Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Schalke

Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt

26.03.2013 | 19:50 Uhr
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
Peter Neururer kritisiert Trainer-Diskussionen auf Schalke.Foto: dapd

Gelsenkirchen.  Schalkes ehemaliger Trainer Peter Neururer findet deutliche Worte zu der aktuellen Trainer-Diskussion auf Schalke. Nach der Vertragsverlängerung von Armin Veh bei Eintracht Frankfurt seinen die Diskussion um einen Nachfolger von Jens Keller "zum jetzigen Zeitpunkt unverschämt."

Peter Neururer gratuliert Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt zur Vertragsverlängerung mit Trainer Armin Veh. "Armin Veh ist bei Eintracht Frankfurt dabei, etwas Großartiges aufzubauen, zu etablieren und weiterzuentwickeln", sagte Neururer im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Ich gönne es meinem Freund Heribert Bruchhagen, dass er die Zusammenarbeit mit Armin Veh weiter fortsetzen kann. Ich hoffe, es wird eine erfolgreiche Zeit."

Trainer-Duskussionen "unverschämt"

Klare Worte findet Neururer zur aktuellen Trainersuche beim FC Schalke 04: "Zum jetzigen Zeitpunkt finde die Diskussion um einen Nachfolger von Jens Keller unverschämt. Man soll Jens Keller arbeiten lassen." Augenzwinkernd legt der 57-Jährige nach: "Es ist ja jedem klar, dass ich der richtige Trainer für Schalke wäre, aber davon zu sprechen wäre mit Sicherheit vermessen."

Neururer war von April 1989 bis November 1990 Trainer beim FC Schalke 04 und rettete den Verein damals vor dem Absturz in die Drittklassigkeit.


Kommentare
28.03.2013
19:07
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von netman | #6

mal sehen wo Veh in einem Jahr ist.

27.03.2013
16:23
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von buntspecht2 | #5

Biedert Neururer sich gerade an ?

27.03.2013
15:47
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von mlenza | #4

Die einzigen die eine Trainer Diskussion führen sind die Medien. Von Sky, Sport1 über BILD bis WAZ. Auf Schalke wird stets betont das Keller auf jeden Fall bis Saisonende bleibt. Und dann wird entschieden. Daher verstehe ich diese Aussage von PN nicht.

1 Antwort
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von bugi1955 | #4-1

mlenza, danke und genau so ist es! Alle Vorquatscher plappern nur dummes Zeug nach, tun sich wichtig und haben keine Ahnung von S04!. Danke für den hervorragenden Beitrag!
Glück auf!

27.03.2013
11:12
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von ulla66 | #3

Armes S04

27.03.2013
08:15
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von renibert | #2

Da stimme ich ihm in Gänze zu. S04 wird unprofessionell geführt von einem Fußballlaien aus Versmold und einem Administrator Zwergnase.

2 Antworten
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von rheinsteiger | #2-1

mal wieder den text inhaltlich nicht verstanden? neururer kritisiert nicht den verein, sondern die trainer-diskussion! und wer führt die? na, mal weiter überlegen, als vom rechner bis zur trinkhalle - gaaaanz genau: die medien! also einfach die redundante schelte anbringen, wenns passt und nicht nur den eindruck von senilität vermittelt!

Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von druffelpit | #2-2

Wenn ich mich nicht ganz täusche, kommt der "Fußballlaie" aus Rheda-Wiedenbrück und nicht aus Versmold. Aber Geometrie ist wohl auch nicht jedermanns Sache.

26.03.2013
21:16
ACHTUNG, Punkteregelung:
von PaulPanter | #1

Der erste, der diesen Köder schluckt und das kommentiert, kriegt 100 Doofenpunkte (Mist, die muss ich mit jetzt gutschreiben...), der zweite 50, der dritte und jeder danach 30 Doofenpunkte. .Viel Spaß beim Sammeln von Kommentierer-Doofenpunkten!

Und nun LOS!

Aus dem Ressort
Schalke geht gegen Ex-Trainer Huub Stevens auf Rekordjagd
Stevens
Noch zwei Siege aus vier Spielen fehlen dem FC Schalke 04 zur direkten Qualifikation für die Champions League. Damit könnte Schalke einen Vereinsrekord aufstellen. Am Sonntag treten die Königsblauen bei ihrem Jahrhunderttrainer Huub Stevens in Stuttgart an - und das mit Jefferson Farfan.
Familientreffen im Ländle - auch für Schalkes Sead Kolasinac
Kolasinac
Der FC Schalke 04 will am Ostersonntag ab 17.30 Uhr seine Erfolgsstory beim VfB Stuttgart fortsetzen. Für Trainer Jens Keller, Manager Horst Heldt und Linksverteidiger Sead Kolasinac ist es ein ganz besonderes Bundesliga-Spiel.
13 Wochen Sommerpause - Schalke diskutiert über Vorbereitung
Splitter
Wegen der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien dauert die Sommerpause in diesem Jahr 13 Wochen. Schalke-Manager Horst Heldt und Trainer Jens Keller diskutieren noch, wie sie die Zeit nutzen sollen. Fest steht lediglich, dass die Schalker diesmal nur ein Trainingslager absolvieren.
Schalker Keller und Heldt leiden mit "alter Liebe" Stuttgart
Schalke-Gegner
Manager Horst Heldt und Trainer Jens Keller kehren am Ostersonntag mit Schalke 04 zu ihrem Ex-Klub VfB Stuttgart zurück. Beide wünschen den Schwaben den Klassenerhalt. Zudem verriet Heldt, dass für Stuttgarts Trainer Huub Stevens die Schalke-Tür immer offen steht.
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke