Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Schalke

Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback

21.03.2013 | 19:50 Uhr
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
So will Schalkes Papadopoulos bald wieder im Einsatz sein: Dreieinhalb Monate nach seiner schweren Knieoperation kündigte der Abwehrspieler seine Rückkehr ins Mannschaftstraining an. Foto: AP

Gelsenkirchen.   Dreieinhalb Monate nach seiner schweren Knieoperation kündigt Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos seine Rückkehr ins Mannschaftstraining bei Schalke 04 an. Die ersten Gehversuche auf dem Rasen hat er schon wieder hinter sich - in spätestens drei Wochen will er wieder voll einsteigen.

Schalke 04 kann offenbar noch in dieser Saison auf die Rückkehr des lange verletzten Kyriakos Papadopoulos hoffen. „Ich gehe davon aus, dass ich in einem Zeitraum von 14 Tagen, maximal drei Wochen, wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte der Abwehrspieler auf dem Videoportal „Schalke TV“. Der 21-Jährige steht bereits wieder auf dem Platz und hat auch schon vorsichtig wieder mit dem Ball trainiert. „Mir geht es im Moment sehr gut und ich bin sehr glücklich“, erklärte der Grieche.

Schalke 04
Schalke-Angreifer Marica zurück im Mannschafts-Training

Aufatmen in Gelsenkirchen: Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann neben Teemu Pukki bald wieder auf einen weiteren Stürmer zurückgreifen. Ciprian...

Papadopoulos musste sich am 10. Dezember einer komplizierten Knieoperation unterziehen; Informationen, es habe sich bei der Verletzung um einen Knorpelschaden gehandelt, wurden von Schalke damals dementiert. Freilich war das Knie durch eine Meniskusoperation, die bei dem Spieler im Alter von 15 Jahren in seiner griechischen Heimat durchgeführt worden war, vorgeschädigt. Schalke mochte zuletzt keine Prognosen bezüglich eines Comebacks abgeben. Jetzt aber versichert Papadopoulos: „Wir sind voll im Zeitplan.“

Manfred Hendriock

Kommentare
24.03.2013
17:21
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
von gelsenkirchenschalke04 | #8

Und Du, Einlauf, nur deshalb, weil wir nicht im alten Sparta sind!
Aber was wundere ich mich: jeder weiß, was bei Einläufen rauskommt!!

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalker Spekulationen um Kuranyi und Pizarro
Trainingslager
Der Schalker Kader ist noch längst nicht so, wie sich die Verantwortlichen das vorstellen. Kuranyi soll keine Option sein, Pizarro schon.
Warum sich Fährmann auf die deutsche Torwart-Schule freut
Fährmann
Simon Henzler ist für Schalke-Keeper Ralf Fährmann der dritte Torwart-Trainer innerhalb eines Jahres nach Holger Gehrke und Massimo Battara.
Breitenreiter zockt Heldt ab - beim Schalke-Boccia
Schalke-Splitter
In unseren Splittern aus dem Trainingslager des FC Schalke 04 in Österreich geht es außerdem um Joel Matip, Felix Magath und Christian Fuchs.
Joel Matip absolviert wieder Großteil des Schalke-Trainings
Trainingslager
In der Sommerpause wurde Joel Matip eine Metallplatte aus dem rechten Fuß entfernt - im Schalke-Trainingslager mischt der Innenverteidiger wieder mit.
Geplatzter Santana-Wechsel bringt S04-Rechnung durcheinander
Santana
Weil der Brasilianer in Köln durch den Medizincheck fiel, gehen geplante Einnahmen verloren. Auf knapp zwei Millionen Euro Ablöse hatte S04 gehofft.
Fotos und Videos
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Mitgliederversammlung auf Schalke
Bildgalerie
Schalke 04
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
article
7753227
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
Schalkes Papadopoulus hofft auf Comeback
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/papa-hofft-auf-comeback-id7753227.html
2013-03-21 19:50
FC Schalke 04, S04, FC Schalke, Kyriakos Papadopoulos
S04