Pyrotechnik vor Frankfurt gegen Schalke - in beiden Kurven

Pyrotechnik im Schalke-Block: Die S04-Fans hatten auch vor dem Pokalspiel in Duisburg gezündelt.
Pyrotechnik im Schalke-Block: Die S04-Fans hatten auch vor dem Pokalspiel in Duisburg gezündelt.
Foto: Maja Hitij / dpa
Was wir bereits wissen
  • Fans von Frankfurt und Schalke 04 entzündeten vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels Pyrotechnik.
  • Die S04-Anhänger protestierten gegen die Anstoßzeit.
  • Sie entrollten ein Spruchband mit dem Satz „Um 15.30 Uhr wäre es zu hell gewesen“.

Frankfurt.. Unmittelbar vor dem Anpfiff des Fußball-Bundesligaspiels zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04 entzündeten Zuschauer in beiden Kurven Pyrotechnik. Zumindest bei den Schalke-Fans offenbar auch, um ihre Kritik an der Anstoßzeit am Sonntagabend um 19.30 Uhr zu bekräftigen. Denn gleichzeitig wurde ein Spruchband entrollt, auf dem der Satz „Um 15.30 Uhr wäre es zu hell gewesen“ zu lesen war.

Die SGE-Anhänger hatten auf der Gegenseite „Eintracht Frankfurt wird siegen – scheiß DFB“ plakatiert. Beide Vereine erwartet eine Strafe.