Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Wechsel

BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen

19.04.2013 | 23:05 Uhr
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
Felipe Santana (r.) wechselt wohl vom BVB nach Schalke, Kyriakos Papadopoulos hingegen könnte die Königsblauen verlassen.Foto: Thomas Schmidtke / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen/Dortmund.   Spektakulärer Wechsel im Revier: Schalke 04 hat mit dem Dortmunder Felipe Santana Einigung über die Modalitäten eines Wechsels erzielt - nur die offizielle Bestätigung fehlt noch. Der Innenverteidiger soll in Schalke Kyriakos Papadopoulos ersetzen, der von Manchester City umworben wird.

Man wüsste zu gerne, wie Kevin Großkreutz am Freitag in der Kabine von Borussia Dortmund seinen Noch-Mitspieler Felipe Santana begrüßt hat. Großkreutz, der Ur-Borusse, macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen den Revier-Nachbarn Schalke 04. Und genau für den wird der Brasilianer Santana ab der kommenden Saison Fußball spielen. Noch ist der Wechsel nicht offiziell, aber Schalke hat mit dem 27 Jahre alten Innenverteidiger nach Informationen dieser Zeitung Einigung über einen Vertrag und das Gehalt erzielt. Auch wenn das offiziell keiner bestätigen will – am wenigsten der Spieler selbst. „Pure Spekulation“, schrieb Santana auf seiner Facebook-Seite.

Schalke hat bereits seit Monaten Interesse an dem hünenhaften, 1,94 Meter großen Abwehrspieler, der vor eineinhalb Wochen durch sein Tor zum 3:2-Sieg gegen Malaga zum „Helden von Dortmund“ avancierte. Und für Santana macht der Wechsel Sinn, weil er beim BVB nicht an dem Innenverteidiger-Duo Mats Hummels/Neven Subotic vorbei kommt. Bei einem anderen Verein hofft der Brasilianer zeigen zu können, dass er auf Dauer mehr drauf hat, als der vielleicht „beste dritte Innenverteidiger der Bundesliga“ zu sein. Santana träumt von der Selecao, der Auswahl Brasiliens, und der WM 2014 in seinem Heimatland.

Wechselt Papadopoulos nach England?

Doch was hat Schalke davon? Denn eigentlich sind die Königsblauen im Abwehrzentrum bestens bestückt: Kapitän Benedikt Höwedes hat seinen Vertrag gerade verlängert, Joel Matip gilt als Spieler mit großen Möglichkeiten und einem Vertrag bis 2016, und Kyriakos Papadopoulos sollte nach seiner Knieoperation zur neuen Saison wieder belastbar sein. Der kampfstarke Grieche gilt als Juwel, das sich versilbern lässt: Im August bot Zenit St. Petersburg 20 Millionen Euro für Schalkes „Papa“, der sich aber, nicht ohne Zögern, gegen einen Wechsel entschied. Doch das Werben ließ nicht nach, im Februar startete St. Petersburg einen zweiten Versuch. Zuletzt berichtete der „Daily Star“, Manchester City habe heftiges Interesse an dem griechischen Nationalspieler.

BVB
BVB-Star Santana nennt Wechsel zu Schalke pure Spekulation

BVB-Star Felipe Santana hat sich zu einem bevorstehenden Wechsel zum Revierrivalen Schalke 04 geäußert. Über Facebook nannte Santana den durch Medien vermeldeten Transfer zu den Knappen "pure Spekulation". Die Fans reagierten im Netz unterschiedlich: Neben harscher Kritik gab es auch Verständnis.

Diese Glocken hört man auch auf Schalke klingeln, wo man sich inzwischen damit angefreundet hat, dass Papadopoulos vor allem noch einen ordentlichen Ablösebetrag in die Kasse bringen soll. Angesichts der schweren Knieverletzung, die den Spieler seit November zur Pause zwingt, mag es manch einer auf Schalke schon bereut haben, das erste Angebot aus St. Petersburg ausgeschlagen zu haben. Nun aber könnte das Transferpaket passen: Felipe Santana wäre der passende Nachfolger, und Schalke wäre auch die Ungewissheit über die Knieverletzung von Papadopoulos los, über deren Schwere man keine seriöse Prognose abgeben kann. Nebenbei ein Geschäft, bei dem sich Finanzchef Peter Peters die Hände reiben würde: Die Ablöse für Papadopoulos ist auf 21 Millionen Euro festgeschrieben – die für Santana beträgt eine Million. Ein Schnäppchen.

Ablösesumme für Santana ist an Pflichtspieleinsätze gekoppelt

Santana ist aufgrund einer Klausel in seinem Vertrag so günstig zu haben. „Er hat seinen Vertrag im letzten Sommer nur mit einer festgeschriebenen Ablösesumme verlängert – sonst hätten wir ihn da schon nicht halten können“, bestätigt BVB-Manager Michael Zorc. Nach Informationen dieser Zeitung ist die Ablösesumme an Pflichtspieleinsätze gekoppelt: Eine Million muss Schalke jetzt zahlen, da Santana in dieser Saison schon über 20 Pflichtspiele für den BVB absolviert hat – bei unter 20 Einsätzen wäre es noch weniger gewesen. Bei dieser Ausgangslage schnappte Schalke zu; es fehlt nur noch die offizielle Bestätigung, die beide Klubs am Freitag noch nicht geben wollten.

