Kolasinac und Goretzka trainieren mit dem Schalke-Team

Sead Kolasinac (r.) ist wieder ins Schalker Mannschaftstraining eingestiegen.
Sead Kolasinac (r.) ist wieder ins Schalker Mannschaftstraining eingestiegen.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
In unseren Schalke-Splittern geht es außerdem um die Bilanz von Real Madrid in Deutschland und die 1:6-Schlappe Schalkes vor fast genau einem Jahr.

Gelsenkirchen.. Beim Abschlusstraining des FC Schalke 04 vor dem Champions-League-Achtelfinalspiel gegen Real Madrid (Mittwoch, 20.45 Uhr, live in unserem Ticker) standen zwei lange vermisste Spieler auf dem Arena-Rasen: Leon Goretzka und Sead Kolasinac trainieren wieder mit dem Ball - noch sind sie aber nicht fit genug für das 18-Mann-Aufgebot.

* Von den 14 bei der 1:6-Schlappe im Vorjahr eingesetzten Spielern fehlen diesmal sieben im Aufgebot: Ralf Fährmann, Sead Kolasinac, Jefferson Farfan, Chinedu Obasi, Leon Goretzka und Julian Draxler sind verletzt, Felipe Santana spielt inzwischen bei Olympiakos Piräus in Griechenland.

* Die Bilanz von Real Madrid in Deutschland ist übrigens nach wie vor ein Desaster: Von 27 Spielen in Deutschland gewann Real lediglich drei. Ein großes Thema ist diese Statistik aber nicht - denn zwei dieser Siege feierten die "Königlichen" 2014 - beim FC Bayern (4:0) und eben auf Schalke (6:1). Die königliche aktuelle Bilanz in der Champions League ist übrigens beängstigend: Real gewann die letzten neun Spiele - die Tordifferenz: 25:3.

* Real kommt nicht mit allen Stars nach Gelsenkirchen: Sergio Ramos, Fabio Coentrao, Sami Khedira, James Rodriguez und Luka Modric sind verletzt.

* Das Schiedsrichterteam kommt aus England. Martin Atkinson wird von seinen Assistenten Michael Mullarkey, Stephen Child, Andre Marriner, Craig Pawson und Darren England unterstützt. Atkinson leitet zum 28. Mal ein Champions-League-Spiel.