Applaus für Breitenreiter - Schalke startet Vorbereitung mit zwölf Profis

Sonnenschein "auf Schalke" bei Breitenreiter-Premiere.
Sonnenschein "auf Schalke" bei Breitenreiter-Premiere.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Aufgalopp der Schalker Profis bei brütender Hitze: Zwölf Profis und sechs Nachwuchskräfte waren am Donnerstag beim ersten öffentlichen Training dabei.

Gelsenkirchen.. Mit zwölf Profis und sechs Nachwuchskräften aus der "Knappenschmiede" hat der neue Chefcoach André Breitenreiter das erste öffentliche Rasentraining des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 aufgenommen. Unter den Beteiligten am Donnerstag war auch der Brasilianer Junior Caicara, den die Gelsenkirchener vom bulgarischen Champions-League-Teilnehmer Ludogorets Razgrad verpflichtet hatten.

Pünktlich um 10 Uhr betrat Trainer André Breitenreiter den Schalker Trainingsplatz: Von den 1500 Fans gab es vor und nach den 93-minütigen Einheiten höflichen Applaus. Die noch nicht einsatzfähigen Profis Joel Matip und Felix Platte absolvierten auf dem Rasen nur individuelle Übungen.

Sonntag startet das Trainingslager in Velden

Bereits am Mittwoch hatte Breitenreiter bei der obligatorischen Leistungsdiagnostik die Fitness seiner neuen Schützlingen testen lassen.

Trainingsauftakt Nach weiteren Trainingseinheiten am Freitag und Samstag bricht der Schalke-Tross am Sonntag per Flugzeug in ein elftägiges Trainingslager in das österreichische Velden auf. Das erste Testspiel findet am 8. Juli (19 Uhr) in Klagenfurt gegen den österreichischen Zweitliga-Aufsteiger Austria Klagenfurt statt. (we/dpa)