Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Boateng-Foto

Nach Boateng-Foto - Schalkes Heldt kündigt Konsequenzen an

25.02.2014 | 17:04 Uhr
Nach Boateng-Foto - Schalkes Heldt kündigt Konsequenzen an
Schalke-Manager Horst Heldt will am 1414-Format ein Exempel statuieren.Foto: imago

Gelsenkirchen.   Die "Bild"-Zeitung veröffentlichte ein Foto eines in der Kabine rauchenden Kevin-Prince Boateng. Darüber ist Schalke-Manager Horst Heldt verärgert. "Das wird Konsequenzen haben", erklärte er. Der Fotograf ist - sagt Heldt - schon ermittelt.

Es ist ein interessanter, ja sogar amüsanter Einblick in das Profi-Leben beim FC Schalke 04 nach einem Bundesligaspiel: Kevin-Prince Boateng sitzt nach dem 2:1-Erfolg in Leverkusen neben einem Waschbecken, tippt auf seinem Smartphone herum und raucht eine Zigarette. Direkt neben Boateng steht eine Flasche "Gaffel Kölsch". Auch in der Bundesliga geht es nach dem Abpfiff nicht anders zu als in jeder Kreisliga-Kabine.

Amüsant? Lustig? Schalke-Manager Horst Heldt ist erzürnt. Denn ein Foto des rauchenden Boateng erschien in der "Bild"-Zeitung, ein "Leser-Reporter" hatte es über die Rubrik "1414" an die Zeitung gemailt. "Das ist nicht akzeptabel und wird Konsequenzen haben. Wir wissen, wer das Foto gemacht hat, und wir wissen, wer es ,Bild' zugespielt hat. Der DFB-Ausschuss ermittelt schon", sagte Heldt am Dienstag wütend und ergänzte: "Wir werden am 1414-Format ein Exempel statuieren."

Heldt kritisiert heftig den Zeitpunkt der Veröffentlichung

Heldt sieht die Privatsphäre des Spielers verletzt. Deshalb haben die Schalker offenbar selbst einen Anwalt eingeschaltet. Boateng war nach dem Spiel in Leverkusen zur Dopingprobe ausgelost worden. Dass die Spieler in der Kabine ein paar Flaschen Bier trinken, um schneller Urin abgeben zu können, ist nicht außergewöhnlich.

Heldt bemängelte aber nicht nur die Veröffentlichung des Fotos, sondern auch den Termin - das Spiel in Leverkusen fand immerhin vor zehn Tagen statt und am Mittwoch steht das Champions-League-Spiel gegen Real Madrid (20.45 Uhr, live in unserem Ticker) auf dem königsblauen Programm. "Das ist natürlich ein toller Zeitpunkt", erklärte Heldt süffisant und ergänzte: "Aber solche Nebensächlichkeiten interessieren mich nicht. Sie sind mir scheißegal. Wir werden alles versuchen, um einen ordentlichen Fight gegen Real Madrid abzuliefern. "

Dass Boateng in der Kabine rauchte, störte Heldt übrigens nicht so sehr. "Hab ich auch gemacht", sagte er.

Andreas Ernst

Kommentare
28.02.2014
16:49
Nach Boateng-Foto - Schalkes Heldt kündigt Konsequenzen an
von camou | #60

wow, endlich findet das weihnachtsgeschenk sein einsatzgebiet: der baukasten "Der kleine Detektiv".
so weit bekannt sind "Der kleine Manager und/ oder...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
LIVE! Schalker U19 kämpft gegen Hoffenheim um Meistertitel
U19
Im Endspiel um die deutsche U19-Meisterschaft fordert der FC Schalke den Favoriten TSG Hoffenheim heraus. Verfolgen Sie das Spiel im Live-Ticker.
Nach Trennung von Di Matteo muss auch Manager Heldt zittern
Kommentar
Wird es nach der Trennung von Di Matteo nun auch noch Horst Heldt erwischen? Der Manager fühlt sich zumindest nicht mehr sicher. Ein Kommentar.
Trainer Di Matteo muss gehen - wen holt Schalke jetzt?
Di-Matteo-Nachfolger
Roberto Di Matteos Zeit als Schalke-Trainer ist nach dem jüngsten Debakel vorüber. Wir haben eine Liste möglicher Nachfolger zusammengestellt.
Schalke trennt sich nach blamablem Saisonende von Di Matteo
Trainerentlassung
Der FC Schalke hat sich von Trainer Di Matteo getrennt. Nach unseren Informationen unterrichtete Schalke-Boss Tönnies am Sonntag die Vereinsgremien.
Fährmann kann die Wut der Schalke-Fans verstehen
Stimmen
Mit Pfiffen empfingen die Schalke-Fans ihre Mannschaft nach dem 0:2 in Hamburg. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Fotos und Videos
article
9039102
Nach Boateng-Foto - Schalkes Heldt kündigt Konsequenzen an
Nach Boateng-Foto - Schalkes Heldt kündigt Konsequenzen an
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/nach-boateng-foto-schalkes-heldt-kuendigt-konsequenzen-an-id9039102.html
2014-02-25 17:04
S04,FC Schalke 04,Schalke,Gelsenkirchen,Kevin-Prince Boateng,Boateng,Umkleidekabine,Julian Draxler,Draxler,Cristiano Ronaldo,Bayern,Barcelona,München,Real Madrid,Ronaldo,Champions League,Madrid,Spanien,Raul,Fußball,Bundesliga
S04