Das aktuelle Wetter NRW °C
Schalke

Raul sagt "Adiós"

Zur Zoomansicht 28.04.2012 | 19:39 Uhr
Mit stehenden Ovationen verabschiedeten sich die Fans des FC Schalke von ihrem Liebling Raúl. Der Spanier drehte mit seinen Kindern ein paar Ehrenrunden durch die Arena und bedankte sich bei seinen Anhängern.
Mit stehenden Ovationen verabschiedeten sich die Fans des FC Schalke von ihrem Liebling Raúl. Der Spanier drehte mit seinen Kindern ein paar Ehrenrunden durch die Arena und bedankte sich bei seinen Anhängern.Foto: REUTERS

Eine Legende verlässt die Fußball-Bühne Bundesliga. Gegen Hertha BSC Berlin bestritt Raúl sein letztes Heimspiel für Schalke 04. Ein emotionales Spiel.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke und erleben Sie die letzten Momente von Raúl in der Arena auf Schalke mit.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
Spurs besiegen Schalke
Bildgalerie
Generalprobe
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel
Auf Schalke wird gezecht
Bildgalerie
Schalke-Tag
S04 unterliegt West Ham
Bildgalerie
Schalke-Cup
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Diese Models machen Millionen
Bildgalerie
Stars
Autos für die Superreichen
Bildgalerie
Luxuswagen
BSV Andreas Hofer
Bildgalerie
Vogelschießen
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Erinnerungen an ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Tanz-Performance in Duisburg
Bildgalerie
Ensemble „The Roof“
Starlight Express feiert
Bildgalerie
Starlight Express
Rheumaklinik
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Bakterien befallen Kastanien
Bildgalerie
Baumfällungen
Facebook
Kommentare
Umfrage
Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

 
Fotos und Videos
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke
Aus dem Ressort
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Großer Frust auf Schalke - Höwedes und Draxler gefordert
Nach Pokal-Aus
Die Stimmung beim FC Schalke 04 ist nach dem Pokal-Aus in Dresden am Boden. Trainer Jens Keller kündigte bereits Konsequenzen an. Dass die Weltmeister Benedikt Höwedes und Julian Draxler beim Bundesligastart in Hannover in der Startelf stehen werden, dürfte feststehen.
Neustädter fordert - "Schalke muss geiler auf Tore werden"
Splitter
Am Tag nach dem peinlichen Pokal-Aus in Dresden analysierte Schalke-Trainer Jens Keller das Spiel ausführlich mit seiner Mannschaft. Roman Neustädter verriet nach dem Training das Ergebnis der Diskussionen. Die Schalke-Splitter.
Trainer Keller droht Schalke-Profis mit Konsequenzen
Pokal-Blamage
Zum ersten Mal seit 23 Jahren ist der FC Schalke 04 schon im Auftaktspiel des DFB-Pokals ausgeschieden. Nach dem blamablen Auftritt in Dresden ist die Stimmung in Gelsenkirchen am Tiefpunkt angekommen - und das ausgerechnet kurz vor dem Liga-Start. Trainer Keller droht nun mit Konsequenzen.
Fährmann sauer nach Debakel - "Das war nicht schalkewürdig"
Schalke-Stimmen
Nach der 1:2-Pokal-Blamage beim Drittligisten Dynamo Dresden übten die Spieler des FC Schalke 04 Selbstkritik. "Vielleicht haben wir zu lieb gespielt", sagte Torwart Ralf Fährmann. Klaas-Jan Huntelaar ergänzte: "Wir haben es nicht verdient zu gewinnen." Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.