Kommentar
Santana hätte bei Schalke bessere Chancen - ein Kommentar

Erneut steht mit Felipe Santana ein Fußballer vor dem Wechsel vom schwarz-gelben BVB-Trikot ins blau-weiße Schalke-Dress. Die Diskussion um den verrufenen Übertritt zum Erzrivalen lässt nicht lange auf sich warten. Ein Kommentar von Dirk Graalmann.

Interessant freilich, wie sich beide Manager äußerten. Horst Heldt und Michael Zorc wählten fast die gleichen Worte, als sie auf Anfrage betonten: „Es gibt keinen Kontakt zwischen Schalke und Dortmund bezüglich Santana.“

Muss auch nicht – angesichts seiner Ausstiegsklausel klappt Santanas Wechsel auch so.

Manfred Hendriock und Thorsten Schabelon



Kommentare
20.04.2013
20:51
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Schalkefan2 | #12

Wenn es für Papa 21 Mio gibt, dann müsste es ja auch mindestens soviel für Julian geben, wohl eher mehr. So dauert es dann auch keine 10 Jahre bis die "Schwarze Null" geschrieben wird. PP wird das freuen!

1 Antwort
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von heavensgate | #12-1

Dann brauchen wir das Geld nicht. Bei den Einkäufen von HH spielen wir demnächst 2. Liga.

20.04.2013
18:19
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Hanno2 | #11

Wir haben schon genug mittelmäßige Spieler, die aller drei Jahre mal ein wichtiges Tor machen...

1 Antwort
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von heavensgate | #11-1

Genauso ist es. Alle Leistungsträger verkaufen und ab in die 2. Liga.

20.04.2013
14:34
BVB-Held Santana "soll" auf Schalke Papadopoulos ersetzen...
von jaro_pouzar | #10

...sofern diese Wechsel tatsächlich zustande kommen. Irgendwie kann ich mir das immer noch nicht vorstellen. Ein Verteidiger geht, ein anderer kommt und 20 Millionen fließen in die Kasse. Für ein solches Geschäft könnte man Horst Heldt nur gratulieren.
Ob Santana wirklich in der Lage wäre, Papadopoulus zu ersetzen, darüber kann man geteilter Meinung sein.

1 Antwort
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von heavensgate | #10-1

20 Mill. kommen auch durch die Teilnahme im internationalen Geschäft in die Kasse. Santana kann Pappa nicht ersetzen. Mit Stammplatz-Garantien billig einkaufen ..... das ist ja wohl das letzte.

20.04.2013
14:18
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Ghostrider04 | #9

Was soll der ganze Mist mit dem Santana,nur weil er mal durch Zufall ein Abseitstor gemacht hat ist er der Held vom BVB. So ein Schwachsinn.

Ein Papa der wieder spielen kann ist wichtiger für die Zukunft des Vereins als so eine Lusche aus Zecken City.

Sollte HH wirklich Papa verkaufen dann erwarte ich bei der Jahreshauptversammlung einen Aktuellen Drogentest.

3 Antworten
Drogentest für Geisterfahrer
von Eigenart | #9-1

Mannomann - "Lusche aus Zecken City". Allein so eine Äußerung zeigt, dass Sie weder Ahnung noch Respekt haben. Abwertung von Spielern können Sie sich genau so sparen wie Ihre dumpfen Beleidungen von Heldt. Wenn es tatsächlich so käme und Papa für 21 Mio verkauft würde, während Santana für 1 Mio käme - welch ein genialer Coup! Auch so kann ein Spieler (hier Papa) dem Verein helfen.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von heavensgate | #9-3

Genau ist es. HH richtet uns noch zugrunde mit seiner Einkaufspolitik. Ich sage nur"Obasi".

20.04.2013
14:08
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Pukkert | #8

Warum sollte jemand 21 Millionen für ein verletzten Spieler zahlen ? Oder für ein Spieler der seit Monaten kein Spiel mehr bestritten hat.

20.04.2013
12:04
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Peter_Krankengeld | #7

Der Unterschied FC Bayern - BVB: Der FCB kann seine Ersatzspieler halten ...

3 Antworten
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von knutknutsen | #7-1

Ui, toll!

BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von Saubermann | #7-2

Der Unterschied FC Bayern - BVB: Ulli Hoeness zahlt seine Steuern nicht und hat den Staatsanwalt im Haus. Watzke und der BVB dagegen haben keine Schwarzgeldkonten in der Schweiz ...

BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von buntspecht2 | #7-3

#7-2Sind sie sicher das hatte bei UH auch niemand vermutet.

20.04.2013
11:31
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von knutknutsen | #6

Wirtschaftlich auf jeden Fall sinnvoll ordentlich Kohle für Papa einzustreichen und den soliden Santana günstig zu schnappen.
Sportlich, perspektivisch und emotional aber eher fragwürdig.
Da müsste man jetzt wirklich wissen wie schwer Papa verletzt ist um das vernünftig bewerten zu können.

1 Antwort
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von heavensgate | #6-1

Wer bezahlt denn 20 Mio. für einen verletzten Spieler. Wenn er nicht verletzt ist, ist er für uns mehr wert. Wer ausser Schalke kauft überhaupt verletzte Spieler (Obasi)?

20.04.2013
09:50
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von buntspecht2 | #5

BVB-Held wegen ein Abseitstor ?

2 Antworten
Genau ! :-)
von Forwhomthetollbells | #5-1

....wegen "ein Abseitstor"

BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von misterjones | #5-2

Rechtschreib-Held wegen einem Abseitstoren. ;-)

20.04.2013
09:35
Man wüsste zu gerne, wie Kevin Großkreutz am Freitag in der Kabine von Borussia Dortmund seinen Noch-Mitspieler Felipe Santana begrüßt hat.
von horo | #4

Großkreutz, der Ur-Borusse, macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen den Revier-Nachbarn Schalke 04.
ja der grosskoxx ,ich habe mitleid mit dem jungen, schade das er so krank ist, hätte ein guter fussballer werden können.

3 Antworten
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von eingebuergerterwestfale | #4-1

in schalke wäret ihr doch froh solch einen spieler zu haben.
ich lache mich auch immer über euren verein kaputt, da ihr immer erfolge ankündigt und doch nichts erreicht !!

aber lieber horo, der mann heisst grosskreutz und krank ist er auch nicht, sonst würde er wohl nicht spielen, oder ist das für dich zu schwer zu begreifen ?

ja, ja, der neid hat schon so manchen aufgefressen ....

horo
von westfaIenborusse | #4-2

Du kannst es auch nicht lassen, oder? Was kann denn Großkreutz dafür, dass ihn jetzt wieder ein WAZ-Redakteur "benutzt"? Kevin hat seit Längerem nichts mehr zu Schalke gesagt. Und ganz ehrlich...wenn Du noch nicht mal seinen Namen richtig schreiben kannst, zeugt das von wenig Toleranz und Respekt gegenüber Andersdenkenden. Und das in Deinem hohen Alter....Außerdem enttäuscht mich Deine Aussage, Kevin wäre "krank"....

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.04.2013
08:58
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von GreenLion | #3

"Die Ablöse für Papadopoulos ist auf 21 Millionen Euro festgeschrieben – die für Santana beträgt eine Million. Ein Schnäppchen." Ganz sicher? Laut Kicker gilt die Ausstiegsklausel für 1 Mio. bei Santana nur wenn er weniger als 20 Einsätze in dieser Saison hat. Selbst wenn damit nur Ligaspiele gemeint sind: Bis jetzt hat Santana 17 Einsätze in der Liga, wenn Dortmund ihn also noch mind. 3 mal aufstellt oder einwechselt ist die Aussteigsklausel unwirksam.

1 Antwort
BVB-Held Santana soll auf Schalke Papadopoulos ersetzen
von KalleKoOL | #3-1

Lies den Artikel nochmal.
Dann darfste in den Recall und bekommst vielleicht ein Foto....

Aus dem Ressort
Vielseitigkeit macht Choupo-Moting für Schalke so wertvoll
Choupo-Moting
Eric Maxim Choupo-Moting war beim 2:2 des FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt der beste Mann auf dem Platz. Er war an beiden S04-Toren beteiligt, überzeugte zudem mit seinem ausgeprägten Spielverständnis. Auch die Vielseitigkeit macht "Choupo" so wertvoll.
Blackout eines Weltmeisters - Draxler schadet Schalke
Kommentar
Schalkes Weltmeister Julian Draxler flog im Spiel gegen Eintracht Frankfurt zurecht vom Platz. Draxler war offenbar übermotiviert. Bis zu diesem Blackout war er in dieser Saison auf einem guten Weg. Ein Kommentar.
Schalke braucht eine Reaktion - der Vereinsführung
Kommentar
Seit Wochen klagt Trainer Jens Keller über die Schalker Ausfälle - meint damit aber nicht die Spieler auf dem Platz, sondern die Verletzten. Einen Ausweg aus der Krise scheint er nicht zu finden. Gefordert ist jetzt die Schalker Führung. Ein Kommentar.
Für Schalke-Trainer Jens Keller wird die Luft dünn
Kommentar
Die Königsblauen treten auf der Stelle, alle Beteiligten wirken seltsam gebremst. Nach dem 2:2-Remis gegen Eintracht Frankfurt wird einmal mehr deutlich: Schalke 04 braucht einen Befreiungsschlag. Dafür gibt es zwei Varianten. Ein Kommentar.
Schalke bremst sich gegen Frankfurt selbst aus
Analyse
Beim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt flogen die Schalke-Profis Kevin Prince Boateng und Julian Draxler vom Platz. Ohne die beiden Führungsspieler wird es jetzt am Dienstag im Bundesligaspiel bei Werder Bremen noch schwerer, den ersten Saisonsieg zu schaffen.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Schalke jubelt nach Huntelaar-Tor
Bildgalerie
Schalke
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke