Fortuna-Spiel ist für RWO auch Wiedersehen mit Schmidtgal

2010 spielte Heinrich Schmidtgal noch für RWO in der 2. Bundesliga (hier gegen den MSV Duisburg), am Donnerstag trifft er mit Fortuna Düsseldorf auf seinen alten Klub.
2010 spielte Heinrich Schmidtgal noch für RWO in der 2. Bundesliga (hier gegen den MSV Duisburg), am Donnerstag trifft er mit Fortuna Düsseldorf auf seinen alten Klub.
Foto: Stephan Eickershoff
Was wir bereits wissen
Der Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen empfängt Donnerstag den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Der kommt mit einigen bekannten Gesichtern.

Oberhausen.. Mittwoch hatten die Rot-Weißen nach ihrem erfolgreichen Hallenausflug in den Osten frei, Donnerstagmorgen geht es zur ersten Trainingseinheit auf den Rasen. Am Abend, 19 Uhr, steht dann gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf der erste Freiluft-Test der Vorbereitung an. Trainer Andreas Zimmermann: „Ich freue mich drauf. Wir hatten drei tolle Tage in Ostdeutschland. Ich bin froh, dass wir das gemacht haben.“

Schließlich war die Mannschaft über drei Tage komplett beisammen. Während die jüngeren Spieler sich erfolgreich in der Halle bewiesen, nutzten die anderen die Ost-Tournee als Lauf-Trainingslager und auch, um als Team weiter zusammen zu wachsen. „Die Stimmung war prima, wozu natürlich auch die Erfolge beigetragen haben“, zieht Zimmermann einen vorläufigen Schlussstrich.

RWO-Coach Zimmermann: "Alle sind fit, keiner ist angeschlagen"

Für sein Team als auch für die Gäste aus der Landeshauptstadt ist es der erste Test auf gewohntem Geläuf in diesem Jahr. Sportlich kann der noch nicht allzu viel aussagen. „Ich denke, ich werden alle spielen lassen. Alle sind fit, keiner ist angeschlagen“, sagt Zimmermann. Schließlich bestünde danach in den weiteren Vorbereitungspartien die Möglichkeit, an einer Stammformation zu schrauben. Zimmermanns Taktik: „Ich werde sie einfach spielen lassen.“ Gegen den höherklassigen Gegner und einstigen Kontrahenten dürfte die Motivation ohnehin hoch sein.

Vereinsliebe Das Training wird nun angezogen. Bei drei Einheiten täglich werden die Akzente zunächst auf Kraft und Ausdauer gelegt, hinzu kommt die übliche Ballarbeit. Ein spezielles Hallentraining für den Auftritt Sonntag beim Sparhandy-Cup in Gummersbach wird es nicht mehr geben. „Wir haben in Halle und Leipzig eine gute Formation gefunden, die werde ich auch in Gummerbach aufs Feld schicken. Die Jungs sind jetzt eingespielt.“

Bekannte Bundesliga-Aketeure zu Gast in Oberhausen

Mit Fortuna Düsseldorf kommt ein durchaus ambitionierter Gegner ins Stadion. Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck ist derzeit Tabellensechster, hat aber nur zwei Zähler Rückstand auf Rang zwei. Nach dem Abstieg aus der Ersten Liga und einem Konsolidierungsjahr wird der Blick jetzt wieder nach oben gerichtet. Dazu tragen auch einige in Oberhausen bekannte Gesichter bei. Denn in den Reihen der Fortuna spielt mit Heinrich Schmidtgal nicht nur ein ehemaliger Oberhausener Publikumsliebling, sondern sind mit Michael Rensing, Lars Unnerstall, Lukas Schmitz, Axel Bellinghausen, Andreas "Lumpi" Lambertz, Sergio Pinto oder Erwin Hoffer auch bekannte Bundesliga-Akteure vertreten. Dazu kommen die Shootingstars wie Jonathan Tah, Christian Gartner oder Joel Pohjanpalo, der sich in der Vorrunde bereits achtmal in die Torschützenliste eingetragen hat.

Hallentraining Auf der Hallentour haben die Kleeblätter gezeigt, dass sie in guter Frühform sind und gegen höherklassige Gegner mithalten können. Daher ist ein spannender erster Test vorprogrammiert.

Wer noch keine Karte hat, kann am Spieltag an der Tageskasse zugreifen.

Einen Hinweis gibt es noch zur Anreise: Alle Fans werden gebeten, bei der Partie erneut über den Parkplatz P 3 anzureisen, da die Lindnerstraße am Donnerstagabend von der Konrad-Adenauer-Allee nicht befahrbar sein wird.