Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schalke

Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes "10"

15.01.2013 | 16:13 Uhr
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes "10"
Julian Draxler läuft am Freitag im Spiel gegen Hannover 96 wohl auf der Schalker Spielmacher-Position auf.Foto: rtr

Gelsenkirchen.  Julian Draxler darf sich im ersten Schalker Rückrundenspiel gegen Hannover 96 am Freitag auf der Zehner-Position zeigen. "Ich habe schon immer gesagt, dass das meine Lieblingsposition ist", sagte Draxler nach dem Vormittagstraining am Mittwoch.

Blauer Trainingsanzug mit langer Hose, dazu eine königsblaue Mütze - dick eingepackt absolvierte Julian Draxler am Dienstag das Vormittagstraining des FC Schalke 04. "Also mir persönlich", sagte er, "ist es hier zu kalt. Die Temperaturen könnten noch etwas nach oben klettern." Kein Wunder, denn vor vier Tagen schwitzte Draxler mit seinen Teamkollegen bei 20 Grad im Trainingslager in Katar.

Dort bereitete sich der 19-Jährige intensiv auf die Rückrunde vor. Er gewann mit 117 km/h nicht nur den teaminternen Wettbewerb um den "härtesten Schuss", sondern etablierte sich im zentralen Mittelfeld auf der begehrten Zehner-Position. Lewis Holtby, in der Vorrunde gesetzt, plagt sich mit Leistenbeschwerden herum - und Raffael (Dynamo Kiew) hat noch nicht unterschrieben. Also durfte Draxler spielen - und ist auf der Position wohl auch am Freitag im ersten Rückrundenspiel gegen Hannover 96 (20.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) erste Wahl.

Schalke
Schalke besteht letzten Test vor der Rückrunde

Das letzte Testspiel vor dem Start der Rückrunde hat Schalke 04 mit 2:1 gewonnen. Zwar haperte es noch in der Offensive, dennoch äußerte sich Trainer Jens Keller zufrieden. Nichts Neues hatten die Königsblauen in Sachen Neuzugänge zu verkünden.

"Ich habe schon immer gesagt, dass das meine Lieblingsposition ist. Dort fühle ich mich generell sehr wohl", sagte Draxler. Im Testspiel gegen Al-Sadd (3:2) traf der Nationalspieler ebenso wie beim 2:1-Erfolg am Montag beim Zweitligisten SC Paderborn. Bei der 0:5-Niederlage gegen den FC Bayern probierte Trainer Jens Keller Draxler auf einer anderen Position. "Wir haben versucht, das Pressing zu üben", erklärt er, "und sind gegen Bayern ziemlich auf die Schnauze gefallen. Aber die Ansätze sind da, auch wenn die Ergebnisse in der Vorbereitung das nicht wiedergespielt haben. Wir haben gut gearbeitet."

Noch nicht eingespielt mit Schalkes Stürmer Marica

Das gilt auch für Ciprian Marica, der im Sturm den gesperrten Klaas-Jan Huntelaar vertreten wird. Das Schalker Duo in der Offensiv-Zentrale lautet somit nicht Holtby/Huntelaar, sondern Draxler/Marica. "Cipi und ich sind nicht das eingespielteste Team der Liga. Aber ich glaube, dass wir beide uns gut verstehen", sagt Draxler.

Wenn Holtby wieder fit ist und Raffael kommen sollte, muss Draxler seine Lieblingsposition womöglich wieder räumen. Gerade zum Thema Raffael hat Draxler aber seine eigene Meinung: "Ein guter Spieler zusätzlich im Team hat noch keiner Mannschaft geschadet. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir auch unsere Ziele erreichen können, wenn sich nichts mehr tut."

Andreas Ernst



Kommentare
16.01.2013
17:40
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von vupaumugi | #12

Die Freude war schnell vorbei. Jetzt kommt der Teilzeitarbeiter Raffael. Vertrauen in den eigenen Spielernachwuchs sieht anders aus...

16.01.2013
12:23
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von lightmyfire | #11

Stevens hätte ihn schon früher für den "lustlosen" Holtby auf diese Position einsetzen können, weil er wissen müsste, dass das Draxlers Lieblingsposition ist und dort seine Leistung am besten zur Entfaltung kommt. Wer erinnert sich nicht an sein erstes Supertor für Schalke?

16.01.2013
10:20
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von zool | #10

Um Draxler mache ich mir keine Sorgen. Aber Marica traue ich nicht so ganz. Warten wirs ab.

16.01.2013
09:49
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von knutze | #9

Gerade wurde es im Radio verkündet, Raffael kommt nach Schalke. Heute noch eine Pressekonferenz dazu. Willkommen im Club! Glück Auf!

16.01.2013
00:45
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von Lieber_nicht | #8

Draxler und die WAZ leben in ihrer eigenen Welt: Draxler spielt die 10 ? Warum will HH dann einen Durchschnittsspieler wie Raffael für 1 Mio Leihgebühr holen ?1

15.01.2013
23:43
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von altererlerjunge1919 | #7

So isses. Wir sehen uns am Freitag. Glück auf !

15.01.2013
21:33
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von Bahnschalker | #6

Draxler ist der geborene 10er. Mich erinnert er an den jungen Andy Möller. Schnell, Zug zum Tor, technisch überragend. Wenn man den Vergleich zu Möller weiterspinnen will, braucht man eigentlich noch einen Uwe Bein. Also ein Achter wie es heute so schön heißt, der Draxler mal schicken kann. Neben Neustädter oder ggf Raffael muss man hier immer wieder Höger Höger Höger rufen!

Fazit: So schlecht, wie es alle prophezeien, wird es nicht laufen.

1 Antwort
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von rheinsteiger | #6-1

dem möller-vergleich kann ich echt zustimmen - also fussballerisch; jule macht menschlich nämlich nen echt guten eindruck!

15.01.2013
20:13
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von Eigenart | #5

Hallo Heidimaus, ich seh das genauso. Vor allem hoffe ich, dass Draxler sich auf dieser Position mal ein wenig länger ausprobieren darf - auch wenn Holtby wieder fit ist. Draxler und Huntelaar spielen sehr gut zusammen, wenn sie dürfen. Und allen Schalker Pessimisten hier sei gesagt: Jens Keller hat in der Tat noch keinen großen Namen. Aber den hatte Mirko Slomka auch nicht, als er nach Schalke geholt wurde. Die weitere Geschichte ist bekannt. Lasst ihn doch erst mal machen.

15.01.2013
19:12
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von heidimaus | #4

ch bin davon überzeugt, dass Julian Draxler seiner Aufgabe gut gewachsen ist. Das war schon in der Jugend seine Stammposition und L. Holtby ist ihm nur vorgezogen worden, weil er der etwas Ältere war und H. Stevens keine Experimente wagte. Ich hoffe sehr, dass Keller das anders sieht und ihm auf der „ 10 „ eine Chance gibt.

@Zagallo 2-2

Das sind Pseudo-Schalker und solche Kommentare sollten wir einfach ignorieren. Das schlecht reden besorgen hier schon die richtigen Anti-Schalker.Aber die sind mir lieber, weil ehrlicher. Wenn man sich nur die letzten Jahre der Schalker ansieht, spielen wir schon seit der Saison 2001 fast durchgehend oben mit. Nur für die, die hier vorgeben, ja so viel Ahnung zu haben; das gilt für # 2 Schalker1963 und den Buchhalter # lightmyfire #2-1.
Glück Auf!

1 Antwort
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von zagallo | #4-1

Da kann ich dir nur voll zustimmen. Glueck Auf!

15.01.2013
17:33
Draxler freut sich auf die Rolle als Schalkes
von AlpenEuro | #3

Wenn man sich die ersten beiden Sätze durchliest: RESPEKT!!!

Ihr wisst heute schon was Draxler morgen nach dem Training gesagt hat...

nix für ungut....

Aus dem Ressort
Di Matteo lernt den Wahnsinn auf Schalke kennen
Analyse
Nach dem glücklichen 4:3 gegen Sporting Lissabon in der Champions League kommen auch die krassen Fehler beim FC Schalke zur Sprache, die dazu führten, dass eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben wurde. „Wir brauchen Zeit“, sagt der neue Trainer Roberto Di Matteo. Am Samstag geht es nach Leverkusen.
So schnappte Schalkes Choupo-Moting Huntelaar den Ball weg
Splitter
Die Schalker Elfmeterspezialisten Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas-Jan Huntelaar diskutierten in der Nachspielzeit leidenschaftlich, bevor "Choupo" schließlich souverän das Tor zum 4:3-Erfolg im Spiel gegen Sporting Lissabon erzielte. Wir haben gefragt: Was war da los?
Warum Obasi Schalke-Trainer Di Matteo umarmte
Obasi
Am 4:3-Erfolg des FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon hatte Chinedu Obasi einen entscheidenden Anteil. Der Nigerianer war an drei Toren beteiligt, obwohl er erst zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an spielte. Obasis Vertrag läuft am Saisonende aus.
Sky Go verärgert Fußball-Fans an Champions-League-Abend
Fernsehen
Nutzer von Sky Go hatten am Dienstag Frust statt Freude angesichts der Champions League-Begegnungen von Schalke 04 und dem FC Bayern München: Bereits in der ersten Halbzeit verschlechterte sich die Bildqualität. In der zweiten Halbzeit war dann Sendeschluss. Es war nicht die erste Panne bei Sky Go.
Heldt lacht über Schalker Elfmetergeschenk zum 4:3
Stimmen
Schalke 04 bekam den 4:3 (1:1)-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon geschenkt. Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte in der 93. Minute einen Elfmeter, den Schiedsrichter Karasev nie hätte pfeifen dürfen. Manager Horst Heldt kommentierte die Entscheidung mit einem flotten Spruch.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos