Das aktuelle Wetter NRW 11°C
FC Schalke 04

Heldt lobt „gute Zusammenarbeit“ mit Stevens bei Schalke

14.10.2012 | 19:57 Uhr
Funktionen
Heldt lobt „gute Zusammenarbeit“ mit Stevens bei Schalke
Schalke-Manager Horst Heldt (l.) sieht „keine Anzeichen dafür“, warum die Zusammenarbeit mit Trainer Huub Stevens (r.) „nicht über die aktuelle Saison hinaus andauern sollte.“Foto: imago

Hagen.  Der am Saisonende auslaufende Vertrag mit Trainer Huub Stevens ist beim FC Schalke 04 noch nicht verlängert worden. „Wir schauen wie die Saison läuft und werden einen Zeitpunkt finden, an dem wir die Gespräche darüber führen, ob wir zusammen weiterarbeiten“, sagt Schalke-Manager Horst Heldt.

FC Schalke 04
Schalke-Manager Heldt „würde Dortmund nie, nie abschreiben“

Schalke 04 tritt am Samstag zum Revierderby bei Borussia Dortmund an. Horst Heldt, Manager der Königsblauen, spricht vor dem Duell über den BVB,...

Der am Saisonende auslaufende Vertrag mit Ihrem Trainer Huub Stevens ist noch nicht verlängert. Wie weit sind Sie?
Horst Heldt: Wir haben eine gemeinsame Entscheidung getroffen: Wir schauen wie die Saison läuft und werden einen Zeitpunkt finden, an dem wir die Gespräche darüber führen, ob wir zusammen weiterarbeiten. Den Zeitpunkt bestimmen Huub Stevens und ich gemeinsam. Wann er gekommen ist, spürt man in der täglichen Zusammenarbeit.

Haben Sie schon Alternativen?
Heldt: Es geht nicht darum, sich Alternativen aufzubauen. Erster Ansprechpartner ist Huub Stevens.

Sie müssen doch einen Plan B ­haben. Wie wollen Sie sonst schnell einen neuen Trainer finden, der in das Schalker Konzept passt und es voran bringt?
Heldt: Natürlich habe ich Optionen im Hinterkopf. Das ist doch ganz klar. Aber wenn ich darüber rede, heißt es schnell: Heldt führt Gespräche mit anderen Trainern, Heldt ist einig mit einem neuen Trainer. Deswegen halte ich mich bedeckt. Das Wichtigste ist die gute Zusammenarbeit mit Huub Stevens. Und bislang gibt es keine Anzeichen dafür, warum diese nicht über die aktuelle Saison hinaus andauern sollte.

Gilt das auch für die offene Vertragsverlängerung mit Stürmer Klaas-Jan Huntelaar?
Heldt: Selbstverständlich. Klaas-Jan hat den Vertrag noch nicht verlängert, weil er den Fokus auf etwas anderes legen möchte. Das ist auch legitim. Wichtig ist, dass er sich einbringt, erfolgreich Fußball spielt und sich mit der Region, mit dem Verein, zu 100 Prozent identifiziert. Und das lebt er. Wir möchten den Vertrag gerne verlängern, weil er ein erstklassiger Stürmer ist, der uns auch in dieser Saison viele Tore bescheren wird. Aber wir gehen – wie immer in den vergangenen zwei Jahren – nicht vom besten, sondern vom schlechtesten Fall aus. Deshalb bauen wir uns Alternativen auf.

WP-Redaktion

Kommentare
Aus dem Ressort
So erklärt Neustädter das S04-Siegtor nach Einwurf-Flanke
Neustädter
Nach einem weiten Einwurf von Christian Fuchs köpfte der Mittelfeldspieler den Siegtreffer zum 2:1 für die Königsblauen im Spiel beim SC Paderborn.
Schalke rätselt über die schwache erste Halbzeit
Stimmen
Nach dem 2:1-Erfolg beim SC Paderborn freuten sich die Spieler des FC Schalke 04 über drei Punkte - sie zeigten sich aber auch selbstkritisch.
Erst mies, dann Matchwinner - Note 3,5 für Neustädter
Einzelkritik
Gut gekämpft, glücklich gewonnen. Mit 2:1 setzte sich Schalke bei Aufsteiger Paderborn durch. Den Schalkern genügte eine gute kämpferische Leistung.
Schalke dreht das Spiel - Neustädter schießt das Siegtor
16. Spieltag
Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat gegen Paderborn Nehmerqualitäten bewiesen. Nach einem Rückstand schlugen die Blau-Weißen noch mal zurück.
Paderborn zeigt sich angriffslustig vor Duell mit Schalke
Schalke-Gegner Paderborn
Wenn der SC Paderborn am Mittwoch Schalke 04 empfängt, treffen aber Klubs aus verschiedenen Welten mit unterschiedlichsten Ansprüchen aufeinander.
Fotos und Videos