Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Schalke

Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen

09.10.2012 | 14:33 Uhr
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
Hat Christoph Metzelder bald mehr Zeit für private Dinge? Der ehemalige Nationalspieler - hier im Bild mit TV-Moderatorin Esther Sedlaczek - plant seinen Abschied von Schalke.Foto: imago

Gelsenkirchen.   „Ich gehe davon, dass hier zum Saisonende Schluss ist“, sagt Christoph Metzelder, fast 32 Jahre alt und Innenverteidiger des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der ehemalige Nationalspieler hofft, am 20. Oktober in Dortmund einen Big Point landen zu können.

Er ist auch noch da: Christoph Metzelder, fast 32 Jahre alt und Innenverteidiger des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Als er nach dem Training am Dienstagvormittag im Parkstadion vor ein paar Journalisten steht, schmunzelt er. „90 Prozent fragen mich, wann ich wieder fit werde, und zehn Prozent fragen, ob ich überhaupt noch Fußball spiele“, sagt er. Nach seinen Leistenproblemen sowie seiner Fingerverletzung ist er längst wieder fit, aber für Trainer Huub Stevens kein Thema. Wenn die Königsblauen in der Bundesliga oder in der Champions League spielen, sitzt Christoph Metzelder nicht einmal auf der Bank, sondern auf der Tribüne.

Christoph Metzelder will bei Schalke Platz für jüngere Spieler machen.Foto: imago

Schön findet der 47-malige Nationalspieler das nicht, aber er versteht es anscheinend, damit umzugehen. „Ich bin nicht jemand, der sich in die Kummerecke setzt“, erzählt Christoph Metzelder und spricht von einem normalen Zyklus und auch von einer strategischen Entscheidung des Vereins, bewusst den jungen Innenverteidigern das Vertrauen zu geben. „Als ich 19 war“, sagt er, „habe ich Alfred Nijhuis und Jürgen Kohler den Platz abgejagt.“ Damals bei Borussia Dortmund.

126 Bundesliga-Spiele für Dortmund

Hat er das Thema FC Schalke 04 etwa schon abgehakt? „Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich jeden Tag professionell vorbereite“, sagt Christoph Metzelder. „Ich lasse mich auch nicht hängen, das entspricht nicht meinem Charakter. Aber das Ende ist in der Ferne sichtbar. Ich gehe davon, dass hier zum Saisonende Schluss ist. Wenn man auch guckt, was aus der Jugend kommt.“ Und dann? „Ich denke, dass ich im Frühjahr für mich eine Entscheidung treffen muss, aber das ist noch keine aktuelle Frage.“

Das nächste aktuelle Thema kennt er besser als jeder andere Schalker: Borussia Dortmund. 126-mal hat er das Bundesliga-Trikot der Schwarz-Gelben getragen. Jetzt einmal noch das Derby der Derbys im Signal-Iduna-Park spielen, der für Christoph Metzelder immer das Westfalenstadion bleiben wird? „Es geht nicht um mich“, erklärt er aber. „Es geht um uns, nachdem wir uns gegen Wolfsburg aus der kleinen Ergebniskrise herausgearbeitet haben. Ich hoffe, dass wir mal einen Big Point landen werden, um in den nächsten Wochen die Nummer zwei hinter den Bayern zu sein.“

Schalke
Metzelder kündigt Abschied von Schalke an

Schalke-Profi Christoph Metzelder hat im Gespräch mit RevierSport seinen voraussichtlichen Abschied von den Königsblauen zum Saisonende angekündigt. Wie es für den ehemaligen deutschen Nationalspieler weitergeht, konnte er noch nicht sagen. Er wolle die Optionen abwarten, die sich für ihn ergeben.

Allerdings macht Christoph Metzelder kein Hehl daraus, dass er sich dieses Spiel gerne an einem anderen Termin als dem 20. Oktober gewünscht hätte. „Die Ansetzung ist für beide Mannschaften ungünstig“, meint er. „Es ist ein Problem, dass alle weg sind.“ Drei Torhüter und fünf Feldspieler aus dem Profi-Kader sind momentan nur im Training bei den Königsblauen und werden von Akteuren aus den Nachwuchs-Teams unterstützt, so dass am Dienstagvormittag zumindest auf der einen Rasen-Hälfte sieben gegen sieben spielen konnten. In einem Tor stand übrigens Timo Hildebrand und im anderen Ralf Fährmann, während in der anderen Spielhälfte Lars Unnerstall eine Sonderschicht mit Torwart-Trainer Holger Gehrke absolvieren musste.

Einen starken Rückhalt wird der FC Schalke 04 in Dortmund wohl auch brauchen, zumal Christoph Metzelder die Mannschaft des Deutschen Meisters längst nicht so sieht, wie es die aktuelle Bundesliga-Tabelle verrät: auf Rang vier. „Wenn man die Qualität vergleicht, sind wir immer noch leicht im Hintertreffen“, sagt er. „Aber die Dortmunder werden uns ernst nehmen, die haben uns auf der Rechnung.“

Und wenn ihn Trainer Huub Stevens noch einmal statt Kyriakos Papadopoulos, Joel Matip, Benedikt Höwedes oder Sead Kolasinac in der Innenverteidigung brauchen sollte, wird Christoph Metzelder auch da sein. „Das hat man doch in der vergangenen Saison gesehen, dass es da keine großen Leistungsunterschiede gibt“, sagt er.

Andree Hagel


Kommentare
10.10.2012
00:48
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von knutknutsen | #9

Klar, die T-Shirt Aktion war daneben, aber er hat nie versucht sich da peinlich herauszureden.
Metze hat bei uns eher menschlich als sportlich herausgeragt.
Einer von ganz wenigen Spielern, die auch was zu sagen haben.
Vernünftige Selbsteinschätzung, Fairness, Intelligenz.
Ich werde ihn tatsächlich vermissen und würde eine weitere Bindung an den Verein begrüßen, sonst ärgert man sich hinterher nur wieder, wenn er mal erfolgreich beim BvB die Strippen zieht...

09.10.2012
22:52
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von aufschalke100 | #8

Nix dagegen, hätte erst gar nicht kommen sollen.

09.10.2012
18:34
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von Sarpeis.Enkel | #7

Oppa sacht: Metze ist nur geholt worden, damit RAUL nach Schalke kommt.
Nun ist Raul weg und Schalke braucht keinen Dolmetscher mehr.

09.10.2012
18:21
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von RealRaul | #6

Habe ihn als Schalker Spieler respektiert. Hat sich bei uns nix zu Schulden kommen lassen. Nun ist er bald weg. Auch gut. Die T-Shirt-Aktion ist leider das, was bei mir am meisten hängengeblieben ist. Er ist sehr eloquent, für ehrlich hab ich ihn nie gehalten. Spieler kommen, Spieler gehen...

1 Antwort
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von Walter04 | #6-1

ich finde deinen kommentar sehr gut. dennoch finde ich, dass er sich in den 3 jahren auf schalke ganz gut verhalten hat. sicherlich hat er sich nicht zu einer schalker gallionsfigur entwickelt, aber das hat jens lehmann in dortmund auch nicht geschafft und der hat dort größere erfolge gefeiert.

09.10.2012
16:53
...
von sebas | #5

Soweit ich es beurteilen kann,war M. gegenüber Schalke 04 immer loyal.

Und Loyalität gegenüber dem Verein ist sehr wichtig!

Wenn es für ihn nicht (mehr) reicht, um in die Mannschaft zu kommen
dann ist das nicht seine Schuld.

Er kann nichts dafür, wenn andere inzwischen besser sind bzw. vom Trainer als
besser beurteilt werden.

09.10.2012
16:13
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von ochsenfrosch0510 | #4

.... das wird auch allerhöchste Zeit.

Er hat es immer irgendwie geschafft sich medienwirksam zu verkaufen.

Nur Fußballspielen konnte er nie... . Wie einst Real auf ihn reingefallen ist wird immer ein Rätsel bleiben. Es gab nie einen Spieler der so überbewertet war.

3 Antworten
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von Weissmann | #4-1

Was wird ihr Kommentar wohl wert sein, sollte der "Überbewertete" gegen den BVB den Siegtreffer erzielen?
Man kann doch mal spekulieren....

Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von marwang | #4-2

dein name sagt alles erübrigt jeden kommentar

Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von heiland | #4-3

hat er schon einmal gegen den BVB gespielt ?
er nahm sich doch meistens eine verletzung.

09.10.2012
15:46
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von Heiko04 | #3

Der Metze macht das richtig.

Ich finde seine Einstellung vorbildlich. An den Kindereien, weil er mal in Dortmund war, beteilige ich mich nicht. Er ist professionell und mutig, den indirekten Schritt von Dortmund nach GE hat er mit Bravur gemeistert.

