Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Schalke

Klaas-Jan Huntelaar steht auf Schalke jetzt in der Pflicht

23.12.2012 | 18:43 Uhr
Klaas-Jan Huntelaar steht auf Schalke jetzt in der Pflicht
Klaas-Jan Huntelaar hat weiterhin ein Ziel fest im Blick: Er möchte mit Schalke Titel holen.Foto: AP

Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat seinen Vertrag auf Schalke bis 2015 verlängert. Für Schalke ist das ein gutes Signal, gerade in der gegenwärtigen Krise des Klubs. Aber Huntelaar steht jetzt auch noch mehr als bisher in der Verantwortung. Ein Kommentar.

Schalke ist für Klaas-Jan Huntelaar nicht irgendein Verein: Wenn er seinen bis 2015 verlängerten Vertrag erfüllt, wird er fünf Jahre hier gespielt haben – länger als bei jedem anderen Verein in seiner Profi-Karriere. Huntelaar war bei Ajax Amsterdam, bei Real Madrid und beim AC Mailand. Dass er nun vor seiner Unterschrift den Markt auf Alternativen überprüft hat, ist für einen Spieler in seiner Position legitim. Jetzt ist er zu dem Schluss gekommen, dass Schalke für ihn die beste aller Möglichkeiten ist – besser als etwa der FC Arsenal, zu dem Huntelaar hätte wechseln können, wenn man den Berichten aus England Glauben schenken darf. Für Schalke ist das ein gutes Signal, gerade in der gegenwärtigen Krise.

Für Schalke jedoch ist der Vertrag mit Huntelaar auch nicht irgendein Vertrag: Der 29-Jährige soll künftig sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen (bisher sechs Millionen). Das heißt, Schalke dreht beim Gehaltsvolumen weiter an der großen Schraube. Mit entsprechendem Risiko: Wenn die Champions League nicht erreicht wird, muss sich der Klub wieder strecken. Schalke ist damit in Vorleistung getreten gegenüber seinem am besten bezahlten Spieler. Und der steht nun auch in der Verantwortung, dies zurückzuzahlen. Mit vielen Toren, damit die Champions League erreicht wird.

Manfred Hendriock

Kommentare
24.12.2012
14:49
Klaas-Jan Huntelaar steht auf Schalke jetzt in der Pflicht
von renibert | #4

Bestimmt mit einer Ausstiegsklausel für Sommer 2013, für eine bestimmte Ablösesumme gehen zu können. Ein Placebo für die Fans.

Funktionen
Aus dem Ressort
Aogo sieht auf Schalke die Chance für einen Neubeginn
Aogo
Auch Dennis Aogo galt als Synonym für den Schalker Niedergang. Jetzt blickt er nach vorne und freut sich, dass es anders zugeht als unter Di Matteo.
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Bei den Schalke-Fans kommt Breitenreiter schon gut an
Training
Das erste Training war ein gegenseitiges Beschnuppern. Danach schreibt André Breitenreiter 21 Minuten lang Autogramme und kommt gut an.
Schalkes Neuzugang Caicara arbeitet „wie eine Maschine“
Junior Caicara
S04-Trainer André Breitenreiter hat noch nie so gute Fitnesswerte wie bei seinem neuen Rechtsverteidiger Junior Caicara gesehen.
Breitenreiter startet Schalke-Training mit Vorwärtsdrang
Trainingsauftakt
Schalkes neuer Trainer André Breitenreiter will den Fußball nicht neu erfinden, er will ihn nur spielen. Und das möglichst geradewegs nach vorne.
Fotos und Videos
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Mitgliederversammlung auf Schalke
Bildgalerie
Schalke 04
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
article
7421768
Klaas-Jan Huntelaar steht auf Schalke jetzt in der Pflicht
Klaas-Jan Huntelaar steht auf Schalke jetzt in der Pflicht
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/huntelaar-steht-jetzt-in-der-pflicht-id7421768.html
2012-12-23 18:43
S04