Das aktuelle Wetter NRW 6°C
RWO

Basler dementiert Gerüchte um Babbel-Nachfolge

04.09.2012 | 17:03 Uhr
Funktionen
Basler dementiert Gerüchte um Babbel-Nachfolge
Mario Basler wird Oberhausen nicht in Richtung Hoffenheim verlassen.Foto: imago

Oberhausen.   Den Gerüchte um die Nachfolge von Markus Babbel bei der TSG Hoffenheim kann Mario Basler nur ein müdes Lächeln abgewinnen. Der Coach von Rot-Weiß Oberhausen dementiert die Meldungen, dass er bald in der Bundesliga auf der Trainerbank sitzt.

Kaum hat ein Fußball-Bundesligist ein paar Spiele in Folge verloren, wird von Fans und Medien der Trainer in Frage gestellt. Das ist in Hoffenheim nicht anders, wo Markus Babbel mit Pokalpleite und Bundesliga-Fehlstart schon jetzt unter Druck steht. Von der Vereinsspitze wird zwar eine Entlassung dementiert, trotzdem kursieren bereits diverse Namen als Nachfolger.

Unter ihnen auch RWO-Coach Mario Basler . Wie die „Badische Neueste Nachrichten“ berichtet, sind die guten Kontakte von Basler zum badischen Erstligisten Grund dafür, dass der Ex-Nationalspieler die Nachfolge von Babbel antreten könne.

Basler selber kann darüber nur lächeln und dementierte rasch die Meldung, auch wenn er immer wieder gerne betont, dass es sein Ziel ist, irgendwann einmal einen Erstligisten zu trainieren.

Kommentare
05.09.2012
22:59
Basler dementiert Gerüchte um Babbel-Nachfolge
von Gellermann | #2

Mario Basler sollte sich mal ganz auf RWO konzentrieren. Diese Sache dann auch mal POSITIV beenden. Dann kann man auch Höherklassig sich ins Gespräch bringen.

05.09.2012
05:24
Qualifikation
von Erbeck1 | #1

Mal unabhägig von Richtig oder Falsch , was soll Herrn Basler eigentlich neben seinem "Hoppkontakt" für diese Aufgabe qualifizieren ? Die diversen TV-Talkrunden , wo er sich tummelt , können es ja wohl kaum sein . Möglicherweise wird allerdings seine RWO-Zeit als erfolgreich bewertet , was dann aus meiner Sicht eine sehr exclusive Meinung wäre .
Ich bin davon überzeugt , dass BL-Trainer eine sehr , sehr umfangreiche Tätigkeit für gut qualifizierte "Lehrer" ist - das ist nicht so mit Sprüchen zu bewältigen .

1 Antwort
Meine Erfahrung....
von hamicha | #1-1

Lehrer können und wissen alles.
Ein Handwerker ( 3 Jahre Lehrzeit und dann geht´s erst richtig los mit dem Lernen ).
Lehrer ?

Aus dem Ressort
Rot-Weiß Oberhausen holt Thorben Krol vorzeitig zurück
Krol
Ursprünglich sollte der Torwart bis kommenden Sommer Spielpraxis beim Ligarivalen Rödinghausen sammeln. Krol freut sich über die schnelle Rückkehr.
Der Kampf der kleinen Klubs - Hut ab vor RWO und Co.
Kommentar
Der Fall Rot-Weiß Oberhausen zeigt: Die Sorgen in den unteren Fußball-Ligen sind groß - genau wie der Kampf ums Weitermachen. Ein Kommentar.
„Solidarbündnis“ beschlossen - RWO-Fans zahlen fürs Stadion
Fans
Über höhere Eintrittspreise soll ab der kommenden Saison das Stadion Niederrhein aufgehübscht werden. Das beschlossen die RWO-Fans am Mittwoch.
RWO gliedert Profis aus, um sich vor Insolvenz zu schützen
Mitglieder-Versammlung
Die große Mehrheit der RWO-Mitglieder beschloss die Ausgliederung der Profi-Abteilung in eine eigenständige GmbH - zum Schutz vor einer Insolvenz.
Spiel in Siegen fällt aus - RWO hat schon Pause
Spielabsage
Die für Montag angesetzte Partie bei den SF Siegen wurde wegen Unbespielbarkeit des Platze abgesagt. So bleibt als letzter Termin des Jahres am...
Fotos und Videos
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball