Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Schalke

Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt

26.03.2013 | 19:50 Uhr
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
Peter Neururer kritisiert Trainer-Diskussionen auf Schalke.Foto: dapd

Gelsenkirchen.  Schalkes ehemaliger Trainer Peter Neururer findet deutliche Worte zu der aktuellen Trainer-Diskussion auf Schalke. Nach der Vertragsverlängerung von Armin Veh bei Eintracht Frankfurt seinen die Diskussion um einen Nachfolger von Jens Keller "zum jetzigen Zeitpunkt unverschämt."

Peter Neururer gratuliert Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt zur Vertragsverlängerung mit Trainer Armin Veh. "Armin Veh ist bei Eintracht Frankfurt dabei, etwas Großartiges aufzubauen, zu etablieren und weiterzuentwickeln", sagte Neururer im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Ich gönne es meinem Freund Heribert Bruchhagen, dass er die Zusammenarbeit mit Armin Veh weiter fortsetzen kann. Ich hoffe, es wird eine erfolgreiche Zeit."

Trainer-Duskussionen "unverschämt"

Klare Worte findet Neururer zur aktuellen Trainersuche beim FC Schalke 04: "Zum jetzigen Zeitpunkt finde die Diskussion um einen Nachfolger von Jens Keller unverschämt. Man soll Jens Keller arbeiten lassen." Augenzwinkernd legt der 57-Jährige nach: "Es ist ja jedem klar, dass ich der richtige Trainer für Schalke wäre, aber davon zu sprechen wäre mit Sicherheit vermessen."

Neururer war von April 1989 bis November 1990 Trainer beim FC Schalke 04 und rettete den Verein damals vor dem Absturz in die Drittklassigkeit.



Kommentare
28.03.2013
19:07
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von netman | #6

mal sehen wo Veh in einem Jahr ist.

27.03.2013
16:23
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von buntspecht2 | #5

Biedert Neururer sich gerade an ?

27.03.2013
15:47
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von mlenza | #4

Die einzigen die eine Trainer Diskussion führen sind die Medien. Von Sky, Sport1 über BILD bis WAZ. Auf Schalke wird stets betont das Keller auf jeden Fall bis Saisonende bleibt. Und dann wird entschieden. Daher verstehe ich diese Aussage von PN nicht.

1 Antwort
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von bugi1955 | #4-1

mlenza, danke und genau so ist es! Alle Vorquatscher plappern nur dummes Zeug nach, tun sich wichtig und haben keine Ahnung von S04!. Danke für den hervorragenden Beitrag!
Glück auf!

27.03.2013
11:12
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von ulla66 | #3

Armes S04

27.03.2013
08:15
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von renibert | #2

Da stimme ich ihm in Gänze zu. S04 wird unprofessionell geführt von einem Fußballlaien aus Versmold und einem Administrator Zwergnase.

2 Antworten
Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von rheinsteiger | #2-1

mal wieder den text inhaltlich nicht verstanden? neururer kritisiert nicht den verein, sondern die trainer-diskussion! und wer führt die? na, mal weiter überlegen, als vom rechner bis zur trinkhalle - gaaaanz genau: die medien! also einfach die redundante schelte anbringen, wenns passt und nicht nur den eindruck von senilität vermittelt!

Neururer findet Trainer-Diskussionen auf Schalke unverschämt
von druffelpit | #2-2

Wenn ich mich nicht ganz täusche, kommt der "Fußballlaie" aus Rheda-Wiedenbrück und nicht aus Versmold. Aber Geometrie ist wohl auch nicht jedermanns Sache.

26.03.2013
21:16
ACHTUNG, Punkteregelung:
von PaulPanter | #1

Der erste, der diesen Köder schluckt und das kommentiert, kriegt 100 Doofenpunkte (Mist, die muss ich mit jetzt gutschreiben...), der zweite 50, der dritte und jeder danach 30 Doofenpunkte. .Viel Spaß beim Sammeln von Kommentierer-Doofenpunkten!

Und nun LOS!

Aus dem Ressort
Schalke-Kapitän Höwedes: "Wir haben vieles vermissen lassen"
Stimmen
Trotz einer dürftigen Leistung besiegte der FC Schalke 04 am Freitagabend den FC Augsburg mit 1:0 (1:0). Während die Gäste nach einer guten Leistung trotzdem zufrieden nach Hause fuhren, wirkten die Schalker nach dem Abpfiff sehr selbstkritisch. Wir haben die Stimmen zum Spiel.
Schalke kann es erstmal nur um neues Selbstbewusstsein gehen
Kommentar
Es war kein Spiel für die Fußball-Ästheten: Knapp gewann der FC Schalke 04 das Spiel gegen den FC Augsburg mit 1:0. Aber: Das Team von Trainer Di Matteo hat gekämpft und zu null gespielt. Das ist für's erste wichtiger als die Attraktivität - ein Kommentar.
Huntelaar-Tor reicht Schalke zum 1:0-Sieg gegen Augsburg
Spielbericht
Dieser Heimsieg war wichtig für die zuletzt instabilen Schalker: Dank des Treffers von Klaas-Jan Huntelaar gewann das Team von Trainer Di Matteo gegen den FC Augsburg und rückt damit in die obere Tabellenhälfte. Max Meyer spielte wieder von Beginn an. Julian Draxler verletzte sich kurz nach Anpfiff.
Oberschenkelverletzung - Schalkes Draxler droht Vorrundenaus
Draxler
Es waren gerade erst 11 Sekunden gespielt zwischen Schalke und dem FC Augsburg, da fasste sich Julian Draxler an den Oberschenkel und machte ein eindeutiges Zeichen in Richtung Bank: auswechseln. Nach dem Spiel die bittere Diagnose: Der Weltmeister wird wohl bis zur Winterpause fehlen.
Uchida beschert Schalke mit seinem Geistesblitz drei Punkte
Einzelkritik
Atsuto Uchida sprintete die rechte Seite entlang, Klaas-Jan Huntelaar verwandelte den perfekten Querpass - das genügte dem schwachen FC Schalke 04, um den FC Augsburg mit 1:0 (1:0) zu besiegen. Für Uchida und Huntelaar gibt es die Note 2,5.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

So haben unsere Leser abgestimmt

Kevin-Prince Boateng
8%
Max Meyer
37%
Julian Draxler
25%
Warum muss immer ein "Zehner" auf dem Platz stehen? Es gibt auch andere Spielsysteme!
29%
3278 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schalker Sieg gegen den FCA
Bildgalerie
S04
Erste Pleite für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Schalke feiert Zittersieg
Bildgalerie
Schalke