Das aktuelle Wetter NRW 13°C

Schalke

Lewis Holtbys gewagter Sprung von Schalke auf die Insel

28.12.2012 | 18:36 Uhr

Lewis Holtby wird seinen Vertrag auf Schalke nicht verlängern und wahrscheinlich zu Tottenham Hotspur wechseln. Das Beispiel Marko Marin schreckt offenbar nicht ab. Die Schalker Fans reagieren wegen der monatelangen Hinhalte-Taktik sauer.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Di Matteo folgt auf Keller - Eine gute Wahl der Schalker?

Di Matteo folgt auf Keller - Eine gute Wahl der Schalker?

 
Aus dem Ressort
Di Matteo sieht Boateng nicht dauerhaft auf der Schalke-Zehn
Boateng
Bei seinem ersten Spiel gegen Hertha BSC setzte Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo auf Erfahrung - deswegen spielte Kevin-Prince Boateng auf der Zehn und Max Meyer musste auf die Bank. Boateng machte ein gutes Spiel, aber Di Matteo sagt, dass es bei dieser Position für ihn nicht bleiben muss.
Ein guter Anfang für Di Matteo auf Schalke - mehr noch nicht
Kommentar
Schalkes 2:0-Sieg gegen Hertha BSC unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo war ein guter, weil erfolgreicher Anfang - mehr aber noch nicht. Trotzdem gab es auch etwas Beruhigendes am Schalker Spiel. Ein Kommentar.
Christian Fuchs quälte sich zum Schalke-Training
Fuchs
Am Samstag geht’s also los, mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin beginnt auf Schalke die Zeit unter Roberto Di Matteo. „Für mich ist es ein Neuanfang, ich werde gleich versuchen, mich aufzudrängen“, sagt Christian Fuchs im Interview.
Roberto Di Matteo bringt auf Schalke die Null zum Stehen
Defensive
Gegen die Berliner Hertha hat der FC Schalke 04 keinen Treffer kassiert, aber zwei geschossen. Bei Königsblau ist mit dem neuen Trainer Roberto Di Matteo die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Nun soll Schritt für Schritt auch das Offensivspiel belebt werden.
Roberto Di Matteo bringt auf Schalke die Null zum Stehen
Defensive
Gegen die Berliner Hertha hat der FC Schalke 04 keinen Treffer kassiert, aber zwei geschossen. Bei Königsblau ist mit dem neuen Trainer Roberto Di Matteo die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Nun soll Schritt für Schritt auch das Offensivspiel belebt werden.