Schalke bangt vor Champions-League-Spiel um Farfan und Jones

Jefferson Farfan (l.) und Jermaine Jones (M.) drohen in der Champions-League-Partie gegen Montpellier HSC auszufallen.
Jefferson Farfan (l.) und Jermaine Jones (M.) drohen in der Champions-League-Partie gegen Montpellier HSC auszufallen.
Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Den FC Schalke 04 plagen weiter Personalsorgen: Schon im Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf mussten die Königsblauen auf Jefferson Farfan verzichten, auch Jermaine Jones war nicht beschwerdefrei. Nun drohen beide erneut auszufallen.

Gelsenkirchen.. Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Einsatz von zwei wichtigen Stammspielern für das Champions-League-Spiel gegen Montpellier HSC am Mittwoch (20.45 Uhr, live im Ticker) fraglich. Jefferson Farfan nahm am Montag nicht am Training teil, Jermaine Jones brach die Übungen humpelnd ab. Beide haben Probleme mit den Sprunggelenken. Farfan fehlte bereits am Freitag beim 2:2 in Düsseldorf. Jones musste mit dem Training aufhören nach einem Foul von Marco Höger. Die Partie gegen den französischen Meister ist das zweite Gruppenspiel der Schalker nach dem 2:1-Sieg in Piräus.