RWO trifft im nächsten Feldversuch auf SV Hö./Nie.

Ihre Positionen sind ziemlich unumstritten (v.l.): Patrick Bauder, Robert Fleßers, Alex Scheelen und Patrick Schikowski.
Ihre Positionen sind ziemlich unumstritten (v.l.): Patrick Bauder, Robert Fleßers, Alex Scheelen und Patrick Schikowski.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Nach dem derben 0:5 bei Dortmund II geht es für Rot-Weiß Samstag, 14.30 Uhr, mit dem Testreigen weiter. Oberligist Hönnepel-Niedermörmter kommt zum Leistungszentrum.

Oberhausen.. Das 0:5 bei der U 23 von Borussia Dortmund steckte RWO-Trainer Andreas Zimmermann erstaunlich gelassen weg. „Natürlich ist es vom reinen Ergebnis her nicht schön anzuschauen und ärgerlich. Aber ich habe in der Spielanlage auch viel Gutes gesehen.“ Den ersten Test nach der Winterpause hängt er damit nicht allzu hoch, am Samstag, 14.30 Uhr, geht es gegen den Oberligisten SV Hönnepel-Niedermörmter (wahrscheinlich) auf Kunstrasen am Leistungszentrum weiter.

Auch den Vergleich gegen die Elf von Schorsch Mewes wird Zimmermann dazu nutzen, Positionen zu testen. Gegen BVB II etwa durfte Paul Voß neben Felix Haas in der Innenverteidigung ran. Kapitän Benjamin Weigelt rückte dafür auf links außen, Felix Herzenbruch nach vorn. Ralf Schneider durfte sich mal wieder auf der Zehn hinter David Jansen versuchen.

Der lange verletzte Christoph Caspari bekam rechts hinten Spielpraxis, bevor Rhys Tyler ihn ablöste. Die zuletzt beruflich verhinderten Raphael Steinmetz, Justin Mingo und Tobias Hötte stehen auch zur Verfügung. Fraglich sind die leicht angeschlagenen Michael Smykacz und Patrick Schikowski.

Diese Positionsveränderungen und die Eindrücke daraus sind Zimmermann daher wichtiger als das Ergebnis. Zumal Rot-weiß in einer Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit drauf und dran war, den Anschluss zu schaffen und erst danach den anstrengenden Einheiten der letzten Woche mit zuletzt dreimal täglich Training Tribut zollen musste.

Freiwillige Spende für RWO-Jugend

Der Eintritt zu der Partie ist frei, stattdessen bekommen alle Fans, die bei der Begegnung dabei sein wollen, die Möglichkeit, mit einer freiwilligen Spende die RWO-Jugendabteilung zu unterstützen.

RWO im Test Für die Testpartien gegen Drittligist RW Erfurt (21. Januar, 19 Uhr) und den SSV Ulm (24. Januar, 14.30 Uhr) muss witterungsbedingt geschaut werden, wo die Spiele ausgetragen werden können, damit kein Ausfall droht wie beim geplanten Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. In Frage kommen jeweils die Spielstätten Stadion Niederrhein oder die Plätze auf dem Trainingsgelände.