Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet zwei U19-Spieler

Bisher spielte Marvin Grumann (links) in der U19 von RWO, nun ist er für die erste Mannschaft verpflichtet.
Bisher spielte Marvin Grumann (links) in der U19 von RWO, nun ist er für die erste Mannschaft verpflichtet.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die Verantwortlichen von Rot-Weiß Oberhausen treiben die Planungen für die Regionalliga voran. Wie angekündigt sollen dabei die Spieler aus dem eigenen Nachwuchs eine besondere Rolle spielen.

Oberhausen.. Rot-Weiß Oberhausen hat zwei U19-Spieler für die erste Mannschaft verpflichtet: Die beiden Leistungsträger Marvin Grumann und Tobias Hötte sollen ab sofort den Regionalliga-Kader verstärken. Sowohl Grumann, der als Mittelfeldspieler bereits in der vergangen Saison im Drittligakader ausgeholfen hat, als auch der gelernte Verteidiger Hötte sind seit einem Jahr bei RWO.

Beide waren im letzten Sommer aus der Jugend des FC Schalke 04 nach Oberhausen gekommen. „Wir freuen uns sehr, dass die beiden uns zugesagt haben und ihren Weg bei uns fortsetzen wollen. Sie waren Leistungsträger in unserer U19-Mannschaft und wir hoffen, dass sie sich in der Regionalliga so weiterentwickeln wie bisher“, freut sich der sportliche Leiter Frank Kontny auf die beiden Eigengewächse. RWO hatte schon vor einigen Tagen angekündigt, vor allem auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu setzen.