Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Schalke 04

Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus

26.01.2013 | 17:35 Uhr
Funktionen
Zum Verzweifeln: Jefferson Farfan und Schalke 04 trennten sich torlos vom Abstiegskandidaten Augsburg.Foto: AFP

Augsburg.  Der FC Schalke 04 hat beim FC Augsburg einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller kam beim Abstiegskandidaten nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Die Gastgeber hatten sogar die beste Chance des Spiels. Stürmer Sascha Mölders traf den Pfosten.

Endlich einmal wieder zu null gespielt, und trotzdem nicht gewonnen: Die Aufholjagd von Schalke kommt noch nicht so richtig in Schwung. Eine Woche nach dem irren 5:4-Sieg gegen Hannover mussten sich die Königsblauen am Samstag beim Kellerkind FC Augsburg mit einem mageren 0:0 begnügen. Unterm Strich zu wenig für die Schalker Ansprüche und Hoffnungen auf einen Champions-League-Platz, aber letztlich ein korrektes Resultat. Denn Schalke fehlten der Punch im Abschluss und der ganz große Zug zum Tor. Augsburg hatte mit einem Pfostenschuss von Mölders sogar die beste Chance.

Hildebrand konnte seine Klasse zeigen

Einzelkritik
Timo Hildebrand rettet Schalke einen Punkt – Note 2

Eine Woche nach dem 5:4-Spektakel gegen Hannover begnügte sich Schalke 04 mit einem 0:0 beim abstiegsbedrohten FC Augsburg. Torwart Timo Hildebrand...

Es war kein Spiel für Genießer in der Augsburger SGL-Arena. Bei Temperaturen um minus fünf Grad wirkten beide Mannschaften zunächst eingefroren, ehe die Gastgeber als Erster ein wenig auftauten. Vor allem der quirlige und trickreiche Koreaner Ja-Cheol Koo schien eher ein Eskimo zu sein – zumindest ließ er sich die Temperaturen nicht anmerken. Koo hatte auch die ersten Chancen des Spiels: In der 21. Minute schoss er nach einem Rückpass von Sascha Mölders übers Tor – der frühere Essener hatte Christian Fuchs den Ball abgeluchst. Und in der 29. Minute prüfte Koo aus 14 Metern Schalkes Torwart Timo Hildebrand, der in dieser Szene endlich einmal zeigen konnte, dass er nicht umsonst zwischen den Pfosten steht.

Schalkes Schwachstelle war die linke Seite, wo Christian Fuchs gegen Koo seine altbekannten Defensivschwächen wieder nicht verleugnen konnte und auch Julian Draxler wie tiefgefroren wirkte. Immerhin tauten die Mannschaftskameraden aber nach gut einer halben Stunde ein wenig auf und egalisierten bis zur Pause zumindest das Chancenverhältnis, nachdem zuvor nur Jefferson Farfan mit einem Freistoß in Erscheinung getreten war (24.). Beide Gelegenheiten hatte Klaas-Jan Huntelaar, der nach seiner Sperre das erste Mal wieder dabei war und mit Ciprian Marica eine Doppelspitze bildete. In der 37. Minute löste sich Huntelaar nach einem Zuspiel von Neustädter im Strafraum gekonnt von den Abwehrspielern, scheiterte mit seinem Schuss aber an FCA-Torwart Alexander Manninger. Und fünf Minuten später verstolperte Huntelaar einen erneuten Pass von Neustädter, weil ihm in glänzender Position der Ball versprang – da wäre mehr drin gewesen.

S04 nach der Pause am Drücker

Nach der Pause erhöhte Schalke zunächst ein wenig den Druck. Zwar musste Hildebrand mit entschlossenem Herauslaufen gegen Koo klären (54.), doch danach deuteten die Gäste wenigstens ein paar Mal an, dass sie in Augsburg eigentlich auf drei Punkte aus waren. Draxler prüfte mit einem Distanzschuss den aufmerksamen Manninger (55.), Holtbys Direktabnahme strich am Tor vorbei (58.), und bei einem Konter über Marica fehlte das Tempo, so dass der Winkel für den Schützen Farfan zu spitz wurde (59.). Und Maricas Schuss in der 67. Minute war kein Problem für den FCA-Torwart.

FC Schalke 04
Schalke-Trainer Keller vermisst „das Ausgewogene“

Wie in der Hinrunde startete der FC Schalke 04 mit vier Punkten aus zwei Spielen. Nach dem 0:0 beim abstiegsbedrohten FC Augsburg waren die...

Direkt danach wechselte Schalkes Trainer Jens Keller den gelb-rot gefährdeten Fuchs gegen Sead Kolasinac aus. Doch Sekunden später musste Schalke einmal ganz tief durchatmen, als ein Schuss von Mölders vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang (69.). Und auch bei einem Freistoß von Callsen-Bracker in der 71. Minute hatten die Gäste jede Menge Glück, dass der Ball knapp am Torgiebel vorbei strich.

