Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schalke

Laut Tönnies soll Huntelaar bleiben und Barnetta kommen

26.06.2012 | 10:06 Uhr
Laut Tönnies soll Huntelaar bleiben und Barnetta kommen
"Er spielt, er ist beliebt, er ist erfolgreich. Warum sollte er wechseln?", so Schalke-Boss Clemens Tönnies über Klaas-Jan Huntelaar (Foto).Foto: imago

Gelsenkirchen.   Wenn es nach Schalke-Boss Clemens Tönnies geht, wird der niederländische Nationalspieler Klaas-Jan Huntelaar seinen Vertrag bei den Königsblauen "langfristig verlängern". Es gebe keinen Grund für den EM-Teilnehmer zu wechseln, so Tönnies in einem Interview.

Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar soll seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 vorzeitig bis 2016 verlängern. Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies sagte der Sport Bild: „Wenn ich mich in die Situation von Klaas-Jan versetze, dann komme ich zum Resultat: Er sollte langfristig auf Schalke bleiben. Er hat bei uns alles: Er spielt, er ist beliebt, er ist erfolgreich. Warum sollte er wechseln? Das wäre unvernünftig.“ Der niederländische Nationalspieler ist noch bis 2013 an die Königsblauen gebunden.

Wunschkandidat Tranquillo Barnetta

Wunschkandidat im offensiven Mittelfeld ist der Schweizer Tranquillo Barnetta (bislang Bayer Leverkusen), der ablösefrei wechseln könnte. „Es gibt einige Kandidaten für die Position auf der Außenbahn im Mittelfeld. Mit Tranquillo Barnetta haben wir sehr intensiv gesprochen“, sagte Tönnies. Der Spanier Jose Manuel Jurado wird den Klub voraussichtlich in Richtung Atletico Madrid verlassen.

Keine Alternative ist für Schalke der ehemalige Kapitän des Hamburger SV, Rafael van der Vaart von Tottenham Hotspur. „Wir hatten uns mit seiner Personalie beschäftigt. Aber sein Transfer passt für uns aus vielerlei Gründen nicht. Somit ist das Thema für uns beendet“, betonte Tönnies: „Für das Mittelfeld wollen wir noch einen neuen Spieler verpflichten. Dazu werden mit Philipp Hofmann und Sead Kolasinac zwei Jugendspieler hochgezogen. Mehr wird und muss auch nicht mehr passieren. Wir sind mit der Kaderplanung weitestgehend durch.“ (sid)

Kommentare
02.07.2012
09:39
Laut Tönnies soll Huntelaar bleiben und Barnetta kommen
von GlueckAufSchalke | #16

Einen Raul wird Schalke nicht gleichwertig ersetzen können.
Hunter sollte man aber halten können, weil er nach der verkorksten EM und wegen den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Nach Trennung von Di Matteo muss auch Manager Heldt zittern
Kommentar
Wird es nach der Trennung von Di Matteo nun auch noch Horst Heldt erwischen? Der Manager fühlt sich zumindest nicht mehr sicher. Ein Kommentar.
Trainer Di Matteo muss gehen - wen holt Schalke jetzt?
Di-Matteo-Nachfolger
Roberto Di Matteos Zeit als Schalke-Trainer ist nach dem jüngsten Debakel vorüber. Wir haben eine Liste möglicher Nachfolger zusammengestellt.
Schalke trennt sich nach blamablem Saisonende von Di Matteo
Trainerentlassung
Der FC Schalke hat sich von Trainer Di Matteo getrennt. Nach unseren Informationen unterrichtete Schalke-Boss Tönnies am Sonntag die Vereinsgremien.
Fährmann kann die Wut der Schalke-Fans verstehen
Stimmen
Mit Pfiffen empfingen die Schalke-Fans ihre Mannschaft nach dem 0:2 in Hamburg. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Di Matteo vor dem Schalke-Rauswurf - Heldt auf der Kippe
Trainerfrage
Schalke-Manager Horst Heldt hat nach der 0:2-Blamage seiner Mannschaft beim HSV zeitnahe Personal-Entscheidungen angekündigt.
Fotos und Videos
article
6810440
Laut Tönnies soll Huntelaar bleiben und Barnetta kommen
Laut Tönnies soll Huntelaar bleiben und Barnetta kommen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/laut-toennies-soll-huntelaar-bleiben-und-barnetta-kommen-id6810440.html
2012-06-26 10:06
Rafael van der Vaart, FC Schalke 04, Tottenham Hotspur, Schalke, Gelsenkirchen, Klaas-Jan Huntelaar, Clemens Tönnies, Tranquillo Barnetta, Fußball,
S04