Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Schalke 04

Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu

30.08.2012 | 16:56 Uhr
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
Kryriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft auf Schalke. Der Grieche hat sich zu den Königsblauen bekannt.Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Gelsenkirchen.  Kyriakos Papadoupolos bekennt sich trotz Angebot von Zenit St. Petersburg zu Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Petersburg soll angeblich 13 Millionen Euro geboten haben.

Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos bleibt trotz eines lukrativen Angebots aus Russland beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04. "Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele", sagte der griechische Nationalspieler auf der Vereins-Internetseite. Zenit St. Petersburg hatte den 20-Jährigen umworben und angeblich eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro geboten.

Schalke und St. Petersburg eint der Sponsor

Pikant bei der Sache ist, dass beide Vereine den gleichen Trikotsponsor haben (Gazprom). "Es waren aber immer faire Gespräche, denen man anmerkte, dass beide Klubs Kooperationspartner sind und eine langjährige Freundschaft verbindet", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt. Papadopoulos hat auf Schalke eine Vertrag bis 2015. (dapd)



Kommentare
30.08.2012
20:20
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Real_McThai | #3

......es kommt noch besser ... auf SKY NEWS wird berichtet das Papa in Kürze seinen Vertrag mit erheblich besseren Bezügen bis 2017 verlängern wird !

30.08.2012
18:55
@Hanno2 | #1
von wonko2 | #2

"Man sollte sich eben weder auf griechische noch auf russische Gazetten verlassen, sondern auf die eigentlich Betroffenen, die es schließlich besser wissen müssen: Manager, Berater und vor allem den Spieler."

Stimmt, die Vergangenheit hat ja gelehrt daß die immer und in jedem Fall die Wahrheit sagen! Außer halt, sie tun es dann doch nicht. Darf ich an dieser Stelle nur mal an die Aussagen im Vorfeld des Wechsels von Manuel Neuer erinnern?

1 Antwort
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Hanno2 | #2-1

Wenigstens einer, der das fahrlässige Geschreibsel der Redakteure zu verteidigen scheint.
Neuer hat ab einem relativ frühen Zeitpunkt dann aber durchaus nicht mehr deutlich gesagt hat, dass er definitiv auf Schalke bleibt. Da musste man das Undenkbare zu denken beginnen.
Aber schön, wenn man sich auf seine Leser verlassen kann, lieber wonko2... :-)

30.08.2012
17:38
Papadopoulos bleibt trotz Millionen-Offerte Schalke treu
von Hanno2 | #1

Auch das ist nur deshalb eine "Neuigkeit", weil der Westen aus welchen Gründen auch immer versucht hat, daran Zweifel zu streuen, wobei sogar 20 Millionen in die Welt gesetzt wurden.
Man sollte sich eben weder auf griechische noch auf russische Gazetten verlassen, sondern auf die eigentlich Betroffenen, die es schließlich besser wissen müssen: Manager, Berater und vor allem den Spieler. Im Grunde genommen kann ja bieten, wer will und was er will. Bedeutung hat das noch nicht.
Hab allerdings meine Zweifel, ob der Westen aus dem Fall gelernt hat.

Aus dem Ressort
Höwedes nimmt zweites Schalke-Gegentor auf seine Kappe
Stimmen
Die Entscheidung im Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg fiel in den ersten 25 Minuten - da waren sie alle einig. Nach dem königsblauen 3:2 (3:1)-Erfolg haben wir die Stimmen zum Spiel gesammelt. Die Wolfsburger ärgerten sich über Schiedsrichter Hartmann.
So setzte Schalke-Trainer Di Matteo den VfL Wolfsburg matt
Taktik
Mit einer ungewohnten Taktik überraschte Trainer Roberto Di Matteo die Schalke-Fans - und auch den VfL Wolfsburg. Die Königsblauen griffen im 3-5-2-System an und verteidigten mit einer Fünferkette. Beim 3:2-Erfolg begeisterte S04 in den ersten 25 Minuten. Doch wussten die Wölfe wirklich nichts?
Chelsea kommt am Dienstag - Schalke setzt auf die Heimstärke
Vor dem Chelsea-Spiel
Für den FC Schalke 04 geht es Schlag auf Schlag. Am Dienstag geht es im Heimspiel gegen den FC Chelsea um den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale. Nach dem 3:2 gegen Wolfsburg sind die Königsblauen selbstbewusst. "Chelsea ist nicht unschlagbar", sagt Kapitän Benedikt Höwedes.
Choupo-Moting und Fuchs überzeugen bei Schalker Zittersieg
Einzelkritik
Der FC Schalke 04 hat auch das vierte Heimspiel unter Trainer Roberto Di Matteo gewonnen. Die Königsblauen besiegte Wolfsburg mit 3:2 (3:1), mussten am Ende aber noch zittern. Doppel-Torschütze Eric Maxim Choupo-Moting und Christian Fuchs ragten heraus. Fuchs kam in ungewohnter Rolle zum Einsatz.
Schalke rettet ein 3:2 gegen Wolfsburg über die Zeit
12. Spieltag
Big Point für den FC Schalke 04. Nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg haben die "Knappen" die Champions-League-Plätze wieder im Blick. Früh kamen die Gelsenkirchener mit 3:0 in Führung, doch in der zweiten Hälfte wurde es noch einmal spannend in der Veltins-Arena.
Umfrage
Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?

Wie finden Sie die Handschrift von Trainer Roberto Di Matteo?