Das aktuelle Wetter NRW 12°C
RWO

RWO muss länger auf Marvin Grumann verzichten

19.12.2012 | 16:29 Uhr
RWO muss länger auf Marvin Grumann verzichten
Marvin Grumann fällt unbestimmte Zeit aus.Foto: Kerstin Bögeholz

Oberhausen  Marvin Grumann vom Fußball-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen musste sich einer Meniskusoperation unterziehen und fällt länger aus. Das RWO-Eingewächs hatte sich im Spiel gegen die Schalker U23 verletzt.

Das Verletzungspech bleibt Fußball-Regionalligist RWO auch kurz vor Weihnachten treu. Bei Eigengewächs Marvin Grumann, der beim Spiel gegen die Schalker U 23 eingewechselt wurde, bestand nach der Partie Verdacht auf eine Knieverletzung. RWO-Mannschaftsarzt Volker Röttgen bestätigte dies und überwies Grumann an dem Knieexperten Dr. Kai Russe. Die Arthroskopie ergab einen Meniskuseinriss, der bereits am gestrigen Mittwoch operativ behoben wurde. Über die Ausfallzeit von Grumann kann vorerst keine Angabe gemacht werden.

RWO-Training beginnt am 2. Januar

Der Rest des Kaders befindet sich momentan im kurzen Weihnachtsurlaub, da am 2. Januar wieder mit dem Training begonnen wird. Trainer Peter Kunkel hat seinen Schützlingen geraten, die Zeit zu nutzen, um „unter dem Tannenbaum einmal in sich zu gehen.“ Dabei wäre er vermutlich nicht böse, wenn der eine oder andere Spieler zu dem Entschluss käme, sich nach einem anderen Klub umzusehen. Denn Kunkels Wunsch nach zwei bis drei neuen Spielern lässt sich nur dann erfüllen, wenn andere dafür von der Gehaltsliste verschwinden. Vorrangig aber hofft der Coach, dass einige der Verletzten in der Vorbereitung wieder zum Team stoßen und so für größeren Konkurrenzdruck und frischen Geist innerhalb der Mannschaft sorgen.

Ralf Bögeholz



Kommentare
Aus dem Ressort
RWO-Kapitän Weigelt bekam sein Gehalt "immer pünktlich"
Weigelt
Benjamin Weigelt tritt Gerüchten entgegen, dass die Verantwortlichen angekündigt hätten, die Gehälter demnächst nicht mehr pünktlich zu zahlen. Frohe Kunde für den Kapitän von Rot-Weiß Oberhausen: Er und Lebensgefährtin Yvonne sind nun stolze Eltern einer Tochter.
OGM-Chef Schmidt erklärt den Kauf der RWO-Geschäftsstelle
Interview
Der Kauf der Geschäftsstelle des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen durch die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH sorgt für Diskussionen. OGM-Geschäftsführer Schmidt erläutert den Kauf des Gebäudes und der VIP-Lounge. Dabei verweist er auf die erhaltenswerte Jugendabteilung des Klubs.
RWO testet gegen Duisburger Landesligisten DSV 1900
RWO-Intern
Am Mittwoch um 19 Uhr trägt Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen ein Testspiel gegen den Duisburger Landesligisten DSV 1900 aus. Mit Niklas Jahny, Kevin Krystofiak und Justin Walker trainieren derzeit drei U23-Spieler bei der ersten Mannschaft mit.
RWO muss das Vertrauen rechtfertigen
Kommentar
Fußball in der Regionalligaspitze ist nur zu finanzieren, wenn es starke externe Sponsoren gibt. Die hat Rot-Weiß Oberhausen nicht - und deswegen wird nun die Geschäftsstelle verkauft. Natürlich ist der Geschmack von Subvention für Profifußball im Spiel. Ein Kommentar.
Stadttochter OGM rettet Rot-Weiß Oberhausen vor Insolvenz
Beinahe-Insolvenz
Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hätte am Dienstag aus eigenen Mitteln nicht mehr fällige Steuern und Sozialabgaben bezahlen können. Die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) erwarb die Geschäftsstelle samt VIP-Bereich und lässt RWO dafür 500 000 Euro zukommen.
Umfrage
RWO ist aus dem Kreis der Verfolger gerutscht. Woran liegt's?

RWO ist aus dem Kreis der Verfolger gerutscht. Woran liegt's?

 
Fotos und Videos
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball