Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Schalke

Perfekter Start für Roman Neustädter auf Schalke

04.09.2012 | 17:20 Uhr
In der Luft: Schalkes Roman Neustädter gegen Augsburgs Aristide Bancé.Foto: ap

Gelsenkirchen.   Nach dem Schalker Vier-Punkte-Auftakt in der Bundesliga und dem Pokalspiel-Sieg hätte Roman Neustädter lieber sofort weitergespielt. „Ich glaube, dass alle heiß sind“, sagt der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach.

Beim Boxen am Samstag hat sich Schalkes Roman Neustädter gelangweilt. „Ich habe auf einen K. o. gewartet“, sagt der 24-Jährige. Die A-Jugendlichen Kaan Ayhan, Axel Borgmann und Max Meyer trainieren mit den Profis. Zwölf Feldspieler und zwei Torhüter.

Wer so viele Nationalspieler hat wie der FC Schalke 04, kann schon mal Probleme bekommen, wenn Länderspiele auf dem Programm stehen. Und so war die Einheit am Dienstagvormittag auch eine sehr übersichtliche: Zwölf Feldspieler, zu denen auch die A-Jugendlichen Kaan Ayhan, Axel Borgmann und Max Meyer gehörten, sowie die Torhüter Lars Unnerstall und Ralf Fährmann durfte Trainer Huub Stevens um sich herum versammeln.

Einer, der trainieren muss und darf, ist Roman Neustädter. Dem 24-Jährigen, der vor dieser Saison von Borussia Mönchengladbach gekommen ist, passt diese Pause auch nicht wirklich. Obwohl er sich dann doch darüber freut, dass er am Samstag und Sonntag frei hat. „Ich werde nach Hause fahren, nach Mainz zu meiner Familie“, sagt er. „Meine Oma aus Russland ist auch da.“ Nach dem Vier-Punkte-Auftakt in der Bundesliga und dem Pokalspiel-Sieg hätte er aber lieber sofort weitergespielt. „Ich glaube, dass alle heiß sind“, sagt er.

Vorher jedoch müssen Roman Neustädter und seine Kollegen, die nicht mit ihren Nationalteams unterwegs sind, noch ein bisschen trainieren und auch noch eine Testpartie absolvieren, nämlich am Freitagabend (19 Uhr) im Siegener Leimbachstadion gegen den Oberligisten TuS Erndtebrück. „Das ist ein Spiel, das wir auch sehr ernst nehmen, um im Rhythmus zu bleiben“, sagt Schalkes Nummer 33.

Neustädter freut sich über Afellay

Das Training mit der kleinen Gruppe hat allerdings auch Vorteile. „Die jungen Spieler sind dabei, und wir können individueller arbeiten“, sagt Roman Neustädter, der sich freut, dass er nun auch Ibrahim Afellay regelmäßig neben sich hat. „Ein Super-Spieler. Man sieht direkt seine Qualitäten“, sagt er. „Er ist sehr offen und sehr lustig, und ich hoffe, dass er sehr schnell deutsch lernt.“ Und für Roman Neustädter wäre es logisch, wenn der Niederländer in diesen Tagen nicht auf Schalke wäre. „So’n Klasse-Spieler“, sagt er, „gehört in die Nationalmannschaft. Aber so ist es umso besser für uns.“ Ob Bondscoach Louis van Gaal diese Meinung irgendwann teilen wird?

Video
Gelsenkirchen, 30.08.12: Kurz bevor das Transferfenster schließt, wird Schalke 04 noch einmal aktiv. Mittelfeldspieler José Manuel Jurado soll an Spartak Moskau ausgeliehen werden. Im Gegenzug wird wohl Ibrahim Afellay vom FC Barcelona kommen.

Und wer weiß? Vielleicht wird auch Roman Neustädter irgendwann das Trikot der Nationalmannschaft tragen. Nach seinen ersten Wochen in Gelsenkirchen und dem Saisonauftakt ist er jedenfalls – das ist nicht zu übersehen – sehr zufrieden. Obwohl er sich am Samstagabend, als die Schalker Mannschaft in Oberhausen beim Boxkampf zwischen Felix Sturm und dem Australier Daniel Geale war, etwas Besseres hätte vorstellen können. „Das war ein bisschen langweilig, nicht so mein Ding“, sagt der Mittelfeld-Mann. „Ich habe auf einen K. o. gewartet.“

  1. Seite 1: Perfekter Start für Roman Neustädter auf Schalke
    Seite 2: Kommt Michael Ratajczak nach Schalke?

1 | 2



Kommentare
05.09.2012
20:54
Perfekter Start für Roman Neustädter auf Schalke
von Papinho | #6

Also so stark habe ich Herrn Neustädter garnicht gesehen. Viele Fehlpässe. Und sein Zweikampfverhalten hatte ich bei der Borussia stärker in Erinnerung.

Das ist noch Luft, Kollege.

Also GlückAuf.

05.09.2012
10:37
Doppel Gemoppel
von ralli-d | #5

Was ist denn das wieder für ein Artikel???
Muss man fast alles doppelt erwähnen, damit man die Seite voll bekommt?
Weniger wäre hier mehr gewesen!

05.09.2012
09:42
Perfekter Start für Roman Neustädter auf Schalke
von buntspecht2 | #4

Komisch das alle Spieler das gleiche faseln sie sind heiß egal von welchem Verein immer die gleichen Sprechblasen

05.09.2012
09:30
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.09.2012
09:26
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.09.2012
09:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
So schnappte Schalkes Choupo-Moting Huntelaar den Ball weg
Splitter
Die Schalker Elfmeterspezialisten Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas-Jan Huntelaar diskutierten in der Nachspielzeit leidenschaftlich, bevor "Choupo" schließlich souverän das Tor zum 4:3-Erfolg im Spiel gegen Sporting Lissabon erzielte. Wir haben gefragt: Was war da los?
Warum Obasi Schalke-Trainer Di Matteo umarmte
Obasi
Am 4:3-Erfolg des FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon hatte Chinedu Obasi einen entscheidenden Anteil. Der Nigerianer war an drei Toren beteiligt, obwohl er erst zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an spielte. Obasis Vertrag läuft am Saisonende aus.
Sky go verärgert Fußball-Fans an Champions-League-Abend
Fernsehen
Nutzer von Sky Go hatten am Dienstagabend Frust statt Freude angesichts der Champions League-Begegnungen von Schalke 04 und dem FC Bayern München: Bereits in der ersten Halbzeit verschlechterte sich die Bildqualität. In der zweiten Halbzeit war dann Sendeschluss auf Sky Go.
Heldt lacht über Schalker Elfmetergeschenk zum 4:3
Stimmen
Schalke 04 bekam den 4:3 (1:1)-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon geschenkt. Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte in der 93. Minute einen Elfmeter, den Schiedsrichter Karasev nie hätte pfeifen dürfen. Manager Horst Heldt kommentierte die Entscheidung mit einem flotten Spruch.
Chinedu Obasi ist Schalkes Matchwinner - Note 2
Einzelkritik
Überraschend stand Chinedu Obasi in der Startelf des FC Schalke 04. Beim 4:3 (1:1) war Obasi an den ersten drei Toren seines Teams beteiligt. Als der Rechtsaußen das Feld verließ, führte seine Mannschaft noch mit 3:1. In unserer Einzelkritik gibt es die Note 2.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos