Das aktuelle Wetter NRW 18°C
S04

Philipp Hofmann traut Schalke "noch einen großen Schritt" zu

16.01.2013 | 11:49 Uhr
Philipp Hofmann traut Schalke "noch einen großen Schritt" zu
Philipp Hofmann vom FC Schalke 04, in dieser Spielzeit Paderborner auf Leihbasis, möchte "im Sommer Bundesliga spielen".

Nachwuchstalent Philipp Hofmann, mit den A-Junioren des FC Schalke Deutscher Meister 2012 und derzeit auf Leihbasis beim SC Paderborn in der Liga zwei aktiv, will im Sommer nach Gelsenkirchen zurück. Ein weiteres Leihgeschäft schließt der 19-Jährige nicht aus. Hauptsache er spielt dann in der Bundesliga.

Einige Schalke-Fans hatten am Montag schon befürchtet, dass ausgerechnet Philipp Hofmann den Königsblauen die Bundesliga-Generalprobe vermasseln würde. Tat er aber nicht, schließlich weiß er ja auch um die Befindlichkeit des Vereins, der ihm einen Profivertrag gab, ihn dann aber zum SC Paderborn auslieh. "Nach Paderborn zu gehen, war das beste, was ich machen konnte. Auch mit meiner Ausbeute von fünf Toren bin ich zufrieden. Es hätten natürlich auch noch ein, zwei mehr sein können", lautete Hofmanns Fazit nach dem ersten Halbjahr beim Zweitligisten.

Während Schalke zittert - nicht nur aufgrund des strengen Winters im Revier, sondern auch ein bisschen vor dem Rückrundenstart gegen Hannover 96 - freut sich der Blondschopf, dass er sich im türkischen Side auf die zweite Halbserie vorbereiten kann. "Das tut sicherlich gut, sich jetzt in der Sonne konzentriert vorbereiten zu können, um dann topfit für Braunschweig zu sein."

Der erste Pflichtspiel-Gegner hat, anders als die Paderborner, die Bundesliga im Visier. Genau wie Hofmann, der keinen Hehl daraus macht, im Sommer nach Gelsenkirchen zurückkehren zu wollen. Auch ein weiteres Ausleihgeschäft in Liga eins, kann sich der 19-Jährige vorstellen: "Man muss immer Schritt für Schritt gehen. Mein Ziel ist vor allem, im Sommer Bundesliga zu spielen. Dann sehen wir weiter."
 

"Schönes Gefühl, gegen die alten Kollegen zu spielen"

Wenn es ideal läuft, kann der Deutsche U19-Meister von 2012 in der kommenden Spielzeit ja sogar mit Einsätzen in der Champions League liebäugeln - dafür müsste aber erstmal der FC Schalke aus der Krise finden. Hofmann macht den alten Kollegen Mut: "Es gehört doch irgendwie auch dazu, dass es solche Phasen gibt, in denen es nicht so läuft. Die werden sich aber wieder fangen und ich traue Schalke zu, dass sie in der Liga noch einen großen Schritt machen."

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Beim SCP geht es indes wohl eher darum, eine sorgenfreie zweite Saisonhälfte zu erleben. So sieht es auch der Sturmtank aus dem Sauerland: "Man darf die Lage nicht unterschätzen, denn man kann leicht unten reinrutschen." So schlimm ist es um die Gäste von Montag ja Gott sei Dank noch nicht bestellt. Aber wie war es denn nun, dieses Wiedersehen? "Es war ein schönes Gefühl, mal wieder gegen die alten Kollegen zu spielen. Leider haben wir nicht gewonnen. Spaß gemacht hat es trotzdem. Während des Spiels spielt die Konstellation gar keine große Rolle, nach der Partie habe ich mich aber kurz mit dem ein oder anderen unterhalten können", freute sich der gebürtige Arnsberger, um sich dann an die türkische Riviera zu verabschieden. (Elmar Redemann)

Revier Sport



Kommentare
16.01.2013
12:52
Philipp Hofmann traut Schalke
von wimmel | #1

Und in Neuköln ist ein Fußball unter einen LKW gekommen !
Wen interessiert das, wird immer lächerlicher, dieses einfallslosen
Fußballgeschreibsel :-))

1 Antwort
Philipp Hofmann traut Schalke
von Eigenart | #1-1

Muss man ja nicht lesen...

Aus dem Ressort
Atsuto Uchida sammelt in Schalkes U23 Spielpraxis gegen RWE
Uchida
Der japanische Nationalspieler des FC Schalke 04 hat seit Februar kein Pflichtspiel mehr für seinen Verein bestritten. Uchida litt an einer Entzündung der Patellasehne. Im Spiel gegen Rot-Weiss Essen soll der 26-Jährige 60 Minuten Spielpraxis in der Regionalliga sammeln.
Schalke gibt auch Trainer Jens Keller Rätsel auf
BUNDESLIGA-VORBERICHT
Nach ihrem starken Auftritt beim FC Chelsea will und muss die Mannschaft mit den zwei Gesichtern an diesem Samstag gegen Eintracht Frankfurt den ersten Bundesligasieg holen. Verändertes Personal steht allerdings für dieses Vorhaben nicht zur Verfügung.
Was die EU-Sanktionen für Schalke und Gazprom bedeuten
EU-Sanktionen
Die deutsche Wirtschaft ächzt und klagt. Aber solange aus der löchrigen Gefechtspause in der Ost-Ukraine keine verlässliche Verständigung wird, bleibt die nächste Verschärfung der Sanktionen gegen Russland aktuell. Keine Sorgen muss sich vorerst Schalke 04 wegen der Partnerschaft mit Gazprom machen.
Schalke denkt über Ziegler nach - Boateng soll spielen
Splitter
Schalke-Manager Horst Heldt denkt darüber nach, noch einen im Moment vereinslosen Abwehrspieler zu verpflichten. Ein Kandidat ist der Schweizer Reto Ziegler. In unseren Schalke-Splittern geht es außerdem um Kevin-Prince Boateng und ein Motivationsvideo von Trainer Jens Keller.
Welchen Anteil BVB-Trainer Jürgen Klopp am Schalke-Remis hat
Neustädter
Der FC Schalke hat seine Kritiker überrascht und Chelsea trotz Not-Abwehr ein Unentschieden abgerungen. Teil dieser Verlegenheits-Defensive war Roman Neustädter. Obwohl Neuling auf der Position des Innenverteidigers, machte er seine Sache mehr als ordentlich. Gelernt hat er das bei Jürgen Klopp.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Schalke jubelt nach Huntelaar-Tor
Bildgalerie
Schalke
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke