Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu

Kryriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft auf Schalke. Der Grieche hat sich zu den Königsblauen bekannt.
Kryriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft auf Schalke. Der Grieche hat sich zu den Königsblauen bekannt.
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images
Kyriakos Papadoupolos bekennt sich trotz Angebot von Zenit St. Petersburg zu Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Petersburg soll angeblich 13 Millionen Euro geboten haben.

Gelsenkirchen.. Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos bleibt trotz eines lukrativen Angebots aus Russland beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Zenit St. Petersburg hatte den 20-Jährigen umworben und angeblich eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro geboten.

Schalke und St. Petersburg eint der Sponsor

Pikant bei der Sache ist, dass beide Vereine den gleichen Trikotsponsor haben (Gazprom). "Es waren aber immer faire Gespräche, denen man anmerkte, dass beide Klubs Kooperationspartner sind und eine langjährige Freundschaft verbindet", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt. Papadopoulos hat auf Schalke eine Vertrag bis 2015. (dapd)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE