Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Schalke 04

Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge

31.03.2016 | 15:35 Uhr
Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge
1. FC Koeln v FC Schalke 04 - Bundesliga

Gelsenkirchen.  Schalkes Trainer spricht im Interview über ein Treffen mit dem neuen Sportvorstand, die Aussichten für einen Derbysieg gegen Borussia Dortmund und zwei interne Zugänge

André Breitenreiter kommt in der Mittagspause zum Interview, am Nachmittag steht noch eine zweite Trainingseinheit an. Nach Ostern wird auf Schalke wieder in die Hände gespuckt, die Königsblauen bereiten sich auf den Endspurt in der Bundesliga vor: FC Ingolstadt (am Samstag, 15.30 Uhr/Live bei uns im Ticker), Borussia Dortmund, Bayern München und Bayer Leverkusen sind die nächsten Aufgaben. Zuvor zieht Schalkes Trainer im Exklusiv-Interview Bilanz: Breitenreiter spricht über Entwicklungen und Kritik.

Herr Breitenreiter, ein Ziel für die Rückrunde war es, mehr Punkte zu holen als in der Hinrunde. Jetzt ist eine gute Gelegenheit: Aus den kommenden vier Spielen gab es in der ersten Serie nur zwei Punkte.

André Breitenreiter: Ich habe mal nachgeschaut: Wir haben bis jetzt in der Rückrunde 17 Punkte geholt - wissen Sie, wie viele Punkte wir zum gleichen Zeitpunkt der Hinrunde hatten?

19 – wir haben auch nachgesehen.

Kolasinac
Der FC Schalke kann mit Sead Kolasinac noch Kasse machen

Angeblich hat Liverpool-Coach Jürgen Klopp ein Auge auf Schalke-Verteidiger Sead Kolasinac geworfen. Dessen Vertrag läuft 2017 aus.

Breitenreiter: Genau. Die Punktezahl ist fast identisch. Dabei hatten wir im Sommer den besten Saisonstart seit 44 Jahren. In den nächsten Spielen wollen wir nun Punkte gegenüber der Hinserie gutmachen.

Wie sehen Sie bisher die Entwicklung in der Rückrunde?

Breitenreiter: Auch wenn ich weiß, dass Ergebnisse das Maß aller Dinge sind, ist für mich als Trainer immer wichtig, dass man Fortschritte erkennt: Was haben wir von den Trainingsinhalten umgesetzt, wie können wir einzelne Spieler individuell verbessern und wie das Mannschaftsspiel? Da haben wir in der Rückrunde eindeutig Schritte nach vorne gemacht.

Was meinen Sie konkret?

Breitenreiter: Wir haben uns, abgesehen von zwei, drei Spielen, deutlich mehr Chancen herausgespielt, die Flankenqualität verbessert, taktische Elemente zur Spieleröffnung eingebaut und es geschafft, dass die Spieler sich in verschiedenen Systemen wohlfühlen.

In den Ergebnissen hat sich das aber nur bedingt niedergeschlagen.

Breitenreiter: Leider haben wir in manchen Spielen unsere Torchancen nicht verwertet: zum Beispiel gegen Bremen oder beim Hinspiel in Donezk, wo wir so viele Möglichkeiten hatten, um fast schon den Einzug in die nächste Runde der Europa League perfekt zu machen. Das Rückspiel war ein Rückschlag, aber zugleich auch wieder ein Wendepunkt, um die Mannschaft dafür zu sensibilisieren, welche Gier und Eigenmotivation sie an den Tag legen muss. Und ich finde, dass die Jungs gerade nach dem Aus gegen Donezk eine gute Reaktion gezeigt haben, indem sie sieben Punkte aus den nächsten drei Spielen geholt haben. Das war keine Selbstverständlichkeit, weil einzelne Medien bereits wieder versuchten, schlechte Stimmung hereinzutragen und wieder eine Situation ähnlich wie in der letzten Saison herbeizureden. Dagegen hat sich die Mannschaft jedoch gewehrt, hat Teamgeist gezeigt, ist gegen Widerstände angegangen. Gegen Hamburg haben wir zum Beispiel zum ersten Mal in dieser Saison einen Rückstand in einen Sieg umgedreht. Darum geht es: Prozesse anzustoßen, um sukzessive besser zu werden.

Kommentare
01.04.2016
16:08
Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge
von lightmyfire | #14

Der Fan zahlt die "Chose" und nicht der Trainer, der von ihnen bezahlt wird.

Die Schalker Anhänger reagieren bereits auf die von Breitenreiter...
Weiterlesen

1 Antwort
Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge
von GE-S04 | #14-1

Ich sags ja, im Kaputtschreiben seid ihr allerste Sahne...

Funktionen
Fotos und Videos
Schalke schlägt TSG 4:1
Bildgalerie
Sieg
Schalke patzt gegen Augsburg
Bildgalerie
Schalke
Schalke verliert 2:3
Bildgalerie
Schalke
Huntelaar wird Pate für Giraffe Hans
Video
Zoom Erlebniswelt
article
11692313
Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge
Schalkes Trainer André Breitenreiter setzt auf zwei interne Zugänge
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/breitenreiter-plant-mit-heidel-schon-schalkes-zukunft-id11692313.html
2016-03-31 15:35
Sports, Andre Breitenreiter, Schalke 04
S04