Scheelen und Hermes vor Trainingscomeback am Wochenanfang

Defensivspieler Alexander Scheelen scheint bald wieder fit zu sein.
Defensivspieler Alexander Scheelen scheint bald wieder fit zu sein.
Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Verletzenmisere von Rot-Weiß Oberhausen scheint sich zu lüften: Alexander Scheelen, Kai Nakowitsch und Tim Hermes sollen wieder trainieren.

Oberhausen.. Im Testspiel bei den Sportfreunden Königshardt (10:0) konnte RWO-Trainer Andreas Zimmermann nicht wie sonst üblich bei solch frühen Testspielen gegen unterklassige Teams zwei unterschiedliche Mannschaften in jeder Halbzeit aufs Feld schicken. Grund hierfür waren einige angeschlagene Spieler, die auch schon beim Training zuletzt fehlten.

Fortschritte macht dabei allerdings der Heilungsprozess von Alexander Scheelen. Der wichtige Defensivspieler soll Anfang der Woche wieder ins Training einsteigen. Ähnliches gilt für Kai Nakowitsch, der sich beim ersten Test gegen Fortuna Köln am Fuß verletzte, zuletzt aber schon wieder Laufeinheiten absolvierte.

Weigelt soll beim Test gegen VfL im Kader sein

Damit soll auch der andere Neuzugang von RWE, Tim Hermes, am Montag wieder beginnen. Der Linksfuß musste seit Freitag mit Muskelproblemen dem Training aussetzen. Noch keinen Termin in Sachen Rückkehr gibt es dagegen bei Paul Voss, der weiter an seiner Mittelfuß-Verletzung leidet. Noch keine genaue Diagnose gibt es bei Robert Fleßers. Der Routinier klagt über Beschwerden im Sprunggelenk, mit denen er schon in der Vergangenheit zu kämpfen hatte. Heute sollen weitere Untersuchungen Klarheit über das Ausmaß der Verletzung bringen. Testspiel

Weiter wurden Torwart Robin Udegbe und Kapitän Benjamin Weigelt am Samstag gegen Königshardt nicht eingesetzt. Für Udegbe, der im ersten Test gegen Köln 90 Minuten spielte, kam diesmal Thorben Krol zu seinem Einsatz über die volle Distanz. Weigelt wurde wegen leichter Adduktorenproblemen geschont, er soll aber beim mit Freude erwarteten nächsten Test gegen den Zweitligisten VfL Bochum am Dienstag wieder zur Verfügung stehen.