Das aktuelle Wetter NRW 9°C

Schalke

Zeichen zwischen Schalke und Holtby stehen auf Trennung

26.12.2012 | 19:42 Uhr

Schalkes Mittelfeldspieler Lewis Holtby will sich bis Ende des Jahres entscheiden, wohin seine Zukunft führt. Bisher hat er keine Signale gesendet, seinen Vertrag in Schalke zu verlängern. Dafür buhlen neben englischen Klubs jetzt auch die Bayern um Holtby.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Wer soll in der Saison 2015/2016 den FC Schalke 04 trainieren?

Wer soll in der Saison 2015/2016 den FC Schalke 04 trainieren?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Final-Derbyniederlage – BVB holt Westfalenpokal gegen S04
Juniorenfussball
Schalkes U19 verliert das Finale um den Westfalenpokal in Dortmund mit 1:3 und spielt in der nächsten Saison nicht im DFB-Pokal. Schröters Tor kommt...
Schalke will wohl Weiser - Twente kommt zur Saisoneröffnung
Schalke-Splitter
Schalke sucht einen Rechtsverteidiger - außerdem geht es in unseren Splittern um Ralf Fährmann, Timon Wellenreuther und die Saisoneröffnung.
Jobst rechnet mit einer Befragung im Fifa-Skandal
Fifa-Skandal
Nach der Vergabe der WM-Turniere für 2018 und 2022 verließ der heutige Schalker Marketingvorstand Alexander Jobst den Weltfußballverband Fifa.
Schalke verleiht Avdijaj noch ein Jahr an Sturm Graz
Avdijaj
Schalkes Supertalent Donis Avdijaj spielt ein weiteres Jahr in der österreichischen Bundesliga. Im Winter könnte S04 den Stürmer aber zurückholen.
Belgier fürchten Wilmots-Abgang - Diskussion über Nachfolger
Wilmots
Marc Wilmots soll Trainer des FC Schalke 04 werden - deshalb hat in Belgien bereits die Diskussion über einen möglichen neuen "Bondscoach" begonnen.
article
7425426
Zeichen zwischen Schalke und Holtby stehen auf Trennung
Zeichen zwischen Schalke und Holtby stehen auf Trennung
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/die-zeichen-stehen-auf-trennung-id7425426.html
2012-12-26 23:00
Zehn,ARD,Bayern,Die Zeit,Weihnachten,Karriere,München,Premier League,FC Liverpool,Schalke 04,Torjäger,Niederlande,Julian Draxler,Das Erste,Bayern München
S04