Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Manuel Neuer sagt Argentinien-Länderspiel ab

13.08.2012 | 06:52 Uhr
Beckenkammprellung bei Manuel Neuer

München.  Nationaltorwart Manuel Neuer hat seine Teilnahme am Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien am Mittwoch abgesagt. Das teilte Neuer am Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite mit. Er habe er sich im Supercup-Spiel des FC Bayern gegen Borussia Dortmund eine Beckenkammprellung zugezogen.

Nationaltorhüter Manuel Neuer hat seine Teilnahme am Testspiel der deutschen Fußball-Nationalelf gegen Argentinien (Mittwoch, 20.30 Uhr in Frankfurt am Main) abgesagt. Der Grund ist eine Verletzung. Er habe sich beim 2:1-Sieg im Supercup geben Borussia Dortmund eine starke Beckenkammprellung zugezogen und müsse ein paar Tage etwas kürzertreten, schrieb der Keeper am Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite.

Hier sein Eintrag im Wortlaut: "Schönes Ergebnis im Supercup, aber richtig ernst wird's im Pokal und der Liga. Für das Länderspiel Mittwoch gegen Argentinien musste ich absagen, da ich mir eine starke Beckenkammprellung zugezogen habe und ein paar Tage etwas kürzer treten muss. Schade, wäre gern dabei gewesen und hoffe, dass die Kollegen dennoch einen Sieg einfahren."

Für Nicht-Mediziner: Der Beckenkamm (lateinisch: Crista iliaca) ist der freie Rand der Darmbeinschaufel, die wiederum ein Teil des Beckens ist. In welcher Szene sich Neuer die Verletzung genau zugezogen hat, ist unklar. Mit dem 1:2  riss die Siegesserie des BVB gegen den Rekordmeister von fünf Spiele in Folge.

Zieler wird wohl gegen Argentinien im Tor stehen

Nach der Absage Neuers steht nur noch Ron-Robert Zieler (Hannover 96) im Kader und wird voraussichtlich gegen Argentinien das Tor der DFB-Elf hüten. Wen Bundestrainer Joachim Löw nachnominieren wird, ist offen. Heißeste Kandidaten dürften nun Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) sein.

Kader für das Länderspiel

Bei der Nominierung des Kaders vergangene Woche hatte Löw erklärt, künftig auf die junge Torwart-Generation setzen zu wollen und damit die Nichtnominierung des 30-jährigen Neu-Hoffenheimers Tim Wiese gerechtfertigt. (dapd)



Kommentare
14.08.2012
15:04
Manuel Neuer sagt Argentinien-Länderspiel ab
von Kronenschmeckt | #2

Eine starke Beckenkammprellung, so so.
Kann mich an keine Szene erinnern wo er sich das geholt haben könnte.
Das ist doch alles Verarsche.
Weil er die Nr1 ist und bei Bayern spielt, wird er für dieses unsinnige Spiel geschont.
Jede Wette, dass er beim Pokal am W.E. wieder quietschfidel zwischen den Pfosten rum hüpft.

13.08.2012
13:39
Manuel Neuer sagt Argentinien-Länderspiel ab
von dutsche | #1

Ich hoffe, dass der Ersatzkeeper so gut hält, dass die angebliche Nr. 1 nie mehr in der Nationalmannschaft auftaucht.

Aus dem Ressort
Schalke ringt auch um die Stimmung
Training
Die Pokal-Blamage von Dresden liegt immer noch schwer über Schalke: Die Atmosphäre in der Mannschaft ist getrübt, und Manager Horst Heldt schaut bei der Trainingseinheit am Mittwoch ganz genau hin. Schalke startet mit einem Rucksack in die neue Bundesliga-Saison.
Schalkes schwierige Vision vom Erfolg
Analyse
Schalkes Manager Horst Heldt will künftig mehr die Stärken des Vereins betonen und glaubt, dass dies die Kraft gibt, um höhere Ziele anzustreben. Der Klub tut sich damit aber noch schwer. Eine Analyse.
Nach dem Pokal-Aus - Wird Schalkes Truppe überschätzt?
Pro & Contra
Der FC Schalke 04 startet als Drittplatzierter der Vorsaison in die neue Spielzeit, nimmt hier und da sogar das Wort Meisterschaft in den Mund - und fliegt zunächst mal beim Drittligisten aus Dresden aus dem Pokal. Da stellt sich die Frage: Wird der FC Schalke 04 überschätzt. Ein Pro & Contra.
Klare Ansage von Tönnies - "Schalke wird wieder Titel holen"
Titelambitionen
Schalke-Boss Clemens Tönnies glaubt nicht an eine ewige Dominanz der Bayern in der Fußball-Bundesliga. Nach Medienangaben sieht er die Schalker auf einem guten Weg, am Ende der Saison selbst mal wieder ganz oben zu stehen. Wie bald er mit der Meisterschaft rechnet, ließ Tönnies aber lieber offen.
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Umfrage
Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

 
Fotos und Videos
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
Spurs besiegen Schalke
Bildgalerie
Generalprobe
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel
Auf Schalke wird gezecht
Bildgalerie
Schalke-Tag