Schalke aufpassen! Das ist die Tormaschine von FK Krasnodar

Mittelstürmer Fedor Smolov (rotes Trikot) im russischen Nationaltrikot bei der EM beim Zweikampf mit dem Engländer Kyle Walker.
Mittelstürmer Fedor Smolov (rotes Trikot) im russischen Nationaltrikot bei der EM beim Zweikampf mit dem Engländer Kyle Walker.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der Mittelstürmer mit der Rückennummer 90 hat in dieser Saison in zwölf Spielen elf Treffer erzielt. Fedor Smolov will auch gegen Schalke treffen.

Krasnodar.. FK Krasnodar – für die Schalker ist der Gegner noch unbekannt. Das Duell heute Abend in der Europa League ist sowieso das erste Pflichtspiel der Schalker gegen eine russische Mannschaft überhaupt. Ein anderer Bundesligaklub aus dem Ruhrgebiet, nämlich Borussia Dortmund, kennt die Mannschaft von FK Krasnodar hingegen bestens. Im vergangenen Jahr kam es ebenfalls in der Gruppenphase der Europa League zu zwei Duellen, in denen dem BVB aufgezeigt wurde, wie unangenehm Krasnodar sein kann. Schöpf

In Krasnodar hatte der BVB im November des vergangenen Jahres sogar das Nachsehen, unterlag mit 0:1. Zwar war Schalkes Reviernachbar die klar bessere Mannschaft und traf dreimal Aluminium, am Ende siegten aber die Gastgeber, die sehr effektiv spielten. Krasnodars Torwart-Oldie Andriy Dykan erwischte einen Sahnetag, der 39-Jährige hat seine Karriere aber in diesem Sommer beendet. Für Krasnodar traf Pavel Mamaev schon in der zweiten Minute per Foulelfmeter. Auch beim Heimspiel tat sich der BVB schwer, der Siegtreffer fiel erst in der Nachspielzeit.

Brasilianer Ari gegen Nizza erfolgreich

Wichtigster Spieler des derzeitigen Tabellensechsten der russischen Premier Liga ist Torjäger Fedor Smolov. Der russische Nationalspieler trägt wegen seines Geburtsjahres 1990 die Rückennummer 90. Auf ihn muss die Schalker Defensive besonders aufpassen. Die Bilanz des 26-Jährigen ist beeindruckend. In der vergangenen Saison war er in 29 Spielen an 29 Toren beteiligt. In dieser Saison läuft es ähnlich gut. In zwölf Pflichtspielen erzielte der Mittelstürmer schon elf Tore, hinzu kommt eine Vorlage.

Auch der brasiliansche Angreifer Ari ist in Krasnodar sehr beliebt. In 14 Pflichtspielen erzielte der 30-Jährige schon sechs Treffer. Beim 5:2 in der Europa League gegen OGC Nizza war Ari zweimal erfolgreich.

Für die Mannschaft von Interimstrainer Igor Shalimov, der Oleg Kononov nach einem nicht zufriedenstellenden Saisonstart abgelöst hat, ist das Spiel gegen die Schalker der allererste Aufritt im neuen Stadion. Das Krasnodar Stadion, das über 34 000 Zuschauern einen Platz bietet, ist gegen Schalke ausverkauft. Die Karten waren innerhalb weniger Stunden vergriffen.