Von Schalke kam danach nicht mehr viel – es war wahrlich kein Spiel für Genießer. Und für Schalke waren es wieder zwei Punkte zu wenig.

Magerer Punkt für Schalke

Manfred Hendriock

Kommentare
27.01.2013
15:26
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von gernedabei | #41

Das Mittelfeld wartet. Und sollte 04 wider erwarten die EL schaffen, dann nicht wegen der eigenen Stärke sondern weil andere noch schwächer sind.

27.01.2013
13:39
Ich bin Dortmunder,
von The_Cooler | #40

Und sehe gerade den Reviernachbarn in einer schwierigen Umbruchssituation. Jetzt werden noch kurzfristig Fussballer geholt, die möglichst Platz 4 sichern helfen sollen: Bastos, Rafael.... Ein neuer Trainer, dessen Halbwertzeit hier schon öffentlich ausgeschrieben wird. Ich denke, etwas mehr Ruhe wäre angebracht. Es wird gewiss nich leicht, sich vor Mainz, Frankfurt, Freiburg zu platzieren, aber möglich ist es allemal.

27.01.2013
11:54
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von DerLange | #39

Und jetzt holen wir für 7 Millionen einen 29-Jährigen Brasilianer aus Lyon. Das hört sich sehr nach einem Rentenvertrag für den Namenlosen an. Warum holen wir keinen hungrigen, jungen Perspektivspieler? Ist unser Vorstand wirklich so blöd?
So fahren wir die Karre noch mehr in den dreck.

27.01.2013
11:10
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von toppi1969 | #38

Der WAZ Kommentar ist meiner Ansicht nach noch sehr wohlwollend formuliert. Nun
hat Schalke endlich zu null gespielt, aber die null setzt sich leider in vielen anderen Teilbereichen ebenso so durch wie z.B. null Tore geschossen, null Kreativität (immer wieder die langen Pässe nach vorne), null mannschaftliche Geschlossenheit, null Pressing, null Aggressivität, null "Mumm und Pepp". Ein langweiliges Spiel. Ich hatte Mühe, das Spiel bis zum Ende zu verfolgen, da die Müdigkeit mich immer wieder ertappte.
Nur der Verzehr von drei Liter Kaffee und meine Sympathie für Schalke haben mich wach gehalten. Gegen Fürth wird es höchstwahrscheinlich den letzten Dreier auf Dauer geben.
Schalke ist für die Top Five leider viel zu schwach, nicht mehr und weniger als Bundeligadurchschnitt.

1 Antwort
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von bluehope | #38-1

Ich bin Schalker durch und durch und muß Dir dennoch leider in allen Punkten Recht geben.

Wenn ich dieses konzeptlose Gekicke mit den Auftritten der unmittelbaren Konkurrenz um die CL-Plätze vergleiche (BVB, LEV, EF), sehe ich keinen wirklich berechtigten Anspruch auf einen der vorderen Plätze. Im Gegenteil, da ist nicht mal das Erreichen der Europaleague selbstverständlich. Denn auch von hinten drücken einige Vereine gewaltig.

Augsburg wollte den Sieg und Schalke auch. Nur Augsburg wußte, dass man den nur mit Ehrgeiz, Kampf und Leidenschaft einfahren kann. Diese Einstellung scheint Schalke völlig abhanden gekommen zu sein.

27.01.2013
10:30
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von heiland | #37

habe eben ausschnitte des spiels gesehen,sport1, danach hat marica jones mehr als gut vertreten, in punkto üble fouls !!!!!

27.01.2013
10:19
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von mehlbox | #36

die überschrift ist falsch.

sie hätte lauten müssen: schalke erkämpft GLÜCKLICHES UNENTSCHIEDEN in augsburg.

27.01.2013
10:01
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von Ralfinhio | #35

DIE SPIELEN SICH NEN ******* ZUSAMMEN ,SCHLIMMER GEHT ES NICHT .WARUM SPIELT RAFFAEL NICHT ??H.H . PACKE DEINE KOFFER.

27.01.2013
09:08
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von Rudi1953 | #34

Ich bin gefragt worden, wen ich wohl in einer "Ruhrgebietsauswahl" aufstellen würde und bin auf die folgende erste Elf gekommen. 10 Spieler vom BVB und ein Gelsenkirchener.
Der Gelsenkirchener ist Gündogan und spielt leider in Dortmund.

1 Antwort
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von STVhorst1986 | #34-1

Und? Wer wollte das jetzt wissen?