Er ist ein schlauer Mensch. Warum sollte er auch mosern?
Er weiss, was er erreicht hat, welches Standing er auch durch seine Zeit in Dortmund, in Madrid und in der Nationalmannschaft geniesst.

Und er war auch auf Schalke immer verlässlich, ich kann nichts Schlechtes aus seiner Schalker Zeit erkennen, hat auch gute Spiele gemacht.

Er ist einer von der Sorte Spieler, die wir in Zukunft auch noch in anderer Funktion im Bundesliga Geschäft sehen werden.

1 Antwort
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von ModemHamster | #3-1

Ja, das glaube ich auch. Er hat das Zeug zu einem guten Manager oder Sportdirektor.

Und an den Kindereien, dass er zum falschen Verein gewechselt ist, sollten auch die Leute aus meinem Lager nicht beteiligen :-)

09.10.2012
15:22
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von Lieber_nicht | #2

Der Metzelder bleibt auf der Tribüne so ruhig, weil er von WFM einen hohen Garantievertrag in den Allerwertesten geschoben bekommen hat. Jurado hatte trotz Ablösepflicht ja schon 4,5 Mio EUR - und Metzelder war ablösefrei :-(((((((((((((

1 Antwort
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von calibraturbo | #2-1

Ach, Sie kennen konkrete Zahlen. Dann mal raus damit, das interessiert uns alle hier.

09.10.2012
15:16
Metzelder wird Schalke wohl nach der Saison verlassen
von BananenrepublikBRD | #1

Genau, da gibt es keine großen Leistungsunterschiede. Deswegen ist sogar ein ehm. A-Jugendspieler (Sead Kolasinac) ganz locker an ihm vorbeigezogen. Gut, dass er sich im Hintergrund so ruhig verhält, das kann man ihm noch professionell anrechnen. Ansonsten hat er vielleicht 3-5 gute Spiele für den S04 gemacht und ist eher unter dem Punkt: zu teuer (selbst sein leistungesbezogener Vertrag wird ihm nicht am Hungertuch nagen lassen), zu alt, zu langsam, zu hüftsteif einzuordnen. Seine Verletzungsanfälligkeit hat ihm auch beim S04 nicht im Stich gelassen. Auch hier hat Felix Magath mal wieder unnötig Schalker Geld verbrannt...

Aus dem Ressort
Schalke wird nach 1:3-Niederlage nicht nervös
Stimmen
Nach der 1:3-Niederlage beim VfB Stuttgart ärgerten sich Spieler und Verantwortliche des FC Schalke 04 - doch von Nervenflattern war wenig zu spüren. "Wir werden die nötigen Punkte für die direkte Qualifikation holen", sagte Schalke-Trainer Jens Keller. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Sogar Schalke-Torwart Fährmann patzt in Stuttgart - Note 5
Einzelkritik
Der FC Schalke 04 leistete sich am viertletzten Bundesliga-Spieltag einen 1:3 (0:1)-Ausrutscher beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart. Bei der Niederlage patzte sogar der sonst so zuverlässige Torwart Ralf Fährmann. Für ihn gibt es in unserer Einzelkritik die Note 5.
Stevens stoppt Schalke - 1:3-Niederlage in Stuttgart
Schalke
Am Ostersonntag gab es für den FC Schalke 04 in Stuttgart nichts zu holen. Beim VfB, trainiert vom ehemaligen Knappen-Coach Huub Stevens, unterlagen die Gelsenkirchener mit 1:3. Während die Schwaben nach Luft schnappen im Abstiegskampf, macht S04 es noch einmal spannend im Renne um Platz drei.
Schalke geht gegen Ex-Trainer Huub Stevens auf Rekordjagd
Stevens
Noch zwei Siege aus vier Spielen fehlen dem FC Schalke 04 zur direkten Qualifikation für die Champions League. Damit könnte Schalke einen Vereinsrekord aufstellen. Am Sonntag treten die Königsblauen bei ihrem Jahrhunderttrainer Huub Stevens in Stuttgart an - und das mit Jefferson Farfan.
Familientreffen im Ländle - auch für Schalkes Sead Kolasinac
Kolasinac
Der FC Schalke 04 will am Ostersonntag ab 17.30 Uhr seine Erfolgsstory beim VfB Stuttgart fortsetzen. Für Trainer Jens Keller, Manager Horst Heldt und Linksverteidiger Sead Kolasinac ist es ein ganz besonderes Bundesliga-Spiel.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
S04-Serie reißt in Stuttgart
Bildgalerie
Schalke
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Schalke in Bremen schwach
Bildgalerie
Schalke