Das aktuelle Wetter NRW 14°C
RWO

RWO verlost Platz auf der Brust

22.02.2013 | 00:18 Uhr
RWO verlost Platz auf der Brust

Oberhausen. Not macht bekanntlich erfinderisch: Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen verlost seine Trikotbrust, um kurzfristig Geld für den klammen Traditionsverein aufzutreiben. Bis zum 8. März können potenzielle Sponsoren für 1000 Euro ein Los erwerben. Der Sieger darf mit seinem Logo bis zum Saisonende auf die Arbeitskleidung der Kleeblätter.

„Eine gemeinschaftliche Schnapsidee“

„Eine gemeinschaftliche Schnapsidee“, wie Hajo Sommers, der Präsident der Rot-Weißen, sagt. Den Viertligisten drückt eine Liquiditätslücke von 200 000 Euro. Weggebrochene Einnahmen nach zwei Abstiegen in Folge machen dem ehemaligen Zweitligisten zu schaffen. Doch gilt deshalb gleich das Motto: Trikotbrust oder Finanzkeule? RWO machte deutlich, dass der Spielbetrieb nicht unmittelbar gefährdet sei. Mittelfristig müsste der Verein jedoch den Aufstieg in eine höhere Liga schaffen.

Regionalliga
Schnee und Eis sorgen für Terminchaos in der Regionalliga

Schnee und Eis haben in der Regionalliga West für Terminchaos gesorgt: Auch am Wochenende stehen einige Begegnungen auf der Kippe. Fans ärgern sich über frühe Anstoßzeiten vieler Nachholspiele, die werktags stattfinden. RWO-Präsident Hajo Sommers fordert eine kürzere Sommer- und längere Winterpause.

Kein einfaches Unterfangen: Sportlich dümpelt RWO in der Regionalliga West am unteren Mittelfeldrand. Beim Spiel gegen Viktoria Köln (Freitag, 19.30 Uhr, Stadion Niederrhein) soll Aufbruchsstimmung entstehen.

Eishockey- und Handballvereine fragten nach

Eine Trikotsponsor-Verlosung ist bei RWO übrigens nicht neu. Der Sieger des Vorjahres räumte zur Winterpause die Brust, um dem Verein weitere Einnahmen zu ermöglichen.

Sommers: „Im vergangenen Jahr haben 182 Sponsoren mitgemacht.“ Das brachte 182 000 Euro ein – und machte andere Sportvereine neugierig auf die Schnapsidee. „Einige höherklassige Eishockey- und Handballvereine haben sich nach der Verlosung erkundigt.“

Dirk Hein



Empfehlen
Rund ums Thema
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Stolperstart von RWO - Geht's für die Kleeblätter doch nicht um die vorderen Plätze?

Stolperstart von RWO - Geht's für die Kleeblätter doch nicht um die vorderen Plätze?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
RWO siegt 2:1 gegen VfL Bochums U23
Bildgalerie
Regionalliga
Aus dem Ressort
MSV und Rot-Weiß Oberhausen siegen im Niederrheinpokal
Niederrheinpokal
In der zweiten Runde des Niederrheinpokals trifft der MSV am Dienstag ab 19.30 Uhr auf die VSF Amern, Rot-Weiß Oberhausen auf den Bezirksligisten TuS Essen-West. Verfolgen Sie die Partien live im Reviersport-Ticker.
Eine gute Halbzeit reicht aus für Rot-Weiß Oberhausen
RWO - Düsseldorf II
Dank einer starken ersten Hälfte gewinnt RWO gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf mit 3:1. Neuzugang Philipp Kreuels feierte dabei ein starkes Debüt und erzielte das dritte Tor per Freistoß. Zuvor hatten Benjamin Weigelt und David Jansen getroffen. Patrick Schikowski verschoss noch einen Elfer.
Fifa 15 - Spielen Gamer bald mit RWE, MSV, Münster und RWO?
Fifa 15
Videospieler sind es gewohnt, bei der Simulation "Fifa" Bayern, BVB und Schalke über den digitalen Rasen zu steuern. Traditionsvereine aus unteren Ligen fehlen dagegen. Das wird auch so sein, wenn am 25. September "Fifa 15" erscheint. Doch in die Gedankenspiele um Amateur-Lizenzen kommt Bewegung.
Fifa 15 - Spielen Gamer bald mit RWE, MSV, Münster und RWO?
Fifa 15
Videospieler sind es gewohnt, bei der Simulation "Fifa" Bayern, BVB und Schalke über den digitalen Rasen zu steuern. Traditionsvereine aus unteren Ligen fehlen dagegen. Das wird auch so sein, wenn am 25. September "Fifa 15" erscheint. Doch in die Gedankenspiele um Amateur-Lizenzen kommt Bewegung.
RWO-Regisseur Patrick Bauder mit Glück im Unglück
Bauder
Dem RWO-Regisseur ist bei dem Foul des RWE-Spielers Benjamin Baier die Kniescheibe herausgetreten worden. Das zwingt ihn zu einer vierwöchigen Pause. Was sich ungefähr mit seiner dreiwöchigen Rot-Sperre nach seinem Revanchefoul an Baier deckt. Gute Nachricht: Jörn Nowak kehrt zurück ins Training.