Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Schalke

Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback

21.03.2013 | 19:50 Uhr
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
So will Schalkes Papadopoulos bald wieder im Einsatz sein: Dreieinhalb Monate nach seiner schweren Knieoperation kündigte der Abwehrspieler seine Rückkehr ins Mannschaftstraining an. Foto: AP

Gelsenkirchen.   Dreieinhalb Monate nach seiner schweren Knieoperation kündigt Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos seine Rückkehr ins Mannschaftstraining bei Schalke 04 an. Die ersten Gehversuche auf dem Rasen hat er schon wieder hinter sich - in spätestens drei Wochen will er wieder voll einsteigen.

Schalke 04 kann offenbar noch in dieser Saison auf die Rückkehr des lange verletzten Kyriakos Papadopoulos hoffen. „Ich gehe davon aus, dass ich in einem Zeitraum von 14 Tagen, maximal drei Wochen, wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte der Abwehrspieler auf dem Videoportal „Schalke TV“. Der 21-Jährige steht bereits wieder auf dem Platz und hat auch schon vorsichtig wieder mit dem Ball trainiert. „Mir geht es im Moment sehr gut und ich bin sehr glücklich“, erklärte der Grieche.

Schalke 04
Schalke-Angreifer Marica zurück im Mannschafts-Training

Aufatmen in Gelsenkirchen: Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann neben Teemu Pukki bald wieder auf einen weiteren Stürmer zurückgreifen. Ciprian...

Papadopoulos musste sich am 10. Dezember einer komplizierten Knieoperation unterziehen; Informationen, es habe sich bei der Verletzung um einen Knorpelschaden gehandelt, wurden von Schalke damals dementiert. Freilich war das Knie durch eine Meniskusoperation, die bei dem Spieler im Alter von 15 Jahren in seiner griechischen Heimat durchgeführt worden war, vorgeschädigt. Schalke mochte zuletzt keine Prognosen bezüglich eines Comebacks abgeben. Jetzt aber versichert Papadopoulos: „Wir sind voll im Zeitplan.“

Manfred Hendriock

Kommentare
24.03.2013
17:21
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
von gelsenkirchenschalke04 | #8

Und Du, Einlauf, nur deshalb, weil wir nicht im alten Sparta sind!
Aber was wundere ich mich: jeder weiß, was bei Einläufen rauskommt!!

Funktionen
Aus dem Ressort
Bei Schalke-Pleite in Hamburg wird es für Di Matteo eng
Kommentar
Es bestehen Zweifel, ob Schalke-Trainer Roberto Di Matteo ein erfolgreicher Neuaufbau zuzutrauen ist. Ein Kommentar vor dem letzten Saisonspiel.
Bitter für Schalke - Benedikt Höwedes erhält Gipsverband
Höwedes
Schalke 04 muss nicht nur im Spiel beim HSV auf Benedikt Höwedes verzichten - wegen einer Verletzung verpasst der Kapitän auch Teile der Vorbereitung.
Schalke kämpft in Hamburg um Platz fünf und den Ruf
Vorbericht
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo will „auch in Zukunft mit der Mannschaft arbeiten“. Für den Gegner HSV geht es an diesem Samstag um die Existenz.
Schalke war für Gerald Asamoah Liebe auf den ersten Blick
Asamoah-Interview
Noch ein Spiel bei der U23, dann ist Schluss. Publikumsliebling Gerald Asamoah, quasi seit 16 Jahren ein Schalker, beendet am Samstag seine Karriere.
Schalke zahlte die zweithöchsten Gehälter der Bundesliga
Gehaltsstudie
Deutlich mehr verdienen als in Wolfsburg konnten Bundesliga-Stars vergangenes Jahr bei S04. Zu dem Ergebnis kommt eine internationale Gehaltsstudie.
Fotos und Videos
article
7753227
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/papa-hofft-auf-comeback-id7753227.html
2013-03-21 19:50
FC Schalke 04, S04, FC Schalke, Kyriakos Papadopoulos
S04