Neustädter trifft Jones in L.A. - So urlauben Schalke-Profis

Verstehen sich gut: Schalke-Profi Roman Neustädter (r.) und Jermaine Jones.
Verstehen sich gut: Schalke-Profi Roman Neustädter (r.) und Jermaine Jones.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
Bahamas, Malediven, Dubai, Brasilien, Peru, Los Angeles - viele Profis des FC Schalke 04 lassen es sich in den Winterferien in der Sonne gut gehen.

Essen.. Horst Heldt äußerte den Wunsch unmissverständlich. "Es ist wichtig", sagte der Schalke-Manager nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV, "dass die Spieler jetzt runterkommen, mal nicht an Fußball denken." Und viele königsblaue Profis nutzen die 14-tägige Winterpause, um in der Sonne zu entspannen - ob auf den Bahamas oder den Malediven, in Los Angeles, Brasilien oder Dubai. Ihre Urlaubsfotos posteten sie in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter. Wir haben die besten Fotos zusammengestellt.

Neustädter besucht Heldt-Kritiker Jones in Kalifornien

Ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Teamkollegen Jermaine Jones feierte Roman Neustädter. Der Mittelfeldspieler flog nach Los Angeles, besuchte mit Jones' Großfamilie die Universal Studios in Hollywood und wanderte im Topanga Canyon. Grüße von Heldt dürfte Neustädter dabei wohl kaum ausgerichtet haben. Denn mit dem Manager hatte sich Jones zuletzt mächtig angelegt.

Ebenfalls nach Los Angeles reiste Kevin-Prince Boateng, der sich bei einem NBA-Spiel der LA Clippers und bei einer Cabrio-Tour mit dem Schauspieler Boris Kodjoe fotografieren ließ.

In die USA zog es auch Christian Fuchs. Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft postete einige Bilder - und das dürfte Horst Heldt gefallen - vom Lauftraining im Randall's Island Park in New York.

Felipe Santana (Brasilien) und Jefferson Farfan (Peru) verbrachten die Weihnachtstage in ihrer Heimat.

Marco Höger, Sead Kolasinac und Julian Draxler tauchten und angelten gemeinsam auf den Malediven. Kolasinac (Kreuzbandriss) und Draxler (Sehnenriss im Oberschenkel) setzten ihre Reha also auch im Indischen Ozeans fort. Die Jungstars Max Meyer und Leroy Sané urlaubten ebenfalls zusammen - ein paar Flugstunden entfernt in der Karibik auf den Bahamas.

In Dubai hielten sich Dennis Aogo und Sidney Sam auf. Von dort ist es gar nicht so weit bis zum Schalker Trainingslager-Ort Katar. Zwischendurch müssen Aogo und Sam aber nach Deutschland zurückkehren. Am 4. Januar beginnt die Vorbereitung für die Profis mit den traditionellen Fanclub-Besuchen.

Diese Besuche zählen auch für Trainer Roberto Di Matteo und Manager Horst Heldt zum Pflichtprogramm. Di Matteo und Heldt bleiben übrigens bodenständig. Di Matteo weilte bei seiner Familie im kalten London, Heldt verbrachte Weihnachten in Deutschland - und meistens mit dem Smartphone in der Hand. Denn der Kader für die Rückrunde ist noch nicht komplett...