Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Schalke 04

Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu

30.08.2012 | 16:56 Uhr
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
Kryriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft auf Schalke. Der Grieche hat sich zu den Königsblauen bekannt.Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Gelsenkirchen.  Kyriakos Papadoupolos bekennt sich trotz Angebot von Zenit St. Petersburg zu Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Petersburg soll angeblich 13 Millionen Euro geboten haben.

Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos bleibt trotz eines lukrativen Angebots aus Russland beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Zenit St. Petersburg hatte den 20-Jährigen umworben und angeblich eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro geboten.

Schalke und St. Petersburg eint der Sponsor

Pikant bei der Sache ist, dass beide Vereine den gleichen Trikotsponsor haben (Gazprom). "Es waren aber immer faire Gespräche, denen man anmerkte, dass beide Klubs Kooperationspartner sind und eine langjährige Freundschaft verbindet", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt. Papadopoulos hat auf Schalke eine Vertrag bis 2015. (dapd)



Kommentare
30.08.2012
20:20
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Real_McThai | #3

......es kommt noch besser ... auf SKY NEWS wird berichtet das Papa in Kürze seinen Vertrag mit erheblich besseren Bezügen bis 2017 verlängern wird !

30.08.2012
18:55
@Hanno2 | #1
von wonko2 | #2

"Man sollte sich eben weder auf griechische noch auf russische Gazetten verlassen, sondern auf die eigentlich Betroffenen, die es schließlich besser wissen müssen: Manager, Berater und vor allem den Spieler."

Stimmt, die Vergangenheit hat ja gelehrt daß die immer und in jedem Fall die Wahrheit sagen! Außer halt, sie tun es dann doch nicht. Darf ich an dieser Stelle nur mal an die Aussagen im Vorfeld des Wechsels von Manuel Neuer erinnern?

1 Antwort
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Hanno2 | #2-1

Wenigstens einer, der das fahrlässige Geschreibsel der Redakteure zu verteidigen scheint.
Neuer hat ab einem relativ frühen Zeitpunkt dann aber durchaus nicht mehr deutlich gesagt hat, dass er definitiv auf Schalke bleibt. Da musste man das Undenkbare zu denken beginnen.
Aber schön, wenn man sich auf seine Leser verlassen kann, lieber wonko2... :-)

30.08.2012
17:38
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Hanno2 | #1

Auch das ist nur deshalb eine "Neuigkeit", weil der Westen aus welchen Gründen auch immer versucht hat, daran Zweifel zu streuen, wobei sogar 20 Millionen in die Welt gesetzt wurden.
Man sollte sich eben weder auf griechische noch auf russische Gazetten verlassen, sondern auf die eigentlich Betroffenen, die es schließlich besser wissen müssen: Manager, Berater und vor allem den Spieler. Im Grunde genommen kann ja bieten, wer will und was er will. Bedeutung hat das noch nicht.
Hab allerdings meine Zweifel, ob der Westen aus dem Fall gelernt hat.

Aus dem Ressort
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Großer Frust auf Schalke - Höwedes und Draxler gefordert
Nach Pokal-Aus
Die Stimmung beim FC Schalke 04 ist nach dem Pokal-Aus in Dresden am Boden. Trainer Jens Keller kündigte bereits Konsequenzen an. Dass die Weltmeister Benedikt Höwedes und Julian Draxler beim Bundesligastart in Hannover in der Startelf stehen werden, dürfte feststehen.
Neustädter fordert - "Schalke muss geiler auf Tore werden"
Splitter
Am Tag nach dem peinlichen Pokal-Aus in Dresden analysierte Schalke-Trainer Jens Keller das Spiel ausführlich mit seiner Mannschaft. Roman Neustädter verriet nach dem Training das Ergebnis der Diskussionen. Die Schalke-Splitter.
Trainer Keller droht Schalke-Profis mit Konsequenzen
Pokal-Blamage
Zum ersten Mal seit 23 Jahren ist der FC Schalke 04 schon im Auftaktspiel des DFB-Pokals ausgeschieden. Nach dem blamablen Auftritt in Dresden ist die Stimmung in Gelsenkirchen am Tiefpunkt angekommen - und das ausgerechnet kurz vor dem Liga-Start. Trainer Keller droht nun mit Konsequenzen.
Fährmann sauer nach Debakel - "Das war nicht schalkewürdig"
Schalke-Stimmen
Nach der 1:2-Pokal-Blamage beim Drittligisten Dynamo Dresden übten die Spieler des FC Schalke 04 Selbstkritik. "Vielleicht haben wir zu lieb gespielt", sagte Torwart Ralf Fährmann. Klaas-Jan Huntelaar ergänzte: "Wir haben es nicht verdient zu gewinnen." Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Umfrage
Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

 
Fotos und Videos
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
Spurs besiegen Schalke
Bildgalerie
Generalprobe
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel
Auf Schalke wird gezecht
Bildgalerie
Schalke-Tag