Basler dementiert Gerüchte um Babbel-Nachfolge

Mario Basler wird Oberhausen nicht in Richtung Hoffenheim verlassen.
Mario Basler wird Oberhausen nicht in Richtung Hoffenheim verlassen.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Den Gerüchte um die Nachfolge von Markus Babbel bei der TSG Hoffenheim kann Mario Basler nur ein müdes Lächeln abgewinnen. Der Coach von Rot-Weiß Oberhausen dementiert die Meldungen, dass er bald in der Bundesliga auf der Trainerbank sitzt.

Oberhausen.. Kaum hat ein Fußball-Bundesligist ein paar Spiele in Folge verloren, wird von Fans und Medien der Trainer in Frage gestellt. Das ist in Hoffenheim nicht anders, wo Markus Babbel mit Pokalpleite und Bundesliga-Fehlstart schon jetzt unter Druck steht. Von der Vereinsspitze wird zwar eine Entlassung dementiert, trotzdem kursieren bereits diverse Namen als Nachfolger.

Unter ihnen auch RWO-Coach Mario Basler. Wie die „Badische Neueste Nachrichten“ berichtet, sind die guten Kontakte von Basler zum badischen Erstligisten Grund dafür, dass der Ex-Nationalspieler die Nachfolge von Babbel antreten könne.

Basler selber kann darüber nur lächeln und dementierte rasch die Meldung, auch wenn er immer wieder gerne betont, dass es sein Ziel ist, irgendwann einmal einen Erstligisten zu trainieren.