27.01.2013
08:23
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von WaNa | #33

Bitte jetzt keine Trainer-Diskussion. Keller hat durch die Umstände wohl schon Angst genug, es helfen nur Erfolge. Ein 0:0 in Augsburg ist kein solcher. Ab der 60. Minute musste eigentlich Gas gegeben werden, stattdessen wurde ein Gang zurück geschaltet.
Unsere beiden Außenverteidiger sind defensiv Schwachstellen, die auch Keller wohl nicht beheben will. Schade für diese Mutlosigkeit. Nicht abgestellt sind Zweikampfschwächen und Ballverluste im Spiel nach vorne, das jeden Esprit vermissen lässt. Man muss in Augsburg nicht stürmen, das ist schon ok so, aber wenigstens ein Tor machen schon deshalb, weil nur so gewonnen werden kann. Am besten noch unsere Doppelsechs. Schade um Holtby. Und schade, dass es von Spieltag zu Spieltag schwerer werden wird, nicht leichter - bei diesem Kader ein ganz dickes Fragezeichen!

2 Antworten
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von STVhorst1986 | #33-1

Es sollte eine Manager-Diskussion geführt werden! Bei entsprechendem Ausgang ist der Trainer dann gleich mit weg! Wie lange müssen wir Herrn Heldt denn noch ertragen? Jeder normale Zuschauer sieht doch das auf Schalke (trotz der Null gestern) der Schuh in der Defensive drückt! Herr Held sieht dort leider keinen Handlungsbedarf!

Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von haraldbeisemann | #33-2

Eine Managerdiskussion haben wir ja berechtigterweise schon seit einigen Wochen, aber der Trainer hat die Elf für Augsburg aufgestellt und die Taktik vorgegeben. Wenn man bei den bekannten Defiziten in der Abwehr auch noch das Mittelfeld aufgibt und dafür zwei Sturmspitzen einsetzt, muss die Frage nach den Fähigkeiten des Trainers gestellt werden. Hinzu kommt, dass der zu diesem Spielzeitpunkt einzig Erfolg versprechende und technisch versierte Akteur Raffael auch nach der gerechtfertigten Auswechselung von Marica auf der Bank bleiben musste. So geht auch 2013 kein Erfolgsfußball. Das muss auch ein ehemaliger Jugendtrainer (jetzt BL u. CL) wissen...

27.01.2013
08:01
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von BVBDauerkarte | #32

So langsam müssten alle Schalker merken, es lag nicht an Hub Stevens.
Die Chemie in der Mannschaft stimmt nicht.

Wenn einige Spieler meinen, sie möchten anderswo spielen, dann sollten sie am besten sofort gehen.
Warum macht Schalke es anderen Vereinen nicht nach und fördert mehr junge und hungrige Spieler.
Wenn man sehr viele junge Spieler hat, dann sind die Erwartungen der Fans auch nicht zu hoch.
Und dass man mit jungen Spielern auch Erfolg haben kann, zeigt der Nachbar aus Dortmund.

Für Schalke muss es das Ziel sein, mindestens die Euro League zu erreichen.
Dann eine Analyse machen und Fehler minimieren.
Ein Trainer Tuchel in Schalke könnte einen Efekt wie Klopp in Dortmund auslösen.

Glück auf.

2 Antworten
Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von STVhorst1986 | #32-1

Das Problem auf Schalke ist aber auch das viele Anhänger zu wenig Geduld mit den jungen Spielern haben! Oder warum wurde und wird schon immer auf einen Matip drauf gehauen? Wie soll er jemals eine Sicherheit ins sein Spiel bekommen?

Schalke 04 kommt in Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus
von heindaddel | #32-2

Ein Tuchel ist ein ehrlicher Kerl und wird sich hüten zu einem Skandalverein wie SO4 zu gehen.Nachhaltiger könnte er seinen Ruf nicht schädigen.

Aus dem Ressort
Dankbarer Gegner? Schalke-Manager Heldt warnt vor dem HSV
Vorschau
Gegen den Hamburger SV steht am Samstag das letzte Spiel des Jahres für den FC Schalke 04 an. Für die Winterpause zeichnen sich Veränderungen ab.
Herr Heldt, verkünden Sie Samstag Huntelaars Verlängerung?
Heldt
Wir haben vor dem letzten Hinrundenspiel gegen den Hamburger SV am Samstag Schalkes Manager Horst Heldt die wichtigsten Fragen gestellt.
Totalschaden - Schalkes Clemens nach Autounfall wohlauf
Unfall
Christian Clemens Auto wurde am Donnerstag von einer Windböe erfasst und in eine Leitplanke gedrückt. Er kam mit einem leichten Schleudertrauma davon.
Am Ende wird es doch noch eine gute Hinrunde für Schalke 04
Kommentar
Trotz der langen Verletztenliste ist Schalke auf dem besten Weg, die Hinrunde noch mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Ein Kommentar.
Bei Schalke stimmt die Mentalität wieder
Analyse
Der Sieg in Paderborn wurde „über den Kampf erarbeitet“, erklärt Schalkes Trainer Di Matteo. Das zeigt, dass die Mentalität der Mannschaft stimmt.
Fotos und Videos