Wo kaufste das Zeug ein,will auch mal probieren ;-)

28.06.2013
15:00
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von DonnerHalle | #8

Ich bin froh, dass jetzt ein Konzept erkennbar wird. Und klar, Szalai ist kein Schnapper aber welcher Stürmer aus einer großen europäischen Liga, der sofort helfen kann, wäre denn günstiger? Ich glaube an die Mannschaft und freue mich schon auf Wolfsburg! Auf geht´s blau weißer Falke!!

28.06.2013
13:25
Diesmal passt Schalkes Paket
von gelsenkirchenschalke04 | #7

Da hast Du Recht, alles unterhalb Platz 4 ist Auf Schalke schwer vermittelbar. Aber ich habe da gar keine große Angst, schätze den Kader nach den (hoffentlich) 5 Verpflichtungen deutlich stärker ein und glaube zudem nicht, dass die Teams, die mit Schalke um 2-4 kämpfen werden, stärker geworden sind. Und da es in der letzten sehr durchwachsenen Saison noch zum 4. gereicht hat, glaube ich auch in der nächsten dran, dass es 2-4 wird.

28.06.2013
13:24
Diesmal passt Schalkes Paket
von Pukkert3 | #6

Am Ende zählt nur der Erfolg. Bin mir aber sicher das wir wieder um Platz drei bis fünf mit spielen werden. Was alle hier vergessen - auch Herr Manfred Hendriock , es werden Spieler gehen. Bestimmt Pukki , Papa und an Farfan soll Istanbul sehr nah dran sein. Auch Mourinho ist extrem heiss auf Draxler - daher gilt man Soll den Morgen nicht vor dem Abend loben : )

2 Antworten
Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von bigbossman | #6-1

Watt datt den, Pukkert?
Ganz handzahm?
Ich persönlich glaube ja nicht, dass Pukki und Farfan gehen werden.
Pukki wird sicherlich noch mind. eine Saison bei uns spielen wollen, um sich weiter zu entwickeln und vielleicht dann den Angriff auf die 1. Mannschaft zu starten.
Farfan wird mit Sicherheit nicht für 8 Mios in die Türkei gehen. Da müssen die noch einmal mindestens 7 drauf packen. - Und bei Papa bin ich mir nicht so sicher. Andererseits: Wenn jemand die 22 Mios hinblättert, dann bitte!
Aber du scheinst da wirklich wieder ganz nah an den Spielern und Beratern dran zu sein...

Schalke glänzt mit klugen Transfers und solider Kaderplanung
von Katoomba | #6-2

Lob Du mal schön Deinen Morgen.

Immer nur negative Ansichten von Dir. Du fängst bestimmt auch beim 2. Ballverlust im Stadion an zu pfeifen!! Genau so Leute braucht der Verein nicht!!

Und nun zu Deinen Vermutungen; Pukki kann gerne gehen,haben jetzt doch wieder den Hoffmann. Papa kann froh sein, wenn er dieses Jahr nochmal auf den Platz zurückkommt. Man hat ewig nichts mehr gehört von ihm. Kein gutes Zeichen. Und das Jeff in die Türkei will... Bei all den Vereinen, die ihn die letzten Jahre holen wollten, glaube ich am allerwenigsten, dass er zu Istanbul geht.

Aber Du hast schon recht, da kann immer noch was passieren. Also, immer positiv denken Pukkert

28.06.2013
12:28
Diesmal passt Schalkes Paket
von gordon04 | #5

Ich denke HH fährt hier gerade einen sehr guten Kurs zwischen einerseits finanzieller Gesundung des Vereins und andererseits dem Aufbau einer jungen und motivierten Truppe. Man darf allerdings gespannt sein, wie das Umfeld reagiert, wenn es sportlich mal nicht so läuft. Wenn es nicht Platz 2-4, sondern nur 7 oder 8 wird. Wäre wichtig auch dann den Kurs zu halten, auch wenn dann plötzlich alle Meckerer, Nörgler und Besserwisser aus ihren Löchern kommen. Hier muß einfach mal Ruhe in den Verein kommen, damit nicht bei den ersten Schwierigkeiten immer sofort wieder alles in Frage gestellt wird.

28.06.2013
10:52
Diesmal passt Schalkes Paket
von gelsenkirchenschalke04 | #4

Auch ich bin voller Vorfreude auf die kommende Saison und angesichts des jungen Kaders auf die nächsten Jahre. Überdies ist die Mannschaft bestens eingespielt und wird jetzt lediglich sinnvoll ergänzt/verstärkt, so dass ich davon ausgehe, dass sie keine großartige Zeit brauchen wird, um sich auch in der nächten Saison zwischen Plätzen 2 und 4 aufzuhalten.
Ich habe das gute Gefühl, dass die nächste Saison Spaß machen wird... .

Und jetzt: 3, 2, 1 für Pukkert, Renibert und die übrigen Flachmänner!! Gebt doch mal wieder einen zum Besten, mein Kreislauf muss in Wallung kommen!

Aus dem Ressort
Schalke spielt auch in der kommenden Saison international
Europapokal
Auch in der Saison 2014/2015 nimmt der FC Schalke 04 an einem internationalen Wettbewerb teil. Der Vorsprung vor dem achten Platz beträgt 16 Punkte - nach dem Einzug des FC Bayern ins Pokalfinale steht fest, dass auch der siebte Rang für die Teilnahme an der Europa League berechtigt.
Schalke-Star Huntelaar will Huub Stevens nichts schenken
Huntelaar
Schalkes Ausnahmestürmer Klaas-Jan Huntelaar nimmt auch beim Gastspiel beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart am Ostersonntag um 17.30 Uhr drei Punkte ins Visier. Der Top-Torjäger geht auch mit seiner Elfmeter-Ladehemmung souverän um.
Schalker Frage nach Platz zwei oder drei ist bares Geld wert
Finanzen
Für den FC Schalke 04 ist der zweite Platz in der Fußball-Bundesliga aus zwei Gründen interessant. Die Königsblauen könnten den Revier-Rivalen Borussia Dortmund erst seit vier Jahren hinter sich lassen - und auch wirtschaftlich hätte die Vizemeisterschaft einige Vorteile.
Die Rückrunde ist aus Schalker Sicht auch Goretzka-Zeit
Goretzka
Nach schleppender Hinrunde ist Schalkes Neuzugang Leon Goretzka so richtig in Fahrt gekommen. Neben dem Endspurt in der Bundesliga ist der angehende Abiturient gerade auch noch im Prüfungs-Stress. In den Osterferien muss er eigentlich besonders viel lernen.
Doku über Schalker Uefa-Pokal-Sieg 1997 geplant
Crowdfunding
"San Siro - Der Film für die Enkel" - Die Journalisten Jörg Seveneick und Frank Bürgin widmen sich dem größten Schalker Erfolg: Dem Uefa-Pokal-Triumph 1997. Für die Realisierung des Dokumentarfilms wollen sie über das Crowdfunding-Portal "Startnext" 170.000 Euro von den königsblauen Fans sammeln